Freitag , September 21 2018
Home / Golf exklusiv / Rosengarten Gourmet Golf-Trophy: Golf trifft auf Genuss in Tirol

Rosengarten Gourmet Golf-Trophy: Golf trifft auf Genuss in Tirol

Reisende zieht es gern nach Tirol, denn dieses Bundesland im Westen von Österreich kann mit beeindruckenden Gebirgslandschaften, einer Auswahl unter vielen Aktivitäten und etlichen Ausflugszielen glänzen. Im Sommer heißt es hier Wandern, Mountainbiken, Klettern – oder eben auch Golfspielen. Wer nun gleich ein paar Tage lang die mehrfach ausgezeichnete Gourmetküche von Simon Taxacher in Kirchberg genießen und auf dem Golfplatz des GC Kitzbüheler Alpen Westendorf an einem abwechslungsreichen Turnier teilnehmen möchte, sollte sich die Rosengarten Gourmet Golf-Trophy oder die Rosengarten International Golf Open nicht entgehen lassen. Von ‚Exklusiv Golfen‘-Autor Thomas Klages

Dritte Auflage der Rosengarten Gourmet-Golfturnier Serie 2016

Die positive Gästeresonanz aus der in den beiden Jahren zuvor ausgetragenen Turnierreihe ließen dem Vier-Hauben Koch Simon Taxacher sowie seiner Lebensgefährtin und Hotelmanagerin Sandra Kobald des Hotels Relais & Château Rosengarten als Gastgeber kaum eine Wahl: Auch im Jahr 2016 sollten erneut zwei Turniere stattfinden, die den golfenden Gästen ganz viele Genussmomente und Erlebnisse verschaffen würden.

Am 28. Mai 2016 fand bei bestem Wetter das Topevent Rosengarten Gourmet Golf-Trophy auf dem 18-Loch Platz des noch recht jungen GC Westendorf, rund 17 Kilometer westlich von Kitzbühel, statt. Um den Teilnehmern die Wahl zu lassen, wurden die Spielmodi Stableford oder, weniger stressfrei, Texas Scamble angeboten. Dem Motto folgend wurde von Simon Taxacher samt Küchenteam am Halfway sowie nach der letzten Spielbahn eine kleine, aber feine Gourmetverpflegung gereicht: Sterneküche auf einer Vier-Sterne-S Golfanlage.

Blick von der Terrasse des Clubhausrestaurants des GC Westendorf auf Grün 9 und 18
Blick von der Terrasse des Clubhausrestaurants des GC Westendorf auf Grün 9 und 18

Die kulinarisch geprägte Fortsetzung des Turniers fand am Abend im Relais & Châteaux Rosengarten in Kirchberg statt: Preisverleihung mit anschließend traditioneller Küchenparty mit vielen kleinen Gourmetspeisen, welche beim Live-Cooking an verschiedenen Stationen zubereitet wurden. Dazu eine perfekte Weinauswahl österreichischer Gastwinzer und Musik-Genuss von der Liveband um Andy Moos.

Rosengarten Gourmet Golf-Trophy: Das Hotel Rosengarten

Erbaut wurde das Hotel Restaurant Spa Rosengarten im zauberhaft ursprünglichen Kirchberg, zwischen Brixen im Thale und Kitzbühel gelegen, erst 2010. Der mehrfach ausgezeichnete Koch Simon Taxacher wollte eben mehr als ‚nur‘ ein Genießerrestaurant. Das Haus wirkt einladend, stylisch und mit nur 26 Zimmern übersichtlich – aber nicht abgehoben. Es passt in die gastfreundliche Tiroler Gebirgslandschaft, wenn es auch bei erster Betrachtung ein wenig kühl wirkt. Doch das eher avantgardistisch wirkende Haus präsentiert sich im Innern mit harmonischer Farbgebung in naturfarbenen Hölzern und Materialien, die sich auch in den lichthell eleganten Zimmern wiederfinden und dem Auge schmeicheln.

Hotel Rosengarten: Modernes Design trifft auf Tiroler Stilelemente
Hotel Rosengarten: Modernes Design trifft auf Tiroler Stilelemente

Hotelmanagerin Sandra Kobald als Lebensgefährtin von Simon Taxacher spricht, wie alle Hotel-Mitarbeiter, alle Gäste persönlich an – das unterstreicht den hier gelebten Servicegedanken und entbehrt der Anonymität großer Häuser. Beide spielen zwar auch seit drei Jahren Golf, doch fehlt die Zeit. Fast die gesamte Energie landet im Herzensprojekt Hotel und Restaurant – eben dem Gast ein echtes Genusserlebnis und Wohlfühlambiente zu vermitteln als wären sie hier zu Hause. Die nicht aufgesetzte locker-angenehme Art, wie hier mit den Gästen umgegangen wird, macht Freude.

Regionale Produkte verarbeitet das Küchenteam um den Grand Chef Relais & Châteaux Simon Taxacher im ‚Bistro-Restaurant Rosengarten Light‘. Schwere Gerichte kommen nicht auf den Tisch, kleine und feine Leckerbissen verwöhnen stattdessen in lockerer Atmosphäre. Der Gault & Millau bedachte Taxacher mit vier Hauben (19 Punkte) und er gehört damit zu nur drei Köchen in Österreich, welche sich mit der Auszeichnung schmücken dürfen. Wer sich einmal als Hobbykoch in die Gourmetwelt einführen lassen möchte, kann sogar in der Kochschule des Hotels selbst zu Topf und Pfanne greifen.

Das kreative Küchenteam um Simon Taxacher (Mitte) in der Showküche
Das kreative Küchenteam um Simon Taxacher (Mitte) in der Showküche

Ruhe wird im Rosengarten SPA zelebriert: Mit Dampfbad, finnischer Sauna, Außenpool samt Liegewiese sowie individuellen Behandlungen sollte die Entspannungsphase schnell erreicht sein. Beim Abendessen baut die virtuos unaufdringliche Restaurantcrew einen Spannungsbogen auf, der von der Vorspeise über das Hauptgericht bis zum süßen Finale reicht. Hektik ist hierbei fehl am Platze – nur der Genuss zählt.

Am Abend bietet sich, vor oder nach dem Menü, die Einkehr in die einladende Pianobar an. Bei einer üppigen Weinauswahl aus gut 600 Positionen hilft nur der Sommelier des Hauses, der gekonnt seine Empfehlung ausspricht.

Das Hotel Relais & Château Rosengarten (www.rosengarten-taxacher.com) umschmeichelt und verwöhnt seine Gäste unaufdringlich. Jeder wird gern hier hin zurückkehren. Dass Simon Taxachers Kochkünste mit seiner internationalen Reputation auch einen gehörigen Anteil daran hat, ist nicht von der Hand zu weisen.

LESETIPP

Golfreisen: Die besten Golfplätze sind in Urlaubsregionen sagt …

50 der insgesamt 84 Häuser aus dem Ganzjahreskatalog „Golf“ gehören zur Thomas Cook Signature Collection.

Advertisement