Sonntag , Januar 20 2019
Home / Golfplätze / Golf de Andratx: Managementwechsel beendet Gerüchte

Golf de Andratx: Managementwechsel beendet Gerüchte

Im Laufe des Jahres 2012 tauchten zwei Gerüchte um Golf de Andratx auf. 1. Golfplatz-Besitzer bzw. die Kreditgebende Bank will das Anwesen veräußern, damit Immobilien darauf gebaut werden können. 2. Geschäftsführer Stefan Blöcher hat eine Kündigung erhalten. 

Rechtzeitig zum Sommer hat der Golf de Antratx  mit den Gerüchten aufgeräumt:

Stefan Blöcher, seit 12 Jahren Geschäftsführer des von Dr. Herbert Ebertz (Immobilien-Tycoon aus Neuss, Gesellschafter u.a. beim Nassauer Hof Wiesbaden, ehemals  Aufsichtsratsvorsitzende der Dorint-Gruppe, Gesellschafter von Ebertz & Partner Unternehmensgruppe) und Prince Zourab TCHKOTOUA (Internationale Investor und Hauptaktionär des Golfclubs) gegründeten Golf- und Lifestyle Clubs Golf de Andratx, steigt aus der operativen Geschäftsführung aus und agiert weiter als Berater der Holding. Auf der schwarzen Piste von Mallorca, wie der schwere Golfplatz unter Mallorquinern genannt wird, kann damit weiter Golf gespielt werden und die finanziellen Mittel wurden dank eines privaten Investors erweitert.

Nachfolgerin von Stefan Blöcher ist die Spanierin Ana Galindo, welche zwar kein Golf spielt, sich dafür umso besser mit in der täglichen Verwaltung auskennt, denn seit Golfclub-Gründung leitet sie die Verwaltung des Golfclubs.

Stefan Blöcher wird gleich von drei Nachfolgern ersetzt. Das neue Management aus Ana Galindo (Verwaltung), Sports Director Tony Wesson (bis jetzt Head Pro) und aus Bettina Klos (Sales und Online-Marketing) arbeitet ab 1. Oktober 2012 zusammen.

Doch was wird aus Stefan Blöcher? Er selbst wird für weitere fünf Jahre als Marketing Consultant für den Golfclub agieren und wechselt ab sofort in den Vorstand, der auch von Alvaro Middelmann, einem angesehenen Touristiker in Spanien, erweitert wird. Damit lösen sich erst einmal die Gerüchte in Luft auf.

In traumhafter Lage, inmitten von Bergen und der Bucht von Camp de Mar im Südwesten der Insel, hat David Kidd als leitender Architekt von Gleneagles Golf einen der sportlichsten Golfplätze Mallorcas entworfen.

Zum Golfplatz Golf de Andratx

Die Anlage liegt in dem idyllischen Dorf Camp de Mar, zwischen den Orten Peguera und Andratx ca. 28 km südwestlich von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Im April 2000 wurde hier das erste Mal Golf gespielt. In den Hügeln Camp de Mars wurden die Spielbahnen perfekt in die Landschaft integriert und viele nehmen für den bergigen Par 72-Kurs einen Buggy, welcher hier Pflicht ist. Bestehende ‚Marges‘ – landestypische mallorquinische Natursteinmauern ohne Mörtel – bilden eine harmonische Einheit mit den Spielbahnen. Viele Teiche und Seen, Bunker mit lupenreinem Quarzsand, ein charmantes Halfwayhaus ergänzen die hüglige Fairway-Landschaft.

Der Golfplatz selbst polarisiert. Auf der einen Seite steht der Platz mit seinen Gästen aus dem „JET SET Milieu“ in den Schlagzeilen wie kein anderer und auf der anderen Seite,  ist der Platz nichts für Golfanfänger oder gelegentliche Golfer mit einem Handicap schlechter als 35. Lange Schläge und ein präzises Spiel machen den Platz auch für geübte Spieler zur Herausforderung.

Bei den ersten 9 Löcher – schmale, stetig bergauf verlaufen Spielbahnen spielt man zunächst abseits vom Meer. Neben dem längsten Par 5 Mallorcas, vielen Schluchten und langen Wegen zwischen den Tees versteht man jetzt, warum Buggys auf Golf de Andratx Pflicht und im Greenfee-Preis inklusive sind.

Auf den Back Nine – überwiegend hangabwärts spielend – weht den Spielern eine leichte Meeresbrise entgegen. Offene und breite Fairways sucht man vergebens. Belohnt wird man jedoch mit phantastischen Blicken auf das Meer.

Golf de Andratx, Calle Cromlec 1, E – 07160 Camp de Mar, Mallorca