Sonntag , Februar 5 2023
Home / Eagles Charity Golf / Eagles Neujahrsempfang: Bräustüberl statt Golfplatz, Bierkrug statt Golfschläger

Eagles Neujahrsempfang: Bräustüberl statt Golfplatz, Bierkrug statt Golfschläger

Das neue Jahr begann für die EAGLES-Mitglieder nicht auf dem Golfplatz, sondern am herrlichen Tegernsee! Zahlreiche Mitglieder und Freunde waren gekommen, um bei bayerischen Schmankerln und frisch gezapftem Tegernseer Bier das neue Jahr zu begrüßen.

Volksmusik-Stars, welche privat das Mikro gegen die Golfschläger tauschen: Stefan Mross, Marianne und Michael Hartl. Fotocredit: Schneider-Press/W.Breiteneicher

Neujahrsempfang Eagles Charity GolfClub

Stefen Mross wurde an diesem Abend offiziell in den Kreis der EAGLES mit aufgenommen. Er unterzeichnete seine Mitgliedschaft zünftig auf einem Bierdeckel. Bezeugt wurde dies durch die Unterschrift von Marianne und Michael. Mit dem Golf-Virus ist er noch nicht infiziert: „Mich zieht es eher noch mit dem Mountainbike in die Berge“, erzählte er. Schmunzelnd. „Aber da ich gehört habe, dass die EAGLES sich neu positionieren, ist vielleicht auch für mich etwas dabei.“

Auf „Fleschi“ (Eagles-Präsident Frank Fleschenberg) selbst und seine rührend-witzige Begrüßungsrede mussten die Gäste in diesem Jahr allerdings verzichten. Er musste sich noch schonen nach einem Infekt, der im Krankenhaus behandelt wurde. Die Begrüßung übernahmen in diesem Jahr Anke Huber, Fleschi‘s Tochter Julia Fleschenberg und Winzer Peter Heidecker (Mitglied im Eagles Business Club), die sich über das zahlreiche Erscheinen der Gäste freuten.

Eagles langjährige Mitglieder
Eagles langjährige Mitglieder in Schlüsselpositionen: v.l.n.r.: Eagles-Vorstand Claudia Jung mit Eagles-Vorstand Stefan Reuter und Eagles-Co-Päsidentin Anke Huber beim Neujahrsempfang des „Eagles Charity Golf Club“ im Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee. Fotocredit: Schneider-Press/W.Breiteneicher

„Danke, dass alle nach zweijähriger Pause wieder so zahlreich hier im Bräustüberl erschienen sind“, so Anke Huber. „Fleschi lässt alle herzlich grüßen. Er muss sich noch erholen, hofft aber, dass er bald wieder mit dabei sein kann.“

Trauerminute für Eagles-Mitglied Rosi Mittermaier

Nach der Begrüßung folgte der bewegendste Teil des Abends. Peter Heidecker würdigte die kürzlich verstorbene Rosi Mittermaier – ihr Mann Christian Neureuther ist EAGLES-Vorstand war noch vor zwei Jahren beim Neujahrsempfang selbst mit dabei gewesen – mit einer berührenden und emotionalen Rede: Er lobte unter anderem ihre Bodenständigkeit, ihre Natürlichkeit und ihr soziales Engagement. Würden mehr Menschen ihre Haltung, sich selbst nicht so wichtig zu nehmen, einnehmen, dann wäre dies „ein großer Schritt in die richtige Richtung“, sage er. Danach legten alle Gäste eine Trauerminute für Rosi Mittermaier ein.

„Alle sind geschockt über ihren Tod – nicht nur wir, sondern die ganze Nation“, so Marianne und Michael. Die beiden sind Stammgäste bei den EAGLES: „Wir freuen uns heute über das Wiedersehen mit allen, um uns gegenseitig für den Einsatz für den guten Zweck zu stärken.“

Wie startete das Jahr für die Volksmusik-Stars Marianne und Michael?

„Sehr positiv“, meinte sie. „Wir haben viele gute Vorsätze und treiben beide viel Sport. Michael läuft jeden Tag drei bis fünf Kilometer mit seinen Walking-Stöcken – und er sieht fantastisch aus. Und ich gehe jeden Tag mit dem Hund raus und mache meine Gymnastik. Und im Februar geht es in den Golfurlaub nach Teneriffa. Endlich wieder Golf spielen, denn dazu kamen wir im Vorjahr nicht. Michael aufgrund seines Schlaganfalls und ich wegen meiner Schulterverletzung.“

Das Engagement der EAGLES hatte sich gelohnt: „Insgesamt konnten wir im Jahr 2022 Spenden in Höhe von über 1,8 Millionen Euro weitergeben“, so Julia Fleschenberg. Und auch an diesem Abend wurde Gutes getan und es gab einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro, die an lokale Organisationen gingen: Zum einen an den „Freundeskreis Krankenhaus Agatharied“ und an den „Club Tegernsee“.

Brauchtum, Tradition und Charity

Wirt Peter Hubert nahm den Scheck stellvertretend entgegen. Er freute sich über die gelungene Veranstaltung, die schon zum elften Mal in dem traditionsreichen Gebäude stattfand. „Brauchtum, Tradition und Charity – das ist die perfekte Kombination“, lobte er. Er lud die EAGLES auch schon für das nächste Jahr wieder zum Neujahrsempfang ein und wurde dafür mit reichlich Applaus bedacht.

Eagles Neulinge

Julia Fleschenberg stellte dann die anwesenden Mitglieder und auch die weiteren Neulinge vor. Zu den Neuaufnahmen zählen:

  • Jonas Hofmann (Fußball-Bundesliga Spieler Borussia Möchengladbach und Deutsche A-Nationalmannschaft)
  • Sabrina Mockenhaupt (deutsche Langstreckenläuferin und mehrfache nationale Meisterin)

Zudem gab es einen Ausblick, was die EAGLES für das Jahr 2023 planen: „Es werden über 15 Events im kommenden Jahr stattfinden, erstmals auch das Winter-Golfen „Golf on Snow“ im März mit Langlauf und Biathlon – eine Premiere“, so Anke Huber. Organisiert wird dieser Event von Snowgolf-Weltmeister Adi Hengstberger, welcher mit seiner Frau Daniela seit Ewigkeiten dem Charity Golf Club freundschaftlich verbunden sind,

„Und der diesjährige Präsidenten-Cup wird im Jubiläumsjahr „30 Jahre EAGLES“ noch einmal in der Sonne stattfinden: in Costa Navarino in Griechenland.“ Einige neue Luxushotel, wie Mandarin Oriental, haben für sich die griechische Küste entdeckt.

Außerdem an den Tegernsee kamen: Günther-Maria Halmer, Sybille Beckenbauer, Olaf Malolepski, Anna Maria Kaufmann, Florian Odendahl, Beate Merk, Musikproduzent Thomas M. Stein oder der ehemalige Vizepräsident des FC Bayern Fritz Schwerer mit seiner Frau Claudia, uvm.

Text: Andrea Vodermayr

LESETIPP

Die Charity-Profis: Mode Versandhaus Peter Hahn meets die Eagles-Familie zum 4. Golf Cup

Am 3. Juni 2010 fand im Golfclub Hetzenhof der 4. Peter Hahn Eagles Charity Golfcup 2010 statt. Jede Menge Eagles reisten an und der Spendentopf des Winterbacher Unternehmens Peter Hahn wuchs erneut im Vergleich zum Vorjahr.