Dienstag , Oktober 19 2021
Home / Golfplätze / Deutschland / Wittelsbacher Golfclub holt sich Challenge Tour Event

Wittelsbacher Golfclub holt sich Challenge Tour Event

Die Challenge Tour kommt nach sechs Jahren Deutschland-Abstinenz nach Bayern zurück. Vom 9. bis 12. September 2021 wird das Profievent für Nachwuchsgolfer im Wittelsbacher Golfclub stattfinden. In Zeiten der Pandemie kann man im Moment noch nicht sagen, ob Zuschauer live vor Ort sein dürfen! Der Vertrag mit der European Tour wurde bis Ende 2023 geschlossen! Profigolfer wurde auf der Martin Kaymer Challenge Tour entdeckt! Allerdings macht der Name ‚German Challenge powered by VcG‘ viel Werbung für clubfreie Golfer. Für Golfclubs sind Mitgliedschaften gerade in solchen Zeiten, wo Greenfeespieler eingeschränkt spielen können, überlebensnotwendig!

Der Wittelsbacher Golfclub gehört zu den renommiertesten Golfanlagen Deutschlands.
Der Wittelsbacher Golfclub gehört zu den renommiertesten Golfanlagen Deutschlands.

Nördlich von München gelegen, zwischen Ingolstadt und Neuburg an der Donau, gehört der 18 Loch-Parkland-Kurs zu den sportlichsten Herausforderungen Deutschlands. Auch aus diesem Grund ist der Wittelsbacher Golfclub ein erprobter Austragungsort hochklassiger Turniere und war unter anderem achtmal Gastgeber der Internationalen Amateurmeisterschaften von Deutschland.

„Wir wollen als Partner des Turniers den Platz in bestmöglicher Qualität präsentieren, dem Veranstalter-Team mit maximaler Tatkraft zur Seite stehen und allen mit unserer großen Herzlichkeit begegnen“, sagt Korbinian Kofler, Geschäftsführer des Wittelsbacher Golfclubs. „Aus meiner langjährigen Erfahrung mit Events auf der European Tour kenne ich das Vorbereitungsszenario in puncto Greenkeeping, Course-Setup und Infrastruktur. Hier gilt es die Anforderungen mit größtem Einsatz zu erfüllen und im besten Falle zu überraschen.“

‚Joint Venture‘ für das Profievent German Challenge powered by VcG

Der Wittelsbacher Golfclub tritt damit dem „Joint Venture“ der deutschen Golf-Dachverbände bei. Dazu gehören: DGV, PGA of Germany, die Deutsche Golf Sport GmbH (DGS) sowie als Powering Partner und Hauptfinanzier die Vereinigung clubfreier Golfspieler (VcG) zum „Jo. Damit erfüllen sie sich den lang gehegten Wunsch eines Challenge Tour Turniers auf deutschem Boden und die German Challenge powered by VcG schließt die Wettkampflücke zwischen Pro Golf Tour und European Tour – und erweitert damit die Aufstiegsmöglichkeiten für deutsche Nachwuchsgolfer.

Zuschauer für den Golfsport während der Pandemie?

Neben dem deutschen Nachwuchs stehen die Zuschauer im Fokus. Sofern es die Rahmenbedingungen im September zulassen, soll den Besuchern vor Ort ein besonderes Golf-Erlebnis geboten werden.

LESETIPP: Wann kann man wieder Golf spielen nach einer Covid-19-Erkrankung?

Marco Paeke, Geschäftsführer der VcG, bekräftigt in diesem Zusammenhang den Wunsch, neue Wege zu gehen. „Die German Challenge soll ein ganz eigenes Profil erhalten. Wir wollen vor dem Hintergrund der jeweiligen Rahmenbedingungen Top-Golf zum Anfassen, Top-Profis, die nahbar sind. Die Zuschauer, vor allem die jungen, sollen später sagen können: ‚Den und den habe ich damals im Wittelsbacher GC gesehen!‘ Die German Challenge soll sich langfristig als ein zentraler deutscher Wettbewerb im internationalen Golf-Kalender etablieren und mit den Golf-Talenten, die bei uns abschlagen, mitwachsen.“

LESETIPP

1. Golf-Marathon im Wittelsbacher Golfclub: Härteste Golfturnier Europas?

Start: 4:45 Uhr des ersten Golf-Marathons im Wittelsbacher Golfclub. Club-Präsident 'Seine Königliche Hoheit Max von Bayern' hatte die Idee dazu, Cousin S.K.H. Wolfgang von Bayern meldete sich als Erster an und geschäftsführender Vorstand Frank Thonig setzte das Golfturnier in die Realität um. Sein Fazit: Der Golf-Marathon geht 2015 in die Verlängerung!