Montag , November 29 2021
Home / Lifestyle / Tiefenentspannung nach dem Golf: Luxus mit Gemütlichkeit kombinieren

Tiefenentspannung nach dem Golf: Luxus mit Gemütlichkeit kombinieren

Viele Golfspieler erzählen, dass Golf wie eine Droge ist: Wer einmal damit angefangen hat, kommt nur selten davon los. Man genießt intensiv die aktive Bewegung mit einem Puls unter 130 in ansprechend gestalteter Naturumgebung. Beim Golfspiel kann man schnell den Stress des Alltags vergessen. Golfsport erfordert Konzentration und Koordination und nur wer komplett abschaltet, kann den Ball mit wenigen Schlägen einlochen.

Golfplatz
Golfspiel beinhaltet zwar auch Anstrengung, wirkt jedoch bei solchen Ausblicken Stressgefühlen erfolgreich entgegen. Photo by John Such on Unsplash

Golf hält fit

Eine Runde Golf sorgt – ähnlich wie eine Halbtagswanderung – für einen moderaten Konditionsaufbau. Für einen 18-Loch-Course benötigt man etwa vier Stunden, im Durchschnitt werden dabei circa acht Kilometer zurückgelegt. Laien unterschätzen den Golfsport häufig. Wer intensiv trainiert und auch aktiv auf der Driving Range, dem Putting Green oder beim Chippen sowie Pitchen ist, weiß, dass das Spiel mit dem kleinen Ball anstrengend sein kann – und zwar für Leib und Seele. Ebenso wie nach jedem anderen sportlichen Einsatz auch, sollte sich jeder im Anschluss entspannen.

Europas Süden ist prädestiniert für das Golfspiel

Zwar gibt es in Deutschland auch fantastische Golfplätze, in Sachen Sonnenschein und Wärme haben jedoch südliche Länder die Nase vorn. Zahlreiche Golfliebhaber entscheiden sich deshalb für eine Immobilie nahe einer renommierten Golfanlage. Besonders beliebt für den Kauf eines Urlaubsdomizils, Erst- oder Zweitwohnsitzes ist Spanien, darunter die Costa del Sol sowie die Inseln Mallorca und Teneriffa. Gleich, ob man sich für eine fertige Villa oder den Eigenbau eines Hauses entscheidet, Gemütlichkeit verbunden mit Luxus sind das A und O, um umfangreiche Erholung zu genießen.

Perfekte Kombination: Golfsport und Sauna

Eine Sauna gehört heute in vielen Immobilien zur Grundausstattung. Es gibt ein großes, vielfältiges Angebot, selbst wenn dafür nur ein kleineres Budget zur Verfügung steht, ist die Auswahl groß. Saunen lassen sich in der Regel sowohl ins Wohnhaus integrieren als auch im Garten platzieren. Unterschiede finden sich vor allem in der Größe, dem Material und der Beheizungsart. Ihre Gemeinsamkeit ist, dass sie ausnahmslos zur Tiefenentspannung beitragen.

Ein Saunagang nach dem Golftraining ist absolut zu empfehlen. Sportler profitieren von einer Entspannung sowohl des Körpers als auch des Geistes. Gleichzeitig wird die allgemeine Regeneration gefördert. Die hohen Temperaturen, die sich je nach Sauna und persönlichem Geschmack selbst auswählen lassen, sorgen für eine gute Durchblutung, infolgedessen entspannt sich die Muskulatur. Damit der Saunabesuch zu einem vollen Erfolg wird, sollte man Folgendes beachten:

  • kein Saunieren vor dem Sport: dabei kommt es zu einer vermehrten Herztätigkeit und zum Pulsanstieg, was mit einer „Trainingsbelastung“ gleichgesetzt werden kann; darüber hinaus wirkt sich der Flüssigkeitsverlust durch das Schwitzen negativ auf die Funktionsfähigkeit der Muskeln aus
  • erster Saunagang erst 30 Minuten nach Ende des Golfspiels: diese Zeit ist wichtig, um zuvor die Herz-Kreislauf-Belastung zu senken sowie den Puls zu normalisieren
  • bestenfalls beträgt ein Saunagang zwischen acht und 15 Minuten, je nach Verträglichkeit empfehlen sich ein bis drei Schwitzrunden; die Zwischenzeit kann für einen kurzen Aufenthalt an der frischen Luft, ein warmes Fußbad oder eine Kaltwasseranwendung genutzt werden
  • zwischen den Saunagängen und danach ist auch ein 15 bis 20-minütiges Ruhen von Vorteil
Golf mit Luxus kombinieren
Die rustikale Holzfasssauna fügt sich perfekt in das idyllische Landschaftsbild ein. Fotocredit: Susanne Stöckli auf Pixabay

Behaglichkeit nach dem Golfspiel im Garten

Luxus vom Feinsten: Swimmingpool

Wer eine Immobilie in einem vom Wettergott begünstigten Land besitzt, kann seinen Garten meist ganzjährig zur Erholung nutzen. Es lohnt sich, ihn zu einer einzigartigen Ruheoase zu gestalten, die weder Luxus noch Bequemlichkeit missen lässt. Beispielsweise ein großzügiger Außenpool dient nicht nur der Erfrischung nach dem Golfsport, sondern ermöglicht zudem ausgiebige Schwimmerlebnisse.

Schwimmen geht mit zahlreichen positiven Aspekten für die Gesundheit einher. Es führt zu unbeschwerter Entspanntheit und baut Stress ab. Weiterhin werden Herz, Lunge und Kreislauf trainiert, Muskeln sowie Gelenke entlastet. Wichtig ist die richtige Technik, da ansonsten der Auftrieb im Wasser die Erholung und Entspannung reduziert.

Gartenmöbel sorgfältig auswählen

Damit man in seinem Außenbereich behagliche Stunden genießen kann, spielen die passenden Gartenmöbel die Hauptrolle. Selbstverständlich sollten diese nicht nur mit komfortabler Bequemlichkeit überzeugen, sondern gleichzeitig auch einen attraktiven Blickfang darstellen. Außerdem sind Robustheit, Pflegeleichtigkeit und Nachhaltigkeit gefragt. Die Gartenmöbel-Trends des Jahres 2021 sind vielfältig, einige davon haben wir nachstehend zusammengestellt.

Grün – die Farbe der Hoffnung

Grün in verschiedenen Nuancen, von Agave- über Jade- und Pinien- bis Salbei- sowie Waldgrün, zählen zu den Trendfarben 2021. Mit grünem Gartenmobiliar ziehen Natur, Lebendigkeit, Natürlichkeit, Hoffnung und Jugend in den Außenbereich. Eine besonders attraktive Verknüpfung erhält man mit Holz, das gleichfalls mit einer natürlichen Ausstrahlung einhergeht. Darüber hinaus punktet es mit seiner rustikalen Optik und – je nach Holzart – mit einer individuellen, edlen Maserung.

Wohnzimmerflair auf der Gartenterrasse

Bei Golfsportlern, die nach einem spannenden Spiel vor allem Wert auf einladende Gemütlichkeit legen, kommt der Gartenmöbel-Trend 2021 „Freiluftwohnzimmer“ besonders gut an. Er lebt von urgemütlichen Möbelstücken wie zum Beispiel Daybeds und Sitzsäcken. Sie harmonisieren perfekt mit kuscheligen Accessoires, darunter knautschige Kissen und stylische Outdoorteppiche.

Outdoorküche – Frischluftgenuss beim Kochen

Auch Outdoorküchen gehören zu den Trendsettern des Jahres 2021. Ihr Vorteil ist, dass man sich zum einen über Frischluft bei der Essenszubereitung freuen kann, zum anderen von kurzen Wegen zum Servieren auf der Gartenterrasse profitiert. Im Angebot stehen erstklassige Koch- und Zubereitungsmodule, die sich nach eigenem Wunsch individuell kombinieren lassen. Damit steht einer schicken und gleichzeitig praktischen Küchengestaltung im Freien nichts mehr im Wege.

LESETIPP

Luxushotels am Golfplatz: ‚Al Zambra‘ eröffnet 2022 an der Costa del Sol

Im Byblos Hotel an der Costa del Sol sind die Stars aus und eingegangen. Jetzt wurde es renoviert und eröffnet Mitte 2022 als 'Al Zambra'. Der Clou: Man hat gleich Zugang zu zwei Golfplätzen!