Mittwoch , Mai 22 2019
Home / PRO-NEWS / Jordan Spieth / Golfstar Jordan Spieth gewinnt nach Masters auch US Open

Golfstar Jordan Spieth gewinnt nach Masters auch US Open

Chambers Bay (dpa) – Jordan Spieth hat zwei Monate nach dem Masters auch die US Open gewonnen.

Champion
Der 21-jährige Jordan Spieth ist der jüngste US-Open-Champion seit Bobby Jones 1923. Foto: Paul Buck

Der 21 Jahre alte Golfprofi aus den USA setzte sich auf einer spannenden Schlussrunde in Chambers Bay im US-Bundesstaat Washington knapp vor dem Südafrikaner Louis Oosthuizen und Landsmann Dustin Johnson durch. Spieth spielte auf dem Par-70-Kurs eine 69 und lag mit einem Gesamtergebnis von 275 Schlägen letztlich einen Versuch vor Oosthuizen und Johnson. Der Texaner ist der jüngste US-Open-Champion seit Bobby Jones 1923. Zudem gelang es Spieth als sechstem Spieler der Golf-Geschichte, die ersten beiden Major-Turniere des Jahres zu gewinnen. Titelverteidiger Martin Kaymer aus Mettmann war am Freitag am Cut gescheitert und somit vorzeitig ausgeschieden. 

 

LESETIPP

Auf den Spuren des Tigers: Golfstar Brooks Koepka gewinnt Major No. 4

Golfstar Brooks Koepka gewinnt nicht nur sein viertes Major sondern 2 x in Folge (genau wie Tiger!) PGA Championship. Nächste Challenge: Seit 1905 (Willie Anderson) hat keiner mehr die US Open dreimal in Serie gewonnen. Das neue Ziel von Koepka?

Advertisement