Sonntag , Dezember 5 2021
Home / Golfreisen / Terror-Angst beeinflusst Golfurlaub

Terror-Angst beeinflusst Golfurlaub

Golfreise Costa Navarino  Griechenland

In 2,5 bis 3 Flugstunden ist man an der Costa Navarino. Zwei Luxushotels und zwei Championship-Golfplätze sind der Anfang der angesagten Golfdestination in Europa. Griechenlands erster Signature Golfcourse wurde vom deutschen Golfprofi Bernhard Langer designt.

weiter .. zurück

image-263

Die Costa Navarino liegt in Messenien, am südwestlichen Peloponnes in Griechenland und auch hier birgt die unberührte und atemberaubende Küstenlandschaft eine uralte Geschichte. Manche antiken Bauwerke sind hier knapp 4.500 Jahre alt. Navarino Dunes, das erste Resort an der Costa Navarinos beherbergt die beiden 5-Sterne Luxushotels The Romanos und The Westin.


image-495

Es gibt 2 Golfplätze: The Dunes ist der resorteinege Platz und The Bay Course liegt ein paar Fahrminuten entfernt. Vor jedem Loch gibt es verschieden angeordnete Tees, so dass sich etliche Möglichkeiten zum Abschlag bieten – für jedes Können etwas  18 Loch, par 72, Distanz ca. 6.000 Meter von den hinteren Tees und ca. 5.000 meter von den vorderen


image-501

Ganzjährig mildes Klima, neue Flugverbindungen mit Aegan Airlines (Mitnahme von Golfgepäck ist kostenlos) und zwei Weltklasse-Golfplätze machen Griechenland konkurrenzfähig in Sachen Golf. Die beiden Luxus-Hotels ‚The Westin‘ und ‚The Romanos‘ machen mit allen Annehmlichkeiten von 5-Sterne-Hotels das Golfresort perfekt.


image-498

Nach dem Vorbild eines messinischen Bauerndorfes verstreuen sich im The Westin Resort Costa Navarino die gelb-braunen Steingebäude in der rauen Küstenlandschaft. Bieten unendlich viele Schattenplätze, strahlen im Inneren im typisch griechischen Weiß.


image-502

Die Schaffung von zwei Golplätzen in Costa Navarino verstärkt die mehrjährige Vision Messinia als hochwertiges Tourismusgebiet hervorzuheben.


image-496


image-499

weiter .. zurück

LESETIPP

Resort Castelfalfi mit Golf Megacourse hat den Besitzer gewechselt

Der Castelfalfi Golfplatz in der Toskana gehört zu einem idyllischen Landgut, Nähe San Gimignano und zählt nach seinem Re-Opening 2013 zu den schönsten und anspruchsvollsten Golfplätzen Italiens. Jetzt hat die TUI verkauft. Der neue Besitzer ist der indonesische Milliardär Sri Prakash Lohia. Sieben Fragen zum Golfcourse haben wir dem Architekten abverlangt!