Dienstag , Oktober 22 2019
Home / Golf exklusiv / Golf: Fitnessübung für den perfekten Stand

Golf: Fitnessübung für den perfekten Stand

Folgende Fitness-Übungen speziell für Golfer haben wir Euch vorgestellt: KniebeugeAusfallschritteLiegestütze, ‚Rudern am Tisch‚ für die Rückenmuskulatur und Gleichgewichtstraining. Für einen stabilen Stand während des Schwungs sind gut trainierte Adduktoren (die Muskelgruppe auf der Innenseite des Oberschenkels) und Abduktoren (Außenseite des Oberschenkels/Gesäßmuskulatur) unerlässlich. Um diese zu Hause effektiv zu trainieren bietet sich ein Theraband als Hilfsmittel an.

golf-fitness-adduktoren-abduktoren-training-fotocredit-thorsten-busch
Ein Theraband ist ein Allround-Hilfsmittel für viele Fitnessübungen. Jeder Golfer sollte es daheim haben. Fotocredit: Thorsten Busch

Das Theraband wird um ein Tischbein und einen Fuß gebunden. Dann legt man sich parallel zum Tisch auf den Rücken, so dass der Fuß auf Höhe des Tischbeins ist. Der Fuß mit dem Theraband ist auf der Tischseite (Adduktoren). Das Theraband sollte in der Ruheposition schon leicht gespannt sein. Bei der Übungsausführung wird dann das Bein mit dem Theraband über das andere Bein hinweg gezogen und langsam wieder zurück bewegt. Der Rest des Körpers bleibt still liegen. Um die Abduktoren zu trainieren bindet man das Theraband um den äußeren Fuß. Die Startposition ist dann mit überkreuzten Beinen und während der Übung zieht man das äußere Bein über soweit es geht wieder zurück.

Wie oft und wie lange sollte man diese Fitnessübung machen? Eine allgemein gültige Wiederholungszahl vorzugeben ist durch unterschiedlichen Voraussetzungen nicht möglich. Allerdings ist bei Übungen mit dem eigenem Körpergewicht meistens eine gute Belastungsintensität, einfach drei Mal so viele Wiederholungen wie möglich zu machen. Die Pause zwischen den Sätzen (eine Wiederholungsserie = ein Satz) sollte zwischen 60 bis 90 Sekunden betragen. Wenn man nicht in der Lage ist zehn Wiederholungen einer Übung am Stück zu machen, ist das Ziel insgesamt 20 Wiederholungen zu absolvieren. Wie viele Pausen dabei eingelegt werden, spielt dann keine Rolle mehr. Ein zwei- bis dreimaliges durchführen der Übungen pro Woche ist zu empfehlen. Euer Thorsten Busch

Zwölf Fitness-Übungen speziell für Golfer hat Athletiktrainer Thorsten Busch zusammen gestellt. Jeden Samstag präsentieren wir Euch jetzt eine Übung, welche Euch den Start in die neue Golfsaison erleichtert.

LESETIPP

Golffitness: Übung zur Kräftigung des Golfer-Rückens

Fitnessprofi und Amateurgolfer Thorsten Busch hat die besten Fitnessübungen für Golfer zusammen gestellt, welche perfekt für die tristen Monate sind, um bald wieder in die neue Golfsaison zu starten!

Advertisement