Donnerstag , April 18 2024
Home / Golf exklusiv / Aktien von Golf Unternehmen: Wer zahlt die besten Dividenden?

Aktien von Golf Unternehmen: Wer zahlt die besten Dividenden?

Ob Aktien von Golfunternehmen vielversprechend sind, hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab, darunter der allgemeine Zustand der Wirtschaft, die Beliebtheit des Golfsports, technologische Fortschritte in Golfprodukten und wie immer die Managementqualität der jeweiligen Unternehmen. Einige Golfunternehmen sind Teil größerer Konzerne, die in verschiedenen Sport- und Freizeitbereichen tätig sind. Diese Diversifikation kann das Risiko mindern und sie weniger anfällig für spezifische Marktschwankungen im Golfsport machen. Doch unter zehn bekannten Golf-Unternehmen gibt es nur ein Unternehmen, welches seit 2021 nicht verloren hat!

Unter zehn börsennotierten Golf-Unternehmen gibt es nur eine Aktie, welche seit 2021 stabil ist. Die populärsten Aktien von Golf Unternehmen
Unter zehn börsennotierten Golf-Unternehmen gibt es nur eine Aktie, welche seit 2021 stabil ist.

Die populärsten Aktien von Golf Unternehmen sind …

Wie bei jeder Investition ist es wichtig, die finanzielle Gesundheit und die historische Leistung des Unternehmens zu bewerten. Starke Bilanzen, solide Einnahmen und Gewinnwachstum sind positive Indikatoren. Auch die Frage mit den Dividenden sollte geklärt sein, denn Kleinanleger rechnen fix mit den vierteljährlichen Ausschüttungen. Für Amerikaner sind diese nicht so wichtig, weil beispielsweise Kapitalgewinne oft geringer besteuert werden als Dividendeneinkünfte. Investoren, die auf Kapitalwachstum statt auf Einkommen abzielen, könnten Unternehmen bevorzugen, die keine Dividenden ausschütten.

Damit wären wir bei der ersten Aktie: Ammer Sports mit Wilson Golf. Derzeit steht die Aktie bei 16,3 US-Dollar, jedoch hat die Firma seit 25 Jahren an ihre Aktionäre keine Dividenden ausgezahlt. Jedoch ist die Golfsparte bei dem finnischen Sportausrüstungshersteller sehr klein, dass man hier auf den Sportmarkt im allgemeinen setzt.

Callaway Golf hat sich seit 2021 auf aktuell 14,56 US-Dollar halbiert. Aktionäre könne hier auch nicht mit Dividenden rechnen. Wer im Jahre 2020 Mizuno Golf gekauft hat, darf sich derzeit über eine gute Performance freuen. Damals fiel die Aktie kurz mal unter 15 €. Heute ist sie 37,90 € wert und die Japaner zahlen auch Dividende. 1961 gingen die Japaner bereits schon an die Börse.

Die Honma Golf Aktie scheint mit 0,38 € unterbewertet zu sein. Zwar gehören Honma-Golfschläger zu einem teueren und gleichzeitig sehr hochwertigen Brand, doch das spiegelt sich im Aktienwert nicht wieder.

Ein Mischkonzern in Sachen Golf ist Acushnet Holding, zu welchem bekannte Golffirmen wie Titleist, Pinnacle oder FootJoy gehören. Die Aktie mit aktuellen Wert von 58,50 € ist im Gegensatz der anderen Aktien von Golf Unternehmen stetig seit fünf Jahre gestiegen. Auch Dividenden zahlt das Unternehmen gleich 4x an seine Aktionäre aus!

Unternehmen wir Puma, adidas oder Nike haben natürlich auch Golfartikel im Portfolio. Doch alle drei Konzerne haben trotz hoher Marktkapitalisierung verloren. Im Vergleich: November 2021 stand Nike noch bei 148 €. 2024 ist der Kurs bei 86,46€. Auch beim Konkurrenten adidas fiel die Aktie von 311,90 € 11/21 auf derzeit 200 €Puma Golf, welche Cobra Golf 2010 erstanden haben, haben sich von 111,30 € 2021 auf 39,20 € mehr als halbiert.

Vorsicht beim Aktienhandel

Wie bei jeder Investition ist es wichtig, die finanzielle Gesundheit und die historische Leistung des Unternehmens zu bewerten. Starke Bilanzen, solide Einnahmen und Gewinnwachstum sind positive Indikatoren.
Marktbedingungen: Die Aktienmärkte sind volatil und können von zahlreichen externen Faktoren beeinflusst werden. Wirtschaftliche Abschwünge, Änderungen in der Verbrauchernachfrage und andere globale Ereignisse können die Performance von Golfaktien beeinflussen. Es ist ratsam, vor einer Investition eine gründliche Recherche durchzuführen. Möglicherweise die Beratung eines Finanzberaters in Anspruch zu nehmen. Die Investition in spezifische Branchen wie den Golfsport kann attraktiv sein, birgt jedoch auch spezifische Risiken, die berücksichtigt werden müssen.

Bekannter Spruch von Warren Buffett

Der wahrscheinlich erfolgreichste Investor aller Zeiten sagt über den Aktienhandel: ‚Sei ängstlich, wenn andere gierig sind. Sei gierig, wenn andere ängstlich sind.‘ Dieser Satz fasst Buffetts konträre Investmentphilosophie zusammen, die darauf abzielt, Wertanlagen zu kaufen, wenn sie von anderen Investoren gemieden werden. Außerdem sollte man vorsichtig zu sein, wenn der Markt überhitzt erscheint. Buffetts Ansatz betont die Bedeutung von Geduld, Disziplin und einer langfristigen Perspektive beim Investieren.

LESETIPP

Erste Turn Around Aging Konferenz in München: Longevity update

Was ich als Amateurgolferin mitgenommen habe: Vom richtigen Magnesium über die Mizellentechnologie für bessere Bioverfügbarkeit bis zur Wasserstoff-Therapie. Nina Ruge sagte es : 'Es wird alles gut, man muss nur etwas dafür tun!'

The 2024 Masters Interview @Bernhard Langer

Über seine aktuelle Verletzung, seine Pläne zum 40-jährigen Profigolf-Jubiläum, denn 1985 holte er das 'grüne' Jacket und zum Münchner STephan Jäger, welcher heuer zum ersten Mal bei Augusta abschlägt!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner