Mittwoch , Mai 29 2024
Home / Golfreisen / Golf und Reisen: Grundsätzliche Tipps bevor man auf die Reise geht

Golf und Reisen: Grundsätzliche Tipps bevor man auf die Reise geht

Golfreisen bieten Golfern die Möglichkeit, nicht nur neue Orte zu erkunden, sondern auch ihrem Lieblingsspiel in atemberaubender Umgebung nachgehen zu können. Doch der Teufel steckt im Detail und egal, ob man spontan über ein Wochenende oder länger vorhat zu verreisen, es gibt bei der Planung und Durchführung einer Golfreise ein paar Punkte zu beachten! Eins vorneweg: Golf und Reisen lässt sich wunderbar kombinieren, denn die schönsten Golfplätze liegen an den schönsten Plätzen dieser Welt!

Golf und Reisen lassen sich perfekt verbinden
Wer auf den Weg nach Mailand ist, kommt praktisch am Bogogno Golf Resort vorbei. Fotocredit: EG

Golf und Reisen: Alles beginnt mit der Planung

Mit der Auswahl des Reiseziels beginnt praktisch bereits die Golfreise. Die Bewertungen sind ein erster Anhaltspunkt, teilt die Community ihre Erfahrungen, damit man vor den ein oder anderen Fehler verschont bleibt. Bereits hier ist es wichtig, Bewertungen als eine Informationsquelle zu betrachten, aber auch andere Faktoren wie persönliche Bedürfnisse, Recherche und den Ruf des Unternehmens in Betracht zu ziehen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Hier sollte man sich nicht nur eine einzelne Bewertung anschauen, sondern auch die Gesamtbewertung betrachten. Eine einzige negative Bewertung kann immer eine Ausnahme darstellen, während eine überwältigende Anzahl positiver Bewertungen auf ein gutes Produkt oder eine gute Dienstleistung hinweisen kann.

Steht das Reiseziel fest, sollte man gleich mehrere Golfplätze vor Ort heraussuchen, denn auch hier sollte man vor Überraschungen gefeilt sein. Manche Golfplätze haben zum Beispiel ein Mindest-Handicap, mit welchem man nur auf den Platz darf. Bei manchen Golfplätzen gibt es eine konkrete Kleiderordnung, an welche man sich halten muss.

Um mehr Geld zur Verfügung zu haben kann man durchaus prüfen, ob nicht auch ein günstiger Sommerurlaub mit Rabattcodes möglich ist. TeeTimes sollte man immer im Voraus buchen, um sicherzustellen, dass an diesem Tag kein Turnier ist und man umsonst in den Club fährt. Mancher wählt sogar eine Unterkunft in der Nähe des Golfplatzes, um Anreise-Zeit zu sparen.

Vor der Reise

Wer fliegt kann durchaus überlegen, sein Golfequipment nicht mitzunehmen. Zum einen nehmen die Fluggesellschaften mittlerweile hohe Gebühren. Zum anderen gibt es in speziellen Golf-Resorts und großen Golfclubs genügend Leihschläger. Oftmals tut es dem eigenen Golfspiel gut, wenn man mit einem Leihset spielt.

Wer mit dem Auto reist, sollte natürlich nichts von seiner Golfausrüstung vergessen. Wer in einem fremden Land aufteet sollte die Gepflogenheiten vor Ort kennen. So mancher hat im Urlaub bereits sein Handicap verbessert, kann man auf fremden Plätzen besser seinen Alltag vergessen. Gesundheit und Fitness vorausgesetzt.

Während der Reise

Es gibt keinen besseren Sport, um schnell mit Einheimischen ‚warm zu werden‘ und vielleicht den anderen Tipp von einem echten Insider zu erfahren. Die wertvollsten Tipps und Empfehlungen erhält man meistens von Gleichgesinnten. Eine ausgewogene Balance zwischen Golf spielen und weiteren Erlebnissen vor Ort trägt dazu bei, den Golfurlaub sowieso zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

LESETIPP

Golf und Olympia: Reise- und Ticketinfos à la Verbraucherschutz

Während der Sommerolympiade 1900 war Golf das erste Mal in Paris und bei Olympia dabei. Jetzt richtet Frankreich zum sechsten Mal die Olympischen Spiele aus. Zum dritten Mal finden diese in Paris statt. Auf dem Le Golf Golfcourse war 2018 bereits der Ryder Cup.

Golfen in Saudi-Arabien: Neuer Golfplatz Shura Links

Saudi-Arabien soll bis 2030 in ein führendes Zentrum für nachhaltigen Luxus-Tourismus verwandelt werden. Wie dazu der erste auf Insel Shura gelegene 18-Loch-Links-Golfplatz passt? Nächstes Jahr wird der Course eröffnet!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner