Donnerstag , Dezember 5 2019
Home / Golfplätze / Deutschland / Golf & Gourmet: Turnierserie ‚München spielt Golf‘ macht Station im Golf-Club Olching mit Dining-Range von Starkoch Marquard

Golf & Gourmet: Turnierserie ‚München spielt Golf‘ macht Station im Golf-Club Olching mit Dining-Range von Starkoch Marquard

Nur noch zwei Golf-Termine gibt es, um sich für das Finale im Wittelsbacher Golfclub Rohrenfeld-Neuburg um die Smile Eyes Trophy zu qualifizieren. Am Samstag wird auf einem der ältesten Golfclubs im Münchner Raum gespielt, welcher seit 2010 den Starkoch Stefan Marquard für die Clubhaus-Gastronomie gewinnen konnte. Nach 18 Löchern auf dem Meisterschaftsplatz, welcher seit drei Jahrzehnten überregionale Verbandsturniere beherbergt, freut man sich auf einen Boxenstop in der Marquard-Dining-Range.

Das Grün Nr. 18 liegt strategisch tricky direkt hinter einem kleinen See. Hier ist das Fairway nur ein kleiner Streifen rechts. Mit Blick auf das schöne Clubhaus, muß man aufpassen, dass man nicht zu ungeduldig ist.

Der 18-Loch-Meisterschaftsplatz des GC Olching wurde in den Jahren 1980/81 nach den Plänen des deutschen Golfplatzarchitekten von Kurt Rossknecht angelegt. Der Lindauer Rossknecht liebt die alten, traditionsreichen schottischen Plätze, was man seinen weitestgehend naturbelassenen Plätzen, allen voran dem Vorzeigeplatz Motzen bei Berlin auch ansieht. Auch Son Muntaner auf Mallorca gehört zu seinen Top 10-Golfplätzen, welche er gebaut hat.

Deshalb besticht Olching durch Natürlichkeit. Der Golfplatz liegt in einer Auenlandschaft der Amper und präsentiert sich als Parklandschaft mit einen außergewöhnlich beeindruckenden Baumbestand.Das sportliche Konzept der Anlage wird im wesentlichen durch Wind und strategisch platzierte Hindernisse bestimmt. Dabei sind neben Bunker vor allem Seen und Teiche in das Spiel integriert. Seit drei Jahrzehnten werden hier überregionale Verbandsturniere ausgetragen und gerade von den Champion-Tees werden auch erstklassige Spieler durchaus gefordert. Derzeit zählt der Club 93 Mitglieder mit Single-Handicap. Die zahlreichen Mannschaften des Vereins spielen in den oberen Ligen mit. Da der Golf-Club Olching zu einem Leading Golf Course gehört, legt man entsprechenden Wert auf die stetige Optimierung der angebotenen Dienstleistungen.

Wie die neue Dining-Range. Golfclubpräsident Michael Borbe, sprach nach einem gelungenen Event im Club die Küchenprofis Stefan Marquard und Wolfgang Weigler an: ‚ … wir waren sofort Feuer und Flamme – die Location passt perfekt‘. Es wurde ein Konzept entwickelt, neuer Küchenchef wurde Hannes Bareiter, langjähriger Mitarbeiter bei ‚Stefan Marquard Eventcatering‘ und Mitglied der legendären ‚Jolly Roger Cooking Gang‘. Und so können sich auch die Golfer bei ‚München spielt Golf‘ auf frische, saisonale und kreative Gaumenfreuden freuen.

Turniertermin: Samstag, 28. August 2010, 9.00 Uhr von Tee 1 – Nenngeld Mitglieder / Gäste: 35 € / 80 €

Golf-Club Olching e.V., Feurstraße 89, 82140 Olching, Tel. +49 8142 48290, www.golfclub-olching.de

(Par 72, H 6025 m, D 5382 m, Greenfee: 65 €, Sa/So/Feiert. 80 €, 40 Rangeabschläge davon 6 überdacht)

LESETIPP

Nächste Golfturnier-Station von München spielt Golf: Margarethenhof Golfclub am Tegernsee

'München spielt Golf' macht Station am Tegernsee. Auf dem 71-Par-Course Margarethenhof des renommierten englischen Architekten Frank Pennick werden sich wieder die besten für das Finale auf dem Wittelsbacher Golfplatz Neuburg an der Donau qualifizieren.