Mittwoch , November 14 2018
Home / Veranstaltung / Masters Augusta 2018

Masters Augusta 2018

Wann:
5. April 2018 – 8. April 2018 ganztägig
2018-04-05T00:00:00+02:00
2018-04-09T00:00:00+02:00
Wo:
Augusta National Golf Club, Georgia
2604 Washington Rd
Augusta, GA 30904
USA

Das Masters Augusta ist eines von vier Majors im Golfsport. Es wird seit dem Jahre 1934 von dem Golfclub Augusta National Golf Club veranstaltet. Im Gegensatz zu den anderen Majors ist das Masters ein offizielles Ereignis der PGA und European Tour. Zu den Gewinnern gehört die komplette Weltspitze des Golfsports. Die häufigsten Siege in diesem Turnier hält seit 1975 Jack Nicklaus, der das Masters 6x gewann. Der Sieger bekommt nicht nur ein hohes Preisgeld in Höhe von elf Millionen Dollar (9 Mio Euro), sondern auch ein grünes Jacket und ein lebenslanges Spielrecht. Alles über das Mehr über das Masters Augusta.

Bernhard Langer, der Masters-Champion von 1985 und 1993 und auch Martin Kaymer, welcher 2010 gewann, haben lebenslanges Startrecht.

Masters Augusta Start Zeremonie

Die Golf-Legenden Gary Player (81) und Jack Nicklaus (77) eröffnen das erste Major-Turnier des Jahres mit einem symbolischen Abschlag. Der Auftakt des Traditionsturniers 2017 an der Magnolia Lane stand ganz im Gedenken an den im September 2016 im Alter von 87 Jahren gestorbenen Arnold Palmer.

In Augusta ist es seit 1963 Tradition, dass das Turnier mit dem «Ceremonial Tee Shot» eröffnet wird. Dem viermaligen Masters-Sieger Palmer war diese Ehre seit 2007 zu teil. Rekord-Champion Nicklaus (sechs Siege) kam drei Jahre später hinzu, ehe der Südafrikaner Player (drei Siege) 2012 die «Big Three» komplettierte.

Masters Augusta 2017Masters Augusta Gewinner:

2018 Patrick Reed, mit nur einem Schlag vor Fowler 
2017 Sergio Garcia
, 2018 Cut nicht geschafft
2016 Danny Willet
2015 Jordan Spieth

2014 Bubba Watson


LESETIPP

Die kommerzielle Seite des Golfsports (Mit CNN Golf-Sendung!)

CNN‘s Living Golf beleuchtete die kommerzielle Seite des Golfsports, u.a. wie die Austragungsorte vom Ryder Cup finanziell profitieren. Im Video gibt es u.a. ein Interview mit Ryder Cup-Director Guy Kinnings.