Freitag , Juli 12 2024
Home / Equipment / Mein Elektrocaddy: 80 Prozent der Golfer putzen ihn falsch!

Mein Elektrocaddy: 80 Prozent der Golfer putzen ihn falsch!

Was in jeder Bedienungsanleitung steht, aber scheinbar jeder überliest, haben wir zum Anlass genommen, die Thematik in einem Video neu aufzurollen. In acht von zehn bayerischen Golfclubs konnten wir nämlich beobachten, wie alle ihren Elektrocaddy einfach falsch putzen. Kritiker könnten jetzt sagen, dass das egal ist, weil ein Caddy sowieso ‚unverwüstlich‘ ist. Stimmt natürlich, aber wenn man diese Fehler vermeidet, hält er ganz sicher ein Leben lang!

Elektrocaddy richtig putzen
Elektrocaddy richtig putzen

Regel Nr. 1: Keinen Hochdruckreiniger verwenden! Wasser kommt einfach überall hin und kann die empfindliche Elektronik stören. Wer mal einen Wasserschaden hatte, weiß ganz genau, was wir damit meinen. Die Schäden durch ‚kriechendes Wasser‘, wie es im Fachjargon heißt, können beim Cart vielfältig sein. Angefangen bei Störugnen der Elektronik bis zu Rost im Inneren. Nur die Räder darf man ins Wasser eintauchen. Mit Luft trocknen heikle Stellen schneller.

Für den Cart gibt es das spezielle Pflegeset von JuCad. Der Aktivschaum sollte ein paar Sekunden einwirken, damit sich der Dreck löst. Mit dem Fluid versiegelt man seinen Caddy im Handumdrehen. Der Clou: Im Pflegeset befindet sich ein spezieller Achsenschutz. Wenn der Inlay-Stoff das Fluid aufsaugt, hat man immer blitzblanke Kontakte.

Mit einem speziellen Schutzfluid kann sich Dreck nicht so leicht festsetzen. Wasserflecken sieht man dann auch nicht mehr so schnell.
Mit einem speziellen Schutzfluid kann sich Dreck nicht so leicht festsetzen. Wasserflecken sieht man dann auch nicht mehr so schnell.

Mal abgesehen, dass quasi der Erste Hilfe Kasten ein perfektes Geschenk für Putzmuffel ist, heißt es ab sofort: ‚Wer seinen Caddy liebt, putzt ihn richtig!‘ Blitzeblank muss man sich dann auch keine Sorgen um einen schmutzigen Kofferraum oder diesen typischen Grasgeruch machen, welcher auch durch ungeputzte Golfschuhe sehr gern entsteht.

LESETIPP

Schotte gewinnt BMW International Open 2024

Bei der 35. Auflage des deutschen Traditionsturniers siegte zum dritten Mal ein Schotte! Vor Ferguson hatten Sandy Lyle (1991) und Colin Montgomerie (1999) das deutsche Tradionsturnier gewinnen können.

BMW International Open 2024: Die 18 Löcher vom GC Eichenried

Unser Kollege Alex war beim Media-Cup am Samstag vor dem Turnier dabei! Hier alle 18 Löcher im Golf-Check! Als Schlussloch ist die 18 gefährlich! Spieler, die bereits mit dem zweiten Schlag aufs Grün wollen, haben gleich zwei Risikos eines Ballverlustes.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner