Donnerstag , Juni 20 2019
Home / News / Ausraster auf dem Golfplatz: Sergio Garcia randaliert in Saudi Arabien

Ausraster auf dem Golfplatz: Sergio Garcia randaliert in Saudi Arabien

Während Kaymer in Phoenix Arizona den Cut nicht schaffte, katapultierte sich Sergio Garcia mal durch zu rüpelhaftes Verhalten auf dem Golfplatz aus dem Turnier. Was für ein crazy Wochenende für den Golfsport.

Martin Kaymer ist bei den Phoenix Open am Cut gescheitert. Foto: Martin Dokoupil/AP
Martin Kaymer ist bei den Phoenix Open am Cut gescheitert. Foto: Martin Dokoupil/AP

Der spanische Golfprofi Sergio Garcia ist nach einer Frust-Aktion beim Turnier Saudi International disqualifiziert worden. Der 39-Jährige hatte auf der dritten Runde mehrere Grüns beschädigt. Die Verantwortlichen der European Tour sprachen von einem «ernsthaften Fehlverhalten» Garcias im Royal Greens Golf & Country Club am Roten Meer.

Golfprofi außer Kontrolle

Der routinierte Garcia hatte sich Medienberichten zufolge unzufrieden mit seinem Spiel und auch mit Stellen des Golfplatzes gezeigt. Aber einfach mehrere Grüns mit dem Schläger gleich zu demolieren? Laut Mitteilung der European Tour zeigte sich der Spanier nach seinem Ausraster aber einsichtig. «Ich habe aus Frust ein paar Grüns beschädigt, wofür ich mich entschuldige», meinte US-Masters-Sieger von 2017, «und ich habe meine Mitspieler informiert, dass dies nie wieder vorkommen wird.»

Grüns vor Garcias Ausraster

LESETIPP

Neue Technik bei Golfcaddys für mehr Usability

Während der BMW INTERNATIONAL OPEN (20. - 23.6.2019) im Golfclub München Eichenried kann man die neue und exklusive 2.0 Technik vom Caddy-Hersteller JuCad live erleben! Wir waren im Vorfeld im Showroom in Limburg.

Advertisement