Montag , April 23 2018
Home / News / Tiger Woods in wenigen Tagen nicht mehr Nummer eins in der Golf Weltrangliste

Tiger Woods in wenigen Tagen nicht mehr Nummer eins in der Golf Weltrangliste

Am 31. Oktober – beim nächsten update im World Golf Ranking –  wird Tiger Woods die Spitzenposition in der Golf-Weltrangliste verlieren. Vielleicht auch nur kurzzeitig – wenn er sein nächstes Turnier gewinnen sollte, aber mit dem nächsten update Ende Oktober wird Lee Westwood als die neue Nummer eins geführt.

Tiger Woods stand 279 Wochen in Folge an der Spitze und da er bis Anfang November kein Turnier mehr bestreitet und somit keine Punkte gewinnen kann, wird der Engländer Lee Westwood ab 31. Oktober die neue Nummer eins der Golf – Welt sein.

Insgesamt war Tiger Woods bislang 621 Wochen an der Spitze. Doch schon eine Woche später könnte auch Westwood bereits entthront sein. Bleibt spannend zu sehen, wie lange sich Lee Westwood an der Spitze halten kann, auf jeden Fall zu erwarten, dass in den nächsten Monaten mehr Bewegung rein kommt, als zu Zeiten, als Tiger die Tour mit seiner Dominanz kontrollierte.

Denn beim HSBC Champions in Shanghai kommt es ab 4. November zum großen Showdown, wo Woods, Westwood, Kaymer und Phil Mickelson um die Krone der Weltrangliste streiten. Jeder von ihnen könnte am Ende des Turniers ganz oben stehen.

Martin Kaymer ist in diesem Jahr von Platz 13 auf Platz vier nach oben geklettert und wäre der zweite Deutsche nach Bernhard Langer an der Spitze der Golf Weltrang-Liste. Dieser war 1986 bei der Einführung der Wertung für die ersten drei Wochen die Nummer eins der Welt. Bernhard Langer hatte im September bereits prophezeit, dass Kaymer die zukünftige Nummer Eins werde.

Kaymer als ‚bester Golfer des Planeten‘ geadelt.

Die Medien jedenfalls überschütten den Deutschen mit Lob. Die schottische Zeitung ‚The Courier‘ adelte Kaymer nach seinem vierten Turniererfolg 2010 als ‚derzeit besten Golfer des Planeten‘. Für den ‚Herald‘ strahlt ‚Kaymers Stern immer heller‘ und für das australische Blatt ‚The Australian‘ war Kaymers Auftritt in St. Andrews schon jetzt ‚einer Nummer Eins der Welt würdig, welche er auf jeden Fall einmal werden wird‘.

Martin Kaymer führt europäische Geldrangliste an.

Kaymer selbst ist jedoch der Ansicht, dass derzeit nur einer die Spitzenposition verdiene. ‚Natürlich steht die Nummer Eins auf der Liste meiner Ziele. Aber momentan ist Lee Westwood für mich der beste Spieler der Welt‘, sagte er dem Internetportal ‚Express.co.uk‘. Die europäische Geldrangliste ‚Race to Dubai‘ führt der 25-jährige Deutsche mit 995.581 Euro Vorsprung an. Diese will er auch als Erster beenden. ‚Das ist jetzt mein Hauptziel‘, sagte er. Im letzten Jahr gewann das Race to Dubai Lee Westwood.

LESETIPP

Nike schaltet Tiger Woods Welcome Spot während Masters

"Welcome Back": Nike inszeniert die Tiger Woods-Rückkehr mit einem extra Werbeclip. Nicht nur Nike weiß wie wichtig Woods generell für den Golfsport noch immer ist. Umso erfreulicher dass sein Masters Auftritt sehr solide war.