Sonntag , Dezember 16 2018
Home / News / Golf Weltcup: Belgien vor Gastgeber Australien

Golf Weltcup: Belgien vor Gastgeber Australien

56 Golfer in 28 Teams haben in Australien beim Golf Weltcup aufgeteet! Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer und Maximilian Kieffer haben beim World Cup in Australien nicht brilliert. Mit Platz 26 können sie nicht zufrieden sein!

Golf Weltcup Sieger 2018: Sieger
Thomas Detry (l) und Thomas Pieters knien neben der Trophäe, nachdem sie den Golf World Cup gewonnen haben. Foto: Mark Dadswell/AAP

Das Duo aus Mettmann und Düsseldorf lag mit einem Gesamtergebnis von 290 Schlägen (2 über Par) nach vier Runden 25 Schläge hinter den siegreichen Belgiern Thomas Pieters und Thomas Detry. Bei dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Wettbewerb im Metropolitan Golf Club waren 28 Teams am Start.
Die Belgier gewannen mit 3 Schlägen Vorsprung vor Gastgeber Australien und Mexiko. Ryder Cup Hero Ian Poulter erreichte mit Teamkollege Tyrrell Hatton den 8. Platz.

World Cup History

Der Sieg von Thomas Pieters und Thomas Detry ist der erste in der belgischen Geschichte des Golf Weltcup.
Bis 2000 wurde das Event von den amerikanischen Spielern dominiert: 46-mal wurde das Turnier ausgetragen, 23-mal gewannen die USA. Deutschland konnte in der Geschichte des World Cups bisher zweimal triumphieren. 1990 gewann Golf-Idol Bernhard Langer gemeinsam mit dem Hamburger Torsten Gideon. Sechzehn Jahre später siegte der Anhausener erneut, diesmal an der Seite des Ratingers Marcel Siem.

Leaderboard

Text: dpa/Philip Appelmann

LESETIPP

Martin Kaymer Saison: Enttäuscht, aber angriffslustig zur Team-WM

In Dubai wollte Martin Kaymer die verkorkste Saison eigentlich vergessen machen. Doch auch beim Jahresabschluss lief es nicht für den ehemals besten Golfer der Welt. 2019 will der Rheinländer wieder angreifen und zurück in die Top 50.