Donnerstag , Juni 20 2024

BMW International Open

Termin BMW International Open 2024 Turnier-No.: 35
vom 3. bis 7. Juli 2024 im Golfclub München Eichenried

Mit der BMW Int. Open nahm das BMW Engagement im Profigolf seinen Anfang, welches den Automobil-Hersteller  zu einem wichtigen Partner des Golfsports weltweit gemacht hat. Seit über einem Vierteljahrhundert richtet BMW das seit einigen Jahren einzige European Tour Turnier auf deutschem Boden aus. Lange Jahre fand das Profiturnier am Unternehmenssitz in München statt. 2012 wurde auch im Golfclub  Gut Lärchenhof in Pulheim/Köln abgeschlagen. Im Wechsel mit München ging es insgesamt 4 x ins Rheinland: 2012, 2014, 2016, 2018.  Das 25. Jubiläum im Jahr 2013 wurde am traditionellen Austragungsort, dem Golfclub München Eichenried, wieder gefeiert.

Besten Golfer der Welt in München am Start

Der Länderwechsel findet nicht mehr statt. Bereits zum 34.ten Mal schlugen in München nationale und internationale Golfer 2023 ab. Im Jahr des Ryder Cup’s, der im Herbst in Rom (ITA) mit Worldwide Partner BMW stattgefunden hat. Wenige Monate vor dem einzigartigen Duell der besten Golfer aus Europa und von Titelverteidiger USA im Marco Simone Golf and Country Club nahmen die Ryder-Cup-Teams langsam Formen an. Europas Kapitän Luke Donald wird sich in München ein Bild von zahlreichen Kandidaten machen können. Immerhin müssen noch Wild Cards vergeben werden. Der ehemalige Weltranglistenerste und zweimalige Sieger der BMW PGA Championship wird zudem selbst zum Schläger greifen.

Die große Bedeutung des Turniers für das Ryder Cup Team Europa wird dadurch unterstrichen, dass auch alle drei Vize-Kapitäne – Thomas Bjørn (DEN, zweimaliger BMW International Open Champion), Edoardo Molinari (ITA) und Nicolas Colsaerts (BEL) – abschlagen werden.

CHinesische Profigolfer
Chinesische Profigolfer Li Haotong gewann die BMW International Open 2022. Fotocredit: BMW Golfsport

Vorjahressieger Li Haotong (CHN), dessen emotionale Reaktion nach seinem Triumph im Stechen noch lange in Erinnerung bleiben wird, wird im Juni versuchen, seinen Titel zu verteidigen. Auch der Dritte des Vorjahres, Ryan Fox, wird erneut abschlagen. Der Neuseeländer wurde für eine herausragende Saison 2022 mit dem Seve-Ballestors-Award für den besten DPWT-Spieler des Jahres ausgezeichnet.

Der Spanier Rafa Cabrera Bello (auch Eisbachsurfer!) und Pablo Larrazábal (zweimaliger BMW International Open Champion) sowie Andrew „Beef“ Johnston (ENG) werden in München am Start sein.

BMW International Open Pro-Am-Turnier am Mittwoch (21.6.) findet bei freiem Eintritt statt.

Tages- und Dauerkarten sowie VIP-Tickets für den Fairway Club sind im Online-Ticketshop erhältlich

Golfturnier-Ausgabe Ablauf

Das Programm:

  • Mittwoch: Pro-AM Turnier
  • Donnerstag: Turnierauftakt, Eintritt frei
  • Freitag: CUT, Eintritt frei
  • Samstag: Moving Day, Tageskarte
  • Sonntag: Finale

bmw-international-open-2015

Geschichte BMW International Open

Beim ersten Golf-Termin in München war der Golfplatz Eichenried gerade mal vier Monate alt, als der damalige Geschäftsführer des Golfclubs München Eichenried, Horst W. Ernst (1941-1996), die 1. BMW International Open nach München holte: am 17. Juni 1989 fand das Eröffnungsturnier für die Mitglieder statt, vom 12. bis 15. Oktober schlugen die Profis auf dem frischen 18-Loch-Meisterschaftsplatz ab, den Kurt Rossknecht designte. Nach diesem spektakulären Auftakt auf den neuen Fairways, der im Rückblick immer noch einmalig in der Golfgeschichte ist, wurde das Turnier von Jahr zu Jahr professioneller. Das stets hochkarätig besetzte Turnier ist bis 2014 (ab 2015 finden die European Open in Golf-Resort in Bad Griesbach statt) das einzige PGA European Tour-Event in Deutschland und feiert 2013 sein 25. Jubiläum.  Die BMW AG ist Veranstalter und Titelsponsor zugleich und nutzt dieses Golf-Marketingtool als emotionale Produktkommunikation in einem sportlichen Umfeld, für BMW CRM-Maßnahmen und Leadgenerierungen.

Niedrigster Cut

139 Schläge (5 unter Par), 1992 und 1997

Höchster Cut

148 Schläge (4 über Par), 1990 und 2018

Alle Sieger des Golfturniers von 1989 bis 2023

2023: Thriston Lawrence (RSA)

2022: Li Haotong (CHN)

2021: Viktor Hovland (NOR)

2021 – Viktor Hovland aus Norwegen

2020 Ausfall durch die Corona Pandemie

2019 – Andrea Pavan aus Italien

2018 – Matt Wallace aus England

2017 – Andres Fabian Romero aus Argentinien

2016 – Henrik Stenson – gewann das Turnier bereits im Jahre 2006

2015 – Pablo Larrazabal

2014 – Fabrizio Zanotti

2013: Ernie Els (RSA)

2012: Danny Willett (ENG)

2011: Pablo Larrazábal (ESP)

2010: David Horsey (ENG)

2009: Nick Dougherty (ENG)

2008: Martin Kaymer (GER)

2007: Niclas Fasth (SWE)

2006: Henrik Stenson (SWE)

2005: David Howell (ENG)

2004: Miguel Angel Jiménez (ESP)

2003: Lee Westwood (ENG)

2002: Thomas Bjørn (DEN)

2001: John Daly (USA)

2000: Thomas Bjørn (DEN)

1999: Colin Montgomerie (SCO)

1998: Russell Claydon (ENG)

1997: Robert Karlsson (SWE)

1996: Marc Farry (FRA)

1995: Frank Nobilo (NZL)

1994: Mark McNulty (ZIM)

1993: Peter Fowler (AUS)

1992: Paul Azinger (USA)

1991: Sandy Lyle (SCO)

1990: Paul Azinger (USA)

1989: David Feherty (NIR)

BMW International Open nicht nur in Eichenried

2012 wurden die BMW International Open erstmals in Pulheim bei Köln ausgetragen. Zur Stärkung der Händler- und Vertriebsinteressen findet im jährlichen Wechsel das Turnier einmal im Norden und einmal im Süden statt.

Das Preisgeld  lag bis dato bei cirka 2 Mio. Euro. Der Preis für das Hole in One ist alljährlich ein BMW. 

2017 gehört das Profiturnier zur ROLEX Series und damit gibt es zum ersten Mal ein Preisgeld von 7 Millionen!

News zur BIO - BMW International Open

Consent Management Platform von Real Cookie Banner