Mittwoch , Juli 17 2019
Home / Golfreisen / Die Macher von Dolomitengolf starten auf Mallorca mit Carrossa durch

Die Macher von Dolomitengolf starten auf Mallorca mit Carrossa durch

Abseits der „lauten Mallorca Spots“, im Nordosten Mallorcas nahe des Städtchens Artà, liegt in den Hügeln der Levanten der herrschaftliche Landsitz „Carrossa“. Mit Traumblick auf den einzigartigen Felsen „Ferrutx“ und in die Buchten von Alcúdia bis Cala Millor. Die Hoteliers- Familie hatte hier Grund geerbt und nach den Erfolgen mit dem Dolomitengolfhotels beschlossen, auf Mallorca ein Hotel zu errichten. Ohne Golfplatz dieses Mal!

Aus dem alten Herrenhaus wurde das einzigartige Fünf-Sterne-Resort „Carrossa“, das höchsten Ansprüchen gerecht wird, was die Ausstattung, die Servicequalität und das Ambiente betrifft. Oase – das trifft es genau, was hier von der Kölner Hoteliers-Familie Hamacher eröffnet wurde, die seit vielen Jahren schon mit ihren Osttiroler Domizilen im Defereggental und Lavant großen Erfolg hat.

Carrossa Hotel Mallorca

Das „Carrossa“ vereint Tradition und Moderne zugleich: Den luxuriös renovierten Landsitz und – neben einem Kakteen- und Orangengarten – 25 brandneue Suiten in drei verschiedenen Kategorien. Alle Suiten – designed von dem Allgäuer Innenarchitekt Florian Keck – verfügen über eine perfekte Sonnenausrichtung und jeweils eine kleine Privatterrasse. Hier wurden Stil und Stimmung perfekt vereint.

Carrossa Villa Mallorca
Carrossa Villa Mallorca

Alle insgesamt 75 Zimmer und Suiten des Hotels faszinieren mit hochwertigen Materialien wie edlem Naturstein, aufwendig verarbeiteten Hölzern und zeitgemäßer Ausstattung. Nicht nur der stilvolle Material-Mix aus Holz, Stein und Stoffen mit harmonischen Farbkonzepten im edlen Mobiliar begeistert, sondern auch der kleine „Weinberg“ von Gartenarchitekt Frank Dietrich, Experte für mediterrane, sinnliche Gärten.

Villa Ocho Carrossa

Das Highlight ist das „Carrossa Hotel Spa Villas“ mit 1.500 Quadratmetern purem Luxus. Ein lichtdurchflutetes Hallenbad, Sauna mit eleganter Spa-Lounge und Ausblick in die Natur, unzählige Massage-, Beauty- und Spezialanwendungen – das ist Verwöhnen auf höchstem Niveau. Abgerundet wird diese moderne Wohlfühlwelt durch das zeitgemäße Fitnesscenter und 20 x 6 m-Panorama-Pool mit inspirierendem Weitblick Richtung Artà und der Bucht von Alcúdia.

4 x 18 Loch Golfplätze vor der Türe:  Capdera, Canyamel, Pula, Son Servera

Last, but not least, liegt das „Carrossa“ in der Nähe von gleich vier 18-Loch-Golfplätzen: Capdepera Golf, Canyamel, Pula und Son Servera. Alle Carrossa-Gäste erhalten hier nicht nur in diesen vier Clubs 20 Prozent Greenfee-Ermäßigung, sondern auch auf einem der abwechslungsreichsten Golfplätze der Balearen, Alcanada, der ca. 40 Autominuten nördlich in der Bucht von Alcúdia liegt. (Gerade wurde Alcanada über den Winter über mit einem hohen Mio Invest renoviert)

LESETIPP

Golfurlaub: Warum es immer mehr Schweizer nach Bayern zieht

Ca. 100.000 Schweizer spielen Golf und verbinden ihren Urlaub mittlerweile sehr gern mit dem Golfspiel. Warum es viele nach Deutschland zieht liegt nicht nur am guten Wechselkurs!

Advertisement