Sonntag , Mai 31 2020
Home / Golf-Lexikon / Golf-Touren / US PGA Tour

US PGA Tour

uspgaUS PGA Tour
Mit Hauptsitz in Ponte Vedra Beach, Florida, USA, betreibt die Organisation die wichtigste und mit Abstand höchstdotierte Golf-Tour der Welt (2008 mit ca. 280 Mio. US Dollar Gesamtpreisgeld). Seit Bestehen der Organisation im Jahre 1968 betreibt die US PGA Tour keine Frauen-Turnierserien, allerdings könnten Frauen an den Turnieren teilnehmen, wenn die entsprechenden Qualifaktionskriterien erbracht werden oder vom jeweiligen Veranstalter eine Einladung ausgesprochen wird. Suzy Whaley (USA) konnte sich mit 58 Jahren als einzige bis dato qualifizieren, über Einladungen spielten z.B. Mildred Ella „Babe“ Didrikson  Zaharias (USA), Annika Sörenstam (SWE) und Michelle Wie (USA) auf der Männer-Tour mit. So hält die PGA Tour jährlich im Herbst ein Qualifikationsturnier über 6 Runden ab, wobei die ersten 30, inklusive geteilte 30. Plätze, die Spielberechtigung für das folgende Jahr auf der Top-Level Tour erhalten. Weiterhin spielberechtigt sind die ersten 20 der Nationwide-Tour-Jahreswertung und die ersten 125 der Top-Level-Jahreswertung PGA TOUR Money Leaders. Bei manchen Turnieren jedoch, genannt Invitationals, sind nur die ersten 70 der PGA TOUR Money Leaders spielberechtigt. Teilnehmer am aktuellen Ryder Cup oder Presidents Cup erhalten automatisch die volle Spielberechtigung für zwei Saisons. Für die Champions Tour gelten eigene Qualifikationskriterien.

Die PGA Tour Termine der Golf-Turniere 2013 sind: 

[ai1ec view=“agenda“]