Samstag , November 28 2020
Home / Golfplätze / Schweiz / Golf Urlaub Tessin / Golf spielen und Ayurveda kennenlernen: Giardino Ascona verbindet zwei Welten

Golf spielen und Ayurveda kennenlernen: Giardino Ascona verbindet zwei Welten

Das Mikroklima im Schweizer Ticino macht Golfen gerade in der Nebensaison zum Highlight. Der Golf Club Patriziale Ascona (1928 eröffnet) liegt in direkter Nachbarschaft des Hotels. Seit Opening 1986 sind das 5-Sterne-Hotel und der Golfplatz zwei Pflicht-Adressen für Golfer im Tessin. Die 3-tägige Hotel-Kur ‚Ayurveda kennenlernen‘ gibt einen guten Einblick in die jahrtausendealte Gesundheitspraxis, welche Golfer sich zunutze machen können, um zum Beispiel dem Energietief auf der Runde vorzubeugen! Für das hoteleigene Restaurant ‚Hide & Seek‘ vergibt die Internetgemeinde die besten Bewertungen! Auch die ayurvedischen Gerichte sind abwechslungsreich und einige Ernährungsmythen lösen sich hier sehr schnell auf! 

 

Golf spielen und Ayurveda kennenlernen
Auch 2020 war für das Giardino Ascona durch die Pandemie ein herausforderndes Jahr. Zum ersten Mal in der Geschichte des Hotels seit 1986 ist das Hotel bis Ende November 2020 geöffnet. Wir waren noch Mitte Oktober vor Ort und konnten der Corona Krise sehr gut entfliehen.

Das einzigartige Mikroklima in Ticino, dem italienischsprachigen Kanton in der Südschweiz, erlaubt es Golfern, auch im Spätherbst noch bei einem warmen und milden Wetter zu golfen. 2021 wird die Hotel-Saison im März 2021 beginnen. Golf kann man eigentlich den ganzen Winter hindurch auf Sommergrüns spielen. (Achtung im Golf Principale wird eine neue Bewässerungsanlage mit 30 Meter tiefem Brunnen gebaut, so dass über den Winter / Frühjahr nur noch 9 Loch bespielbar sind)

Mit einer Lage am Ufers des Maggiore Sees und den prachtvollen Alpen im Hintergrund fühlt sich der Golf Club sehr privat an, auch wenn er inzwischen von der Stadt Ascona verwaltet wird. Der bereits 1928 eröffnete Platz (damals noch mit neun Löchern) wurde so beliebt, dass er mit der Hilfe der angesehenen Golfplatzarchitekten Harry Colt und Charles Alison auf 18 Löcher (Par 70) erweitert wurde.

Golf und Ayurveda

An mehreren Löchern kann man das Hotel Giardino sehen. Hier von Grün Nr. 5 aus!
An mehreren Löchern kann man das Hotel Giardino sehen. Hier von Grün Nr. 5 aus!

Es ist ein klassischer, von Bäumen umsäumter Golfpark. Die Löcher 16 (par-4) und 17 (par-3) liegen dabei direkt neben dem malerischen See, welcher heuer leider über die Ufer getreten war und die Löcher deshalb zwei Wochen nicht bespielbar waren. Im Oktober hat man von dem Hochwasser bereits nichts mehr gesehen.

Die Greenfee liegt unter der Woche bei 130 CHF (etwa 120 €) und 150 CHF (etwa 138€) am Wochenende und an Feiertagen. Doch Hotelgäste erhalten 10 Prozent Ermäßigung. Man kann bequem über PC Caddy seine Startzeit reservieren oder überlässt die Reservierung dem Hotel-Concierge. Wir empfehlen die morgendliche Yoga-Stunde im Giardino :-) dann schwingt es sich auf der Golfrunde erfahrungsgemäß noch viel besser.

Wurde noch vor einigen Jahren der Golfurlaub mit Golf, Golf und Golf geplant, stehen jetzt andere Kombinationen auf der Agenda. Zum Beispiel Golf und Kultur oder Golf und Gesundheit. Für das Tessin trifft zum Glück beides zu.

Hotel-Restaurant ‚Hide & Seek‘

Gut essen gehen ist in der DNA von Golfern verankert, doch wer sich auf ‚Golf und Ayurveda‘ einlässt, sollte es durchaus riskieren, drei Tage lang sich auch ayurvedisch zu ernähren. Das Hotel macht es einem jedenfalls einfach. Das Restaurant hat die Karte noch übersichtlicher gemacht, indem man über entsprechende Symbole sofort weiß, ob die Gerichte glutenfrei, vegetarisch, laktosefrei oder ayurvedisch sind.

Ayurveda und Golf
Die ayurvedischen Gerichte wurden in die Restaurantkarte integriert. Via Symbol findet man diese sehr leicht.

In der speziellen 3-Tage-Kur ‚Ayurveda kennenlernen‘ liegt auch auf die Küche ein besonderes Augenmerk. Ohne großes Hintergrundwissen können Ernährungsregeln direkt in die Praxis umgesetzt werden. Ein Beispiel: Statt Schnaps sollte man nach einem üppigen Essen einen Kräutertee bevorzugen. Dieser hilft der Verdauung und hemmt diese nicht wie es Alkohol tut. Golfer sind ja bekanntlich beratungsresistent, deshalb haben wir von der Züricher Universität eine Studie dazu verlinkt! Doch Ayurveda sollte man nicht nur auf das Essen reduzieren. Alles über das Programm findet man sehr übersichtlich auf der Giardino-Hotelseite!

LESETIPP

5 Sterne Hotel Giardino in Ascona im Tessin, 72 Zimmer, ein Golfplatz direkt am Hotel und den Lago Maggiore vor der Türe.

Tessin – Urlaub im Giardino, Quartier der DFB Fussball Nationalmannschaft

Golf-Urlaub im Tessin - klar ohne Zweifel teurer als in Spanien oder Türkei, aber dafür hat man was ganz besonderes. Lesen Sie über unseren Aufenthalt im Giardino in Ascona. wir haben die Golfplätze vor Ort gespielt und selbst an der Golf Physio im Hotel teilgenommen. Ein nichtalltägliches Paket dass man sich durchaus einmal gegönnt haben muss.