Donnerstag , November 14 2019
Home / News / Abu Dhabi HSBC Golf Championship: Stärkstes Spielerfeld aller Zeiten

Abu Dhabi HSBC Golf Championship: Stärkstes Spielerfeld aller Zeiten

97 European Tour-Gewinner, 12 Major-Gewinner mit 28 Major-Titeln, 6 Top-Spieler aus den Top 10 der aktuellen Spitze, 4 Golfer, welche die Nr. 1 in der Golf-Weltrangliste waren, 14 der 15 besten im ‚Race to Dubai‘ – Abu Dhabi HSBC Golf Championship weist das stärkste Spielerfeld aller Zeiten auf! Deutschland schaut natürlich auf Martin Kaymer (aktuell die Nr. 4 der Welt), denn 2012 könnte er sich erneut den Titel in Folge und die 2,7 Mio. Dollar Preisgeld holen! Die Welt schaut auf Tiger Woods!

Seit seinem Sieg bei der BMW Championship in Wentworth im Mai 2011 hält sich Luke Donald an der Spitze der Golfer. In Abu Dhabi will er natürlich seine Vorsprung auf einen erneuten Sieg im Race to Dubai ausbauen. 2011 lag Rory McIlroy ist in Abu Dhabi acht Schläge hinter Martin Kaymer und holte sich den zweiten Rang. Die beiden sind nicht die einzigen, welche ihre Ziele hochstecken!

Die ersten beiden Runden wird McIlroy mit Luke Donald und Tiger Woods bestreiten. Erst gestern spielte McIlroy neun Löcher mit Woods, welcher durch seinen Sieg bei der Chevron Challenge im Dezember 2011 gezeigt hat, daß er seinen Schwung wieder gefunden hat. Seit 2010 arbeitete Woods mit Sean Foley, welcher auch Hunter Mahan, Bubba Watson oder Justin Rose trainiert, an seinem Fairway-Comeback. Erst kürzlich sagte Foley, daß Woods hart gearbeitet hat und seinen Schwung wieder gefunden hat. Gestern sagte Woods in einer Pressekonferenz, daß er auch körperlich so fit wie noch nie ist: ‚Es mag acht, zehn oder zwölf Jahre her sein, dass ich restlos fit war. Ich hatte 2002 eine Operation, ebenso 2008 und noch einige weitere Eingriffe dazwischen. Es ist also eine Weile her‘, sagte der 36 Jahre Kalifornier. Unser Lieblingsmoderator in Sachen Golf, Johnny Miller von der NBC, sagt, daß Tiger dieses Jahr wieder an die Golfspitze zurück kommen wird. Selbst zweifacher Major-Sieger ist Miller die schillernste Persönlichkeit im US-Golf-TV und als Ex-PGA-Tourspieler weiß er, von was er spricht. Im Moment befindet sich Woods auf Platz 25 der Weltrangliste. Ein Sieg in Abu Dhabi würde ihn wieder unter die Top 10 katapultieren!

Lesen Sie auch: Neues Buch über Tiger Woods

Martin Kaymer wird mit Lee Westwood starten, welcher 2008 auf Platz 2 hinter Kaymer lag, und Sergio Garcia. Die ersten beiden Turniertage werden spannend!

Abu Dhabi Golfcourse: Zirka 15 Minuten vom Zentrum von Abu Dhabi entfernt, spielen die Profis den 18-Loch World-Championship-Kurs ‚The National‘ (Par 72) vom Golfclub Abu Dhabi. Insgesamt hat die Anlage 27 Löcher durch den 9-Loch-Kurs ‚The Garden‘ (Par 36). Designer war Golfpro Peter Harradine, welcher besonders die Bunker strategisch platzierte! Die Golfprofis lieben den Platz und Martin Kaymer holte hier bereits drei Titel! Spektakulär ist das Clubhaus in Form eines Falken, welches drei verschiedene Restaurants auf drei Ebenen beherbergt.

LESETIPP

Martin Kaymer in Abu Dhabi schaffte Platz 4, Engländer gewinnt

Martin Kaymer hat das Turnier in Abu Dhabi bereits dreimal gewonnen. Der zweimalige Majorsieger fühlte sich auf einem seiner Lieblingsplätze sichtlich wohl, schaffte letztendlich Platz 4. Tommy Fleetwood aus England gewann, der Düsseldorfer Maximilian Kieffer wurde Zwölfter.