Montag , Oktober 18 2021
Home / Golf exklusiv / Die lange Geschichte des Golfsports

Die lange Geschichte des Golfsports

Golf gilt als traditionelle Sportart, die heutzutage von mehr als 60 Millionen organisierten Spielern regelmäßig ausgeübt wird. Die Geschichte des Golfsports reicht in das 15. Jahrhundert zurück. An der Südküste von Schottland soll es zwar ihren Anfang genommen haben, aber die Schotten verboten auch einmal das Golfspiel zugunsten der Sportart Bogenschießen. Auch in New York gab es eine Zeit, wo der Golfsport verboten wurde. Am Ende konnte aber niemand den weltweiten Siegeszug aufhalten!

Golf hat eine lange Tradition
Die Wiege des Schweizer Golfsports steht im Engadin: 1891 wurde in St. Moritz mit dem 9-Loch-Kulm-Golfplatz der erste Golfplatz der Alpen eröffnet. Fotocredit: EG

Der Golf Geburtsort und das erste schriftliche Zeugnis

Einige Experten sind der Meinung, dass das Golfen unter Umständen in Belgien oder Holland seinen Ursprung gehabt haben könnte. Die historischen Dokumente und Abbildungen lassen darauf schließen, dass es dort bereits vor dem 15. Jahrhundert ein golfähnliches Spiel gab, welches vorwiegend außerhalb der größeren Städte gespielt wurde. Allerdings soll es bei den verschiedenen Variationen unter anderem keine Löcher gegeben haben. Unter Zugrundelegung der heutigen Regeln wird das Königreich „Fife“ als Geburtsort des Sports angesehen. Das erste schriftliche Zeugnis des Golfsports stammt aus dem Jahr 1457. Seinerzeit wurde das Golfen von dem schottischen Parlament verboten und stattdessen das Üben des Bogenschießens angeordnet.

Der Auftakt für die Verbreitung der Faszination Golf

Als es im Jahre 1502 zu dem Friedensschluss zwischen England und Schottland kam, rückten paramilitärische Übungen der Bevölkerung in den Hintergrund und das Golfverbot wurde aufgehoben. Die nachfolgende Verbreitung des Golfsports konnte zu diesem Zeitpunkt nicht erahnt werden. Auch nicht die technischen Entwicklungen, die in der heutigen Zeit jenseits des Golfplatzes eine entspannte Runde in dem Casimba online Casino ermöglichen. Mit etwas Glück können bei den verschiedenen Spielen des Anbieters Gewinne erzielt werden, die die Freizeitbeschäftigung noch reizvoller machen. Der Einstieg in das digitale Vergnügen wird mit einem attraktiven Willkommensbonus prämiert. Während Golf zwischenzeitlich auf mehrere Jahrhunderte zurückblickt, fand die Erfolgsgeschichte der international überaus beliebten Online Spielbank Casimba in 2017 ihren Anfang.

Die internationale Verbreitung des Golfsports

Nach dem besagten Friedensschluss in 1502 wurde bekannt, dass König James IV. regelmäßig und mit Begeisterung Golf spielte. In der Folge verbreitete sich der Sport im 16. Jahrhundert über ganz Großbritannien. Der erste dokumentierte bürgerliche Golfer war ein gewisser Sir Robert Maule, der im Jahre 1527 auf den Barry Links gespielt haben soll.

In Amerika wurde der Golfsport in Schriften aus dem Jahre 1659, wiederum in Form eines Verbotes, erwähnt. Seinerzeit wurde das Spiel in den Straßen von Albany in New York untersagt. Der erste internationale Wettkampf fand 1682 in Leith statt. Die ältesten und bekannten Golfregeln stammen aus dem Jahre 1717. Die Royal Burgess Golf Society von Edinburgh wurde 1735 gegründet und wird von den meisten Experten als der erste Golfclub der Welt angesehen. 1743 wurden die ersten Golfschläger nach Amerika exportiert. 1766 kam zu einer ersten Golfclubgründung jenseits der schottischen Grenzen. Historischen Dokumenten zufolge fand 1810 in Musselburgh das erste offizielle Damenturnier überhaupt statt. 1848 wurden die ersten Schläger aus Metall hergestellt und der bisher übliche Holzschläger gehörte zunehmend der Vergangenheit an.

Der Golfsport in der Moderne

In den Jahren 1900 und 1904 war Golf bei den Olympischen Sommerspielen als Disziplin vertreten. Dies trug maßgeblich zu einem wachsenden Interesse an dem Sport bei. Der Deutsche Golf Verband wurde im Jahre 1907 gegründet. Dem Dachverband für alle Golfclubs sowie Golfanlagenbetreiber in Deutschland sind mittlerweile über 640.000 Golfspieler und rund 850 Golfplätze zugehörig. Heutzutage ist Golf als Trendsportart anzusehen und wird ungeachtet der sozialen Schicht von Menschen jeden Alters ausgeübt. Unter anderem Golfurlaube erfreuen sich einer großen Beliebtheit und lassen den Sport zu einem besonderen Erlebnis werden.

LESETIPP

Golf-Turniere im Jahr 2021

Es stehen noch einige spannende Golf Turniere an, die Golf-Fans nicht verpassen sollten. Überraschungen aus der Profigolfwelt inklusive. Unser Überblick über die prestigeträchtigsten Turniere bis Ende des Jahres.