Montag , Juli 23 2018
Home / app-1-Slider / Golf spielen und Handicap ohne Turnier verbessern! Player Amateur Tour startet weltweit!

Golf spielen und Handicap ohne Turnier verbessern! Player Amateur Tour startet weltweit!

Ab sofort können Freizeit-Golfer eine eigene Amateur-Tour spielen, ohne an Turniertermine gebunden zu sein. Ein entsprechendes Format hat der frühere Golf-Profi Wayne Gary Player auf der diesjährigen PGA Show in Orlando vorgestellt. Golf spielen und immer Handicap verbessern – wenn man seine Scorekarte natürlich online stellt! Auch für manche von uns hört sich das traumhaft an: ‚Handicap ohne teure Golfclub-Mitgliedschaft verwalten lassen‘. Oder ‚Handicap ohne formale Turnierteilnahmen verbessern‘. Alles über die Player Amateur Tour. Großes Glück für all diejenigen, welche bei offiziellen Golfturnieren immer ‚rumloosen‘!

Wayne Gary Player revolutioniert den Amateur-Golf-Sport
Revolutioniert Wayne Gary Player den Amateur-Golf-Sport in Sachen Handicap?

Golf spielen und Handicap ohne Turnier verbessern: Online macht es möglich! Durch die eine neue Online-Anwendung mit dem Namen „Player Amateur Tour“. Die entsprechende Website und App verknüpft auf intelligente Weise das reale Spiel auf dem Platz mit einem virtuellen Ranking. Ist das die Disruption im Golf, welche durch Digitalisierung zum Teil ganze Branchen verändert?

Player Amateur Tour: Play. Post. Win.

Jeder Golf-Amateur kann zu jeder beliebigen Zeit auf jedem beliebigen Golfplatz spielen (Play), im Anschluss seine Scorecard in der App oder auf der Website der Amateur Tour hochladen (Post) und dabei online Punkte und reale Preise in Abhängigkeit von seinem Spielergebnis und seiner Spielvorgabe verdienen (Win). Das von einem Algorithmus errechnete Ranking führt über verschiedene Stufen zu einer landesweiten Bestenliste, je eine für Damen und Herren. Die Anzahl der Scorecards, die jeder Spieler hochladen kann, ist nicht begrenzt. 18-Loch sind ebenso möglich wie 9-Loch Spiele.

Preisgelder von mehr als 1 Mio. USD ausgelobt

Golf spielen und Handicap ohne Turnier verbessern! Belohnt wird man für seine Teilnahme noch dazu! Die besten fünf Ergebnisse jedes Spielers fließen in sein Endergebnis und ermöglichen damit zusätzlich die Teilnahme an Regionalausscheidungen und am Saisonfinale, welche ganz klassisch als reale Turniere gespielt werden und mit attraktiven Preisen dotiert sind. Darunter ist 1 Mio. USD für ein Hole-in-One. Das Saisonfinale soll jedes Jahr als sechs-tägiges Golf-Event auf dem Meisterschaftsplatz in Las Vegas stattfinden. Die Teilnahme ist für die besten 144 Amateur Tour Spieler kostenlos.

Golf spielen und immer Handicap verbessern!

Freizeit-Golfer haben erstmals die Möglichkeit, ein eigenes Handicap zu führen ohne Golfclub-Member zu sein. Dies ist gerade in den USA, wo eine Vielzahl von Golfern über keine Clubmitgliedschaft verfügt, ein wertvoller Zusatznutzen. Ob das der DGV in Deutschland anerkennt steht natürlich noch in den Sternen! Für Europa laufen bereits die Vertriebsvorbereitungen sagt der Sohn von Gary Player. 

Die der Tour zugrunde liegende Produkt-Idee stammt von den südafrikanischen Golfern Mornè und Hekkels van Rensburg. Für ihr Projekt konnten sie den bekannten Profi-Golfer Wayne Gary Player gewinnen, der der Tour seinen Namen gab und als Investor einstieg. „Wir werden mit der Player Tour den Amateur-Golfsport revolutionieren“, freut sich Wayne Gary Player. „Endlich gibt es eine gemeinsame Plattform für Amateur-Golfer jeder Spielstärke. Und das alles ohne den Aufwand und die Kosten des herkömmlichen Golfsports“. Infos zur Membership hier! Damit beginnt ab 1. Februar 2018 für viele die neue Golfsaison!

LESETIPP

147. British Open Zusammenfassung: Sieger aus Italien, Tiger kurz mal No. 1

Der Italiener Fransesco Molinari ist der strahlende Sieger der 147. British Open. Eine weitere Erfolgsgeschichte des Traditionsturniers an der schottischen Ostküste ist die von Routinier Bernhard Langer. Mit seinen 60 Jahren ließ er viele jüngere Top-Stars alt aussehen.

Advertisement