Sonntag , Oktober 25 2020
Home / European-Tour / Die Österreicher starten vor uns in die Golfsaison! NEID!

Die Österreicher starten vor uns in die Golfsaison! NEID!

Eingebettet zwischen der Bundeshauptstadt Wien und dem romantischen Weltkulturerbe Wachau liegt das Golf- und Freizeitresort Diamond Country Club. Für die neue Saison hat der gebürtige Bayer Stephan Vogl als Golfmanager seinen Job angefangen! Corona bremste uns alle ein! Jetzt eröffnet er die Golfsaison am 1. Mai 2020 vor uns in Bayern! 

Das Golf- und Freizeitresort Diamond Country Club in Atzenbrugg bei Wien ist die einzige European Tour Destination Österreichs! Fotocredit: Michael Rezepa
Das Golf- und Freizeitresort Diamond Country Club in Atzenbrugg bei Wien ist die einzige European Tour Destination Österreichs! Fotocredit: Michael Rezepa

Der Diamond Country Club mit 42-Zimmer Diamond Apartmenthotel (davon zwei Suiten) ist Österreichs einzige European Tour Destination. Vom englischen Golfplatz-Designer Jeremy Pern im Jahre 2002 gebaut, darf man sich auf drei Plätzen mit insgesamt 39 Golflöchern ‚ausstoben‘:

  • 18-Loch Diamond Course
  • 12-Loch Country Course
  • 9-Loch Park Course (Public Course)
  • Driving Range mit großzügigen Übungsbereich eröffnete 2012 mit eigener Golf Academy, auf welcher sämtliche Lagen auf dem Platz simuliert werden können

Das Golf- und Freizeitresort startet mit Stephan Vogl als neuen Golfmanager in die Saison 2020. Der gebürtige Bayer startete nach seinem BWL Studium seine mittlerweile 25-jährige Golfmanagement-Karriere im Golfclub Schloss Egmating. Er verdiente seine ersten Sporen unter Dr. Falk Billion – Deutschlands wohl bekanntestem Golfpapst. Seine weiteren Stationen waren unter anderem der Golf- und Country Club Seddiner See oder der GC Chieming. Derzeit werden alle deutschen Golfclubs durch Corona noch ausgebremst!

Der neue Diamond Golf Country Chef: Countryclub-Manager Stephan Vogl mit Gastro-Chef Norbert Pavelec. Fotocredit: Alex Kramel
Countryclub-Manager Stephan Vogl mit Gastro-Chef Norbert Pavelec. Fotocredit: Alex Kramel

50 Jahre geballte Gastro-Erfahrung sind durch Corona ausgebremst

Golf allein macht nicht glücklich. Auch für das leibliche Wohl der Mitglieder und Gäste am Golfplatz muss bestens gesorgt sein. Ausgesuchte regionale Zutaten, bezogen von Lieferanten aus den umliegenden Ortschaften, stellen die Basis des Gastrokonzeptes von Norbert Pavelec – des neuen Leiter der Gastronomie – dar.

Mehr als 25 Jahre war er erfolgreich für die Gastronomie im GC Schönborn verantwortlich, ehe er sich am Ende der letzten Saison dazu entschloss, das gastronomische Ruder in Österreichs einziger European Tour Destination zu übernehmen. Hohe Qualität am Teller und perfekter Service am Gast – vom Frühstück bis zum Abendessen, bei Turnieren, Hochzeiten oder diversen Veranstaltungen – zählen zu seiner Kernkompetenz. Diese liegen durch Corona aber auch erst einmal auf Eis, denn bis auf unbestimmt gibt es vieles nur ‚to go‘!

Covid-19 Haus- und Spielordnung

Aufgrund von Covid-19 gibt es derzeit eine neue Haus- und Spielordnung für den Diamond Country Club. Die wichtigsten Punkte haben wir Euch aufgelistet, da sie sich auch wenig zum Golfclub Eichenried unterscheiden. Die Konzepte werden aber sicherlich noch verändert werden, um diese auf den Spielbetrieb anzupassen.

  • 4er Flights dürfen starten, Caddies und Begleitpersonen sind nicht erlaubt!
  • In allen Innenräumen ist das Tragen einer MNS-Maske ausnahmslos vorgeschrieben, das Tragen von Handschuhen wird empfohlen!
  • Garderoben und Duschen sind geschlossen und dürfen nicht benutzt werden. Toiletten auf dem Golfplatz sind geöffnet
  • Restaurant sowie div. Räume des Clubhauses bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Nicht verfügbar sind ebenfalls alle Getränkeautomaten und Wasserstellen am Golfplatz!
  • Fahnenstangen dürfen nicht gezogen werden. Der Locheinsatz ist in üblicher Art und Weise vom Greenkeeping gesetzt, bitte entnehmen Sie Ihren Ball vorsichtig um den Lochrand zu schonen.
  • Die Bunker müssen vom Spieler nicht eingeebnet werden, alle Bunker-Rechen sind entfernt. Im Bunker darf daher der Ball generell innerhalb einer Schlägerlänge straflos besser gelegt werden.

Mehr aktuelle Infos hier!

 

LESETIPP

Wild Wild Golf: Weltmeistertitel für Amateurgolfer im 2er Texas Scramble

Die Profis der US-PGA-Tour spielen einmal im Jahr, beim Franklin Templeton Shootout, das publikumswirksame Format 2Ball-Texas-Scramble. Jetzt haben Amateurgolfer damit eine Chance auf einen Weltmeistertitel in unserem Nachbarland Österreich!

Advertisement