Montag , September 21 2020
Home / Golfplätze / Die vier besten Golfplätze in Spanien

Die vier besten Golfplätze in Spanien

Ein Golfurlaub unter Spaniens Sonne ist ein Traum in jeder Hinsicht. Strahlend blaues Meer trifft auf saftige Greens und herausfordernde Meisterschaftsplätze. Spaniens Golfclubs und die luxuriösen Hotels in der Nähe oder auf dem Gelände sind allemal eine Reise wert. Dabei unterscheiden sich die 18-Loch Golfplätze zum Teil gravierend voneinander. Wir stellen Ihnen hier die vier besten Golfplätze für einen Golfurlaub im Jahr 2020 vor, die alle ihren eigenen Charakter haben.

Finca Cortesin zählt sogar zu den besten Resorthotels der Welt. Im Hintergrund des Poolbereichs sieht man schon den Golfplatz. Damit gehört es für uns zu den beste Golfplätze Spaniens
Finca Cortesin zählt sogar zu den besten Resorthotels der Welt. Im Hintergrund des Poolbereichs sieht man schon den Golfplatz.

Finca Cortesin, Casares, Malaga

Der Golfplatz Finca Cortesin mit 18 Löchern ist sicherlich einer der besten Meisterschaftsplätze in Andalusien. Auf dem Course mit 6.800 Metern Länge sollte man keinen Bunkertag haben, denn über 100 Sandbunker gibt es hier. Von einer sagenhaften Aussicht auf das blaue Mittelmeer und die Berge im Hintergrund kann man abgelenkt werden.

Der Golfplatz Finca Cortesin ist anspruchsvoll und herausfordernd. Cabell Robinsons Design ist geprägt von der ländlichen Natur der ehemaligen Finca und gibt sich romantisch und malerisch zugleich. Jetzt wollen sie auch einen Spitzenplatz in Sachen Nachaltigkeit einnehmen. Durch ein speziell gezüchtetes Gras benötigen die Grüns bereits jetzt weniger Wasser, es werden auch weniger Pestizide und dementsprechend Arbeitsstunden zur Pflege benötigt, um das ganze Jahr über optimale Spielbedingungen schaffen zu können. Die umweltfreundlichen Grüns beschwerten den Resort 2018 den IAGTO Sustainability Award for Resource Efficiency! Damit avancieren sie zum Umweltengel, denn auch die Bewässerung der Grüns wurde um bis zu 30% reduziert. Neben dem allgemeinen Wasserverbrauch konnte dadurch auch die Handbewässerung auf ein Minimum reduziert werden.

Desert Springs Golf Club, Palomares-Cuevas del Amanzora, Almeria

Man ist in Spanien und fühlt sich wie in Arizona. Der Desert Springs Golf Club ist ein flacher und sportlicher Golfplatz, dessen Design im Arizona Style ein echter Hingucker ist. Sie fühlen sich wie in die Wüste versetzt, wären da nicht die Wasserhindernisse in Form von Flüssen und Seen.

Peter McEvoy schuf dieses Layout, das mit Fairways überzeugt, die von Kakteen umrahmt sind. Die zum Teil eindrucksvollen Hindernisse aus Felsgestein und Roughs aus Sukkulenten sorgen für ein ganz spezielles Ambiente und sportliche Herausforderung unter der andalusischen Sonne.

Das luxuriöse Restaurant des Desert Springs Golf Club ist der ideale Ort, um beispielsweise den thematisch passenden Slot Desert Drag im NetBet Online Casino zu spielen.

Anfi Tauro Golf, Mogán, Gran Canaria

Der Championship-Golfplatz mit 18-Loch auf Gran Canaria stammt aus der Designerschmiede Hagge, Smelek und Baril. Der anspruchsvolle Anfi Tauro Golf hat ein traumhaft schönes Wüstendesign in leicht hügeliger Landschaft und liegt direkt am Meer. Weiße Sandbunker bilden einen Kontrast zum Grün, den Palmen und den kargen Bergen im Hintergrund.

Hier spielt man an Löchern, die teilweise unmittelbar am Meer liegen und dann wiederum auf Fairways, die auf den Bergen verlaufen. Hier hat man beim Tee einen unglaublichen Panoramablick auf den gesamten Golfplatz und in die Umgebung.

Das Restaurant La Cascada ist als 19. Loch der ideale Ort, um bei den NetBet Sportwetten auf ein Golfspiel zu wetten. Vielleicht findet gerade eine Meisterschaft im Anfi Tauro Golf statt, sodass man dabei live dabei ist und online wetten kann.

Club de Golf La Reserva, Sotogrande

Exklusiv, malerisch und faszinierend stellt sich der Club de Golf la Reserva de Sotogrande an der Costa del Sol im Süden Spaniens dar. Der Golfplatzarchitekt Cabell Robinson schuf das Layout des 18-Loch Meisterschaftsplatzes, der im Jahr 2003 seine Pforten öffnete.

Loch 17 von Sotogrande
Loch 17 von Sotogrande.

Bei dem eleganten Clubhaus handelt es sich sicherlich um eines der eindrucksvollsten Clubhäuser Spaniens. Der Course zieht sich durch zwei Täler entlang sanfter, grüner Hügel mit Wald, Seen und mediterraner Vegetation. Gleich an sechs Löchern warten Wasserhindernisse auf Sie. An den übrigen Fairways fordern Sie die Sandbunker übermütig heraus. Mit 6.700 Metern bietet der Golfclub einen außergewöhnlich langen Course.

LESETIPP

Finca Cortesin: 5 Sterne in Sachen Nachhaltigkeit

Das Finca Cortesin Hotel, Golf & Spa liegt in den sanften Hügeln in Süden Spaniens zwischen Sotogrande und Marbella. Als erster Golfplatz Spaniens geht man einen neuen Weg in Sachen Nachhaltigkeit.

Advertisement