Samstag , November 25 2017
Home / Golf-Lexikon / Platzreife

Platzreife

Was ist die Platzreife?

Man hat sich nach einem Schnupperkurs oder Ähnlichem dazu entschieden, mit dem Golfspiel anzufangen. Der erste Anfänger-Schlägersatz ist gekauft und man ist bereit loszulegen. Doch vorher gibt es noch eine wichtige Prüfung abzulegen. Für das Golfspiel benötigen Golf-Einsteiger auf den meisten Golfanlagen fast immer eine „Platzerlaubnis“ die sogenannte „Platzreife„. Sie bescheinigt dem Golfer, dass er sich sicher auf dem Golfplatz bewegen kann, das notwendige Wissen hat, um sich selber und andere Golfspieler nicht zu gefährden und über grundsätzliche Regelkenntnisse verfügt.

Wie erlange ich die Platzreife?

Wichtig zu wissen ist, dass jede Golfanlage aufgrund des Hausrechts die Kriterien für ihre Platzerlaubnis selbst festlegen kann und diese deshalb nur für den einen Platz gilt, auf dem sie erworben wurde. Gerade in Urlaubsorten oder im Internet gibt es immer wieder Angebote, die in kürzester Zeit eine „offizielle“ Platzreife z.B. „für alle deutschen Golfplätze“ oder gar „das Golfspielen weltweit“ versprechen. Vorsicht vor solchen Angeboten. Fragen Sie ob diese der DGV Regelung entspricht. Fragen Sie im Zweifel bei den Verantwortlichen des Golfplatzes nach welche Voraussetzungen Sie dort erfüllen müssen.

DGV Platzreife

Um den Einstieg zu erleichtern, gibt es seit 2006 in Deutschland die „DGV-Platzreife“. 560 von den insgesamt ca. 700 Golfanlagen in Deutschland bieten die DGV-Spielberechtigung an. Alle daran teilnehmenden Golfanlagen akzeptieren bei Eintritt in den Club auch eine auf einem anderen Platz ordnungsgemäß erworbene DGV-Platzreife. Diese gilt mindestens zwei Jahre lang nach Bestehen der Prüfung.

Bei der Prüfung werden theoretische und praktische Fähigkeiten bewertet, sowie gleichzeitig eine Einführung in das richtige Verhalten auf dem Golfplatz gegeben. Ob Sie als Anfänger einen Kurs belegen oder individuelle Stunden bei einem Trainer (dem „Pro“), auf der Anlage wählen, um sich auf die DGV-Platzreife vorzubereiten, ist Ihre Entscheidung. Die Angebote zur Vorbereitung auf die DGV-Platzreife-Prüfung und deren Durchführung können sich von Golfclub zu Golfclub unterscheiden. Der Prüfungsstandard ist jedoch bei allen Golfanlagen, die die DGV-Platzreife anbieten, identisch und garantiert einen anerkannten und attraktiven „Golfeinstieg mit Qualität“.

Erkundigen Sie sich insbesondere auf den Golfanlagen in Ihrer Umgebung zu den Einstiegsangeboten in den Golfsport. Alle Anbieter der DGV-Platzreife finden Sie ganz gezielt auf der interaktiven Deutschlandkarte. Sobald man die Platzreife bestanden hat, bekommt mein ein Handicap zugewiesen.

Advertisement