Montag , Januar 17 2022
Home / Golfplätze / Spanien / Costa del Sol / Costa del Sol: Solheim Cup 2023 @Golfclub Finca Cortesin

Costa del Sol: Solheim Cup 2023 @Golfclub Finca Cortesin

Die Costa del Sol ist ein beliebtes Reiseziel für alle Golfliebhaber, da die Region neben ihren Stränden und ihrem kulturellen Erbe auch Golfplätze ‚en masse‘ bietet. Die Bezeichnung „Costa del Golf“ tauchte in den 50er Jahren auf, als viele Aristokraten ihren Golfurlaub hier verbrachten. Der erste Golfplatz entstand bereits in den 20er Jahren und geht auf Königin Victoria zurück. 2023 wird der Golfplatz Finca Cortesin zum ersten Mal Austragungsort vom Solheim Cup. Grund für uns, die Region genauer anzuschauen!

 costa del golf
Einer von über 70 Golfplätzen an der Costa del Golf. Fotocredit: Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U.

Die Golf-Geschichte reicht weit in die 1920er Jahre zurück. Die britische Königsfamilie, welche in der Gegend Sommerurlaub machte, initiierte hier das Golfspiel. Darüber hinaus baute Beatrix von Battenberg, die Tochter der englischen Königin Victoria, einen 9-Loch-Golfplatz. Dieser Platz wurde 1928 unter dem Namen „Campo del Real Club de Golf“ eröffnet und ist heute unter dem Namen „Parador“ bekannt.

Costa del Sol mit 70 Golfplätzen

Später, in den 1950er Jahren, wurden viele weitere Anlagen eröffnet. Heutzutage gibt es an der Costa del Sol mehr als 70 erstklassige Golfplätze, auf denen man diesen Sport dank des angenehmen Klimas der Region das ganze Jahr über ausüben kann. Die Golfanlagen sind über das gesamte geografische Gebiet der Region verteilt und bieten unterschiedliche Kurse an.

Golfcourse in Marbella. Insgesamt gibt es 17 Golfplätze in und um Marbella. Fotocredit: Turismo y Planificación Costa del Sol S.L.U.

Marbella hat die größte Golfplatzdichte, was nicht nur für die Costa del Sol einzigartig ist, sondern für ganz Europa außergewöhnlich. Mijas folgt mit zwölf Plätzen und an dritter Stelle liegt Sotogrande mit 9 Plätzen.

Alljährlich werden die „Andalucía Costa del Sol Open de España“ Golfmeisterschaften der Frauen hier ausgetragen. Das Turnier gehört zur Ladies European Tour und ist seit 2020 das letzte Turnier der Saison auf diesem Circuit. Während des Turniers werden der Sieger der Open de España und der Gewinner des „RACE to Costa del Sol“ bekannt gegeben.

Im Jahr 2023 wird die Region außerdem zum ersten Mal Gastgeber des Solheim Cups sein. Diese Golfveranstaltung findet vom 18. bis 24. September auf dem Golfplatz Finca Cortesín in Casares statt. Zwei Mannschaften mit je 12 Spielern aus Europa und den Vereinigten Staaten werden an diesem Cup drei Tage lang in insgesamt 28 Spielen gegeneinander antreten. Die Finca Cortesin selbst liegt direkt am Golfplatz und zählt zu den besten Hotels Europas.

LESETIPP

Europa holt sich den Solheim Cup zurück! Spannung und Drama in Gleneagles

Der Solheim Cup ist das weibliche Pendant zum Ryder Cup bei den Herren. Alle zwei Jahre treffen sich die jeweils zwölf besten Golferinnen aus den USA und Europa zum Kontinentalvergleich. Die 17. Auflage des Solheim Cups findet 2021 im Inverness Club in Toledo im US-Bundesstaat Ohio statt.