Sonntag , Januar 20 2019
Home / Golf exklusiv / Golf regional: Doppelsieg für den Münchener GC bei Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften

Golf regional: Doppelsieg für den Münchener GC bei Bayerischen Mannschaftsmeisterschaften

Von 21.-2. September fand im GC Maria Bildhausen die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft der Damen und Herren im Lochspielmodus statt. Den Damen und Herren des Münchener GC gelang der Doppelsieg. Im Rahmen des neuen DGV-Ligasystems, sollte die Bayerische Liga und somit auch der Bayerische Mannschaftspokal ab dieser Saison eigentlich nicht mehr statt finden. Durch die lange Tradition des Turniers, besonders bei den Herren, entschied sich der Bayerische Golfverband jedoch für eine Kompromisslösung. Die jeweils vier besten Teams der Damen und Herren wurde im Rahmen der Deutschen Golf Liga in einer CR-Rangliste ermittelt und sollten dann an einem Wochenende im Lochspielmodus den Pokalsieger ermitteln. Bei den Damen wurden sechs Einzel über 18 Loch gespielt, bei den Herren acht Einzel über 18 Loch.

Bei den Damen reisten der Münchener GC, der GC Olching, der GC am Reichswald und das Team des GC München Valley nach Maria Bildhausen. In den Halbfinals standen sich der Münchener GC und der GC München Valley sowie der GC Olching und der GC am Reichswald gegenüber. Das Team aus Valley startete stark und so sah es zu Beginn nach einer Überraschung aus. Doch die Damen aus Straßlach drehten auf den zweiten neun richtig auf und zogen mit 4,5 zu 1,5 Punkten sicher ins Finale ein. Auch die Damen aus Nürnberg siegten gegen den GC Olching souverän mit 4,5 zu 1,5 Punkten. Im Finale standen sich somit der Münchener GC und der GC am Reichswald gegenüber. Ein gutes Omen für das bevorstehende Final Four auf der Anlage Winston Golf Links. Sylvia Wilms, Julia von Rohrscheidt, Jessica Lindlau, Thea Hoffmeister und Dr. Tanja Morant konnten alle ihre Matches gewinnen und verteidigten damit bereits zum dritten Mal in Folge ihren Titel. Im Spiel um Platz 3 setzte sich das Team des GC München Valley erst im Stechen gegen den GC Olching durch.

Bei den Herren gestaltete sich bereits der Einzug ins Finale teilweise spannend. Während der Münchener GC deutlich mit 6 zu 2 gegen den GC Olching ins Finale einzog, wurde es im zweiten Halbfinale richtig spannend. Carlo-Maria und Camillo-Torre Sprinz sowie Marvin Aurnhammer sicherten die ersten drei Punkte für Feldafing gegen den GC München Eichenried. Doch der letzte sicher geglaubte Punkt von Julian Bachmaier wurde am Ende nur ein halber und so musste die Entscheidung im Stechen fallen. Thomas Rosenmüller, Julian Hilbertz und Herbert Forster aus Eichenried und Camillo Sprinz, David Gerzstein und Carlo Sprinz aus Feldafing traten im Stechen gegeneinander an. Hier behielt das Team aus Eichenried die Nerven. Thomas Rosenmüller und Julian Hilbertz machten den Einzug ins Finale perfekt.

Die Herren des Münchener GC und das Team aus Eichenried lieferten sich am Sonntag ein spannendes Finale. Thomas Friebe dominierte sein Match gegen Benedikt Reil und siege 5 auf 4. Stefan Still erkämpfte sich bei einem Stand von 2 down 4 zu gehen mit vier Birdies den zweiten Punkt. Auch Sebastian Marschner gewann sein Match gegen Gero Lammel deutlich mit 5 auf 4. Thomas Nydal, Julian Hilbertz und Florian Bußjäger sorgten für drei Punkte für Eichenried. Die Partie zwischen Markus Beck und Maximilian Lacher endete all square. Benedikt Lacher sicherte nervenstark den Sieg an Loch 16 gegen Herbert Forster und machte damit den Münchener Doppelsieg perfekt.

Auch bei den Herren musste im Spiel um Platz drei zwischen dem GC Feldafing und dem GC Olching ein Stechen den Medaillenrang entscheiden. Jonas Kölbing sicherte den Punkt für Feldafing, Patrick Kopp den Punkt für Olching. Doch um den letzten Punkt machten es die Herren nochmal richtig spannend. Erst am fünften Extraloch erzielte Camillo Sprinz den entscheidenden Punkt für Feldafing.

LESETIPP

GC Eichenried: Statt BMW International Open hochkarätiges Amateurgolf

Hochkarätiges Amateurgolf erleben – Golfclub München Eichenried ist Gastgeber für Damen- und Herren-Teams am Sonntag, 1. Juni 2014. Weitere Termine der Deutschen Golf Liga 2014 sind zwischen Juni und August.