Samstag , April 20 2024
Home / Golfplätze / Golf spielen in Italien: Sieben der besten Golfplätze des Landes

Golf spielen in Italien: Sieben der besten Golfplätze des Landes

Italien, bekannt für seine atemberaubende Landschaft, exquisite Küche und reiche Geschichte, ist auch ein hervorragendes Reiseziel für Golfenthusiasten. Mit einer Vielzahl von erstklassigen Golfplätzen, die sich über das ganze Land erstrecken, bietet Italien eine beeindruckende Auswahl an Golfmöglichkeiten. Man sollte nicht vergessen, dass Italien für viele Dinge weltbekannt ist. Von verschiedenen Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum in Rom bis hin zu atemberaubenden Museen. Für letztere kann man sich Tickets vatikanische Museen holen, um diese zu besuchen, nachdem man eine gemütliche Partie Golf genossen hat. In diesem Artikel wird ein Überblick über die besten Golfplätze Italiens gegeben, um eine unvergessliche Golferfahrung zu garantieren.

golf spielen in italien
Ryder Cup in Italien 2023 in der Nähe von Rom: Golf Club Marco Simone

Circolo Golf Villa d’Este – Eine Idylle in den Hügeln von Como

Der Circolo Golf Villa d’Este, der 1926 eröffnet wurde, ist ein atemberaubender 18-Loch-Golfplatz in Montorfano, nahe dem Comer See. Umgeben von Wäldern und Hügeln, bietet dieser Par-69-Platz eine einzigartige Atmosphäre, die Golfer aller Spielstärken herausfordert.

Die sorgfältig gepflegten Rasen und Fairways, kombiniert mit malerischen Ausblicken, machen den Circolo Golf Villa d’Este zu einem der besten Golfplätze in Italien. Der Platz hat bereits mehrere nationale und internationale Turniere ausgerichtet und verfügt über ein charmantes Clubhaus sowie erstklassige Übungseinrichtungen.

Golf Club Biella – Ein historischer Ort in den Alpen

Der Golf Club Biella, auch bekannt als „La Betulle“ aufgrund der zahlreichen Birken, die den Platz säumen, wurde 1958 eröffnet und liegt in den Ausläufern der Alpen, etwa 600 Meter über dem Meeresspiegel. Dieser 18-Loch-Platz wurde von John Morrison entworfen und ist bekannt für sein anspruchsvolles Par-73-Layout und gepflegte Grüns.

Der Platz erstreckt sich über 6.497 Meter und bietet ein abwechslungsreiches Gelände mit sanften Hügeln und Wasserhindernissen. Der Golf Club Biella verfügt über ein historisches Clubhaus, das einst eine Benediktinerabtei war, und bietet seinen Gästen ein elegantes Ambiente und erstklassige Einrichtungen.

Putting Grün innerhalb historischer Mauern: Castel Conturbia
Putting Grün innerhalb historischer Mauern: Castelconturbia

Golf Club Castelconturbia
Ein Meisterwerk von Robert Trent Jones Sr.

Der Golf Club Castelconturbia, entworfen vom renommierten Golfplatz-Architekten Robert Trent Jones Sr., erstreckt sich über 7.000 Meter. Die Nähe zum Lago Maggiore machen ihn zum beliebten Reiseziel für Greenfeespieler. Dieser 27-Loch-Golfplatz, der 1984 eröffnet wurde, ist für seine drei 9-Loch-Plätze (rot, gelb und blau) bekannt, die miteinander kombiniert werden können, um unterschiedliche 18-Loch-Layouts zu schaffen.

Die atemberaubende Landschaft, die anspruchsvollen Wasserhindernisse und die erstklassige Pflege machen diesen Platz zu einem Muss für jeden Golfer, der Italien besucht. Das moderne Clubhaus bietet ein hochwertiges Restaurant, einen Pro-Shop und umfangreiche Übungseinrichtungen.

Golf Club Udine – Eine Oase der Ruhe im Nordosten Italiens

Der Golf Club Udine, der 1972 eröffnet wurde, ist ein beeindruckender 18-Loch-Golfplatz in Fagagna, einer kleinen Stadt in der Region Friaul-Julisch Venetien.

Der Par-72-Platz, der sich über 6.345 Meter erstreckt, wurde von John Harris entworfen und zeichnet sich durch seine strategisch platzierten Bunker, Wasserhindernisse und abwechslungsreichen Fairways aus. Der Golf Club Udine bietet sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Golfer eine anspruchsvolle und unterhaltsame Golferfahrung.

Golf Club Punta Ala – Meerblick und mediterrane Brise

Der Golf Club Punta Ala, gelegen an der malerischen Küste der Toskana, bietet einen atemberaubenden Blick auf das Mittelmeer und die umliegende Natur. Der 18-Loch-Platz, der 1964 eröffnet wurde, erstreckt sich über 6.168 Meter und wurde von Giulio Cavalsani entworfen.

Die sanften Hügel, die mediterrane Brise und die unvergesslichen Ausblicke machen diesen Par-72-Platz zu einem wahren Juwel für Golfliebhaber, die das Beste aus ihrem italienischen Golfurlaub herausholen möchten. Der Golf Club Punta Ala verfügt über ein elegantes Clubhaus mit Panoramaterrasse, ein hochwertiges Restaurant und eine gut ausgestattete Golfakademie.

besten Golfplätze in Italien
Ready für den Ryder Cup 2023: Marco Simone Golf & Country Club, Guidonia-Roma, Italien

Golf Club Marco Simone – Austragungsort der Ryder Cup 2023

Der Golf Club Marco Simone, idyllisch in der Nähe von Rom gelegen, ist ein renommierter 27-Loch-Golfplatz, welcher 1989 eröffnete. Von Jim Fazio und David Mezzacane entworfen, ist der Platz 2023 auch Austragungsort des Ryder Cups. Der Golf Club Marco Simone erstreckt sich über beeindruckende 7.000 Meter und wurde für die Profigolfer extra überarbeitet. Die malerische Umgebung, die erstklassigen Anlagen und die Nähe zur Ewigen Stadt machen diesen Golfplatz zu einem unverzichtbaren Reiseziel für Golfliebhaber.

Clubhouse
Clubhouse mit einem exquisiten Restaurant, Pro-Shop sowie alles fürs Golftraining

Is Arenas Golf & Country Club – Eine natürliche Oase auf Sardinien

Der Is Arenas Golf & Country Club, gelegen an der Westküste Sardiniens, ist ein beeindruckender 18-Loch-Golfplatz, der sich harmonisch in die umgebende Natur einfügt. Der 2000 eröffnete Par-72-Platz wurde von Robert von Hagge entworfen und erstreckt sich über 6.300 Meter.

Umgeben von duftenden Pinienwäldern und Sanddünen bietet der Is Arenas Golf & Country Club eine einzigartige und unvergessliche Golferfahrung. Bekannt als herausfordernder Golfplatz findet man auch erstklassige Einrichtungen. Im Clubhaus gibt es ein exklusives Restaurant, ein Pro-Shop und Übungseinrichtungen. Für Sardinien einmalig.

Italien bietet eine beeindruckende Auswahl an Golfplätzen. Zum einen sind diese landschaftlich reizvoll als auch herausfordernd. Von den idyllischen Hügeln des Comer Sees bis zur toskanischen Küste und sogar Sardinien findet man exklusive Golfplätze.

LESETIPP

Golfcourses Portugal: Auszeichnung für besonderen Golf Passport

Cascais ist eine charmante Küstenstadt in Portugal, die ungefähr 30 Kilometer westlich von Lissabon liegt. Mit einem innovativen Golfpass, mit welchen man die besten Golfplätze der Region spielen kann.

Erste Turn Around Aging Konferenz in München: Longevity update

Was ich als Amateurgolferin mitgenommen habe: Vom richtigen Magnesium über die Mizellentechnologie für bessere Bioverfügbarkeit bis zur Wasserstoff-Therapie. Nina Ruge sagte es : 'Es wird alles gut, man muss nur etwas dafür tun!'

Consent Management Platform von Real Cookie Banner