Donnerstag , September 19 2019
Home / Golfplätze / Einer der ältesten Schweizer Golfclubs: Crans-sur-Sierre

Einer der ältesten Schweizer Golfclubs: Crans-sur-Sierre

In 45 Jahren entstanden aus einem 9-Loch-Platz insgesamt 27 Meisterschaftslöcher in den Schweizer Alpen. Damit zählt der GC Crans-Sur-Sierre zu einem der ältesten Golfclubs der Schweiz. Seit 1939 werden die Swiss Open jährlich mit einer Unterbrechung durch den Zweiten Weltkrieg ausgetragen.

Der 27-Loch-Golfplatz liegt in Crans-Montana auf einer Höhe von 1.500 Metern.

Der Golfclub

Der Golfclub Crans-sur-Sierre wurde 1906 von dem Hotelier Albert de Preux und dem britischen Geschäftsmann Henry Lunn erbaut, und gehört somit zu den ältesten Golfanlagen der Schweiz.

Der Platz liegt in Crans-Montana in den Walliser Alpen auf einer Höhe von 1500 Meter.

Bis 1905 war dort eine Klinik, die aber aus finanziellen Problemen verkauft werden musste. Henry Lunn und Albert de Preux sahen darin die Chance ein Luxus-Hotel zu eröffnen und um den Ansprüchen der britischen Touristen gerecht zu werden, wurde ein Golfplatz gebaut. Die ersten neun Löcher wahren 1906 fertig und zwei Jahre später dann auch die zweiten neun.

Im Jahre 1951 wurde noch ein dritter 9-Loch Platz mit dem Namen Les Xirès gebaut. Mittlerweile gibt es noch zwei weitere 9-Loch Plätze, die eher für die Anfänger gedacht sind.

Insgesamt sind die 27 Löcher über 9.070 Meter lang.

Charakter

Der Ballesteros-Platz und der Les Xirès haben ein typisches Parkland-Layout. Die Bahn Les Xirès die von Jack Nicklaus designt wurde ist etwas hügeliger, enger und kürzer als die des 18-Loch Platzes. Das liegt daran das der Balersteros-Platz trotz seiner Lage im Hochgebirge auf einem sehr großem Hochplateau liegt und zum anderen die Fläche für den Golfplatz bereits vor Beginn des Massentourismus gesichert wurden.

Aus diesem Grund konnten die Bahnen großzügig konzipiert werden. Und sind dadurch auch für durchschnittliche Golfspielern zu meistern. Der Platzrekord liegt bei 60 Schlägen im Jahre 1971 von Baldovino Dassu.

Adresse

Crans-sur-Sierre 3963 Lens, Schweiz, Tel. +41 27 485 97 97

Weitere schöne Golfplätze in der Schweiz!

Omega European Masters

1939 fanden erstmals die Swiss Open in Crans-Montana statt, dann nach einer Unterbrechung wurden sie ab 1948 wieder ausgetragen und finden nun alljährlich im September statt, mittlerweile unter dem Namen Omega European Masters. Derzeit beträgt das Preisgeld 2 Mio €, welches sich bis 2016 dynamisch erhöhen soll.

Sergio Garcia gewann dieses Masters im Jahre 2005.

Die letzen Sieger sind:

2011 Thomas Bjorn, Dänemark

2010 Miguel Ángel Jiménez, Spanien

2009 Alexander Norén, Schweden

2008 Jean-Francois Lucquin, Frankreich

2007 Brett Rumford, Australien

2006 Bradley Dredge, Wales

 

LESETIPP

Ramsey gewinnt Omega European Masters in Schweizer Bergen

Der 29-jährige schottische Golfprofi Richie Ramsay gewinnt überlegen das Omega European Masters in Crans-Montana. Marcel Siem erreicht mit Platz 14 aktuell den 13. Platz im Race-to-Dubai, der Österreicher Bernd Wiesberger schafft es auf Platz 6.

Advertisement