Sonntag , September 15 2019
Home / News / Golf Weltrangliste: Golf-Superstar Woods auf Platz Sechs

Golf Weltrangliste: Golf-Superstar Woods auf Platz Sechs

Was für ein Comeback! Nach seinem fünften Sieg beim Masters in Augusta ist Golf-Superstar Tiger Woods in der Weltrangliste an die Spitze herangerückt. Der 43-Jährige verbesserte sich im neuen Ranking vom zwölften auf den sechsten Platz. Bei seinem Comeback im November 2017 war der ehemalige Weltranglisten-Erste noch auf Platz 1.199 notiert.

Auf der Golf-Weltrangliste Sechster: Tiger Woods. Foto: Matt Slocum/AP/dpa
Auf der Golf-Weltrangliste Sechster: Tiger Woods. Foto: Matt Slocum/AP/dpa

Insgesamt stand Woods in seiner Karriere insgesamt 683 Wochen an der Spitze der globalen Rangliste – solange wie kein anderer Spieler. 14 Jahre nach seinem letzten Erfolg beim Masters in Augusta hatte er am Sonntag erneut bei dem Klassiker triumphiert. Es war sein insgesamt 15. Major-Sieg. In der aktuellen Weltrangliste übernahm der Amerikaner Dustin Johnson nach nur einer Woche wieder die Führung von Justin Rose und verdrängte den Briten auf Rang zwei.

Basketballstar Michael Jordan zu Tiger Wood Comeback

Jordan stellt seinen fünften Triumph von Golf-Superstar Tiger Woods beim Masters noch über seine eigene Rückkehr! «Für mich war es das größte Comeback, das ich je gesehen habe», sagte der 56-jährige Jordan dem US-Internetportal «The Athletic». «Ich war zwei Jahre raus, um Baseball zu spielen, aber das ist damit nicht vergleichbar.»

Woods hatte 14 Jahre nach seinem bislang letzten Erfolg und einer langen Leidenszeit am vergangenen Sonntag im Augusta National Golf Club den 15. Major-Sieg seiner Karriere gefeiert. Der langjährige Weltranglisten-Erste musste zwischen 2009 und 2017 eine schwierige Zeit unter anderem mit seiner Scheidung, Knie- und Rückenoperationen sowie einer Festnahme wegen Drogenmissbrauchs durchstehen.

Auch Jordan hatte damals an einer erfolgreichen Woods-Rückkehr gezweifelt. «Niemand hatte erwartet, dass er so wie jetzt zurückkommt. Er war wahrscheinlich der einzige, der daran geglaubt hat. Für mich ist das eine riesige Leistung», meinte Jordan, der nach knapp zwei Jahren Pause nochmals drei weitere Titel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA mit den Chicago Bulls gewinnen konnte.

Bericht bei The Athletic (Bezahlschranke)

LESETIPP

FedEx Cup ohne Woods: Tiger verpasst PGA-Millionen-Show, Thomas führt Rangliste

Ab Donnerstag geht es für die besten 30 Golfer der PGA-Saison um den Sieger-Bonus von 15 Millionen Dollar. Doch zum Bedauern der Fans wird der Publikumsliebling beim Tour-Finale in Atlanta fehlen. Justin Thomas mit 12 unter mit Bogey - mehr als eine fantastische Runde!!

Advertisement