Samstag , Dezember 10 2016
Home / Exklusive Golfplätze / Golfclub Lech: Opening am 9. Juni 2016!

Golfclub Lech: Opening am 9. Juni 2016!

Der Winter in Lech ist legendär. Und auf einen Schlag wird auch der Sommer für Golfer interessant, denn neun reizvolle Bahnen wurden im atemberaubenden Zugertal angelegt und machen den neuesten Golfplatz Österreichs gleichzeitig zum höchstgelegensten Golf-Eldorado. Damit alles perfekt einwächst, kann man 2015 erst einmal nur die Driving Range vom Golfclub Lech-Zug beschnuppern. Der ‚Goldene Ball‘ wird am 9. Juni 2016 geschlagen. Einer der das Golf-Projekt von Anfang an unterstützte war Hotelier Florian Moosbrugger vom 5-Sterne Hotel Gasthof Post Lech. Diese Geschichte geht allerdings 40 Jahre zurück.

Golfclub-Lech-Arlberg-Foto-exklusiv-golfen
Die Golf-Saison beginnt auf 1.500 Meter ü.d.M. erst im Mai. Fotocredit: exklusiv-golfen.de

Wenn bei der Golfanlage Lech von höchstem Niveau die Rede ist, geht es um weit mehr als nur um die Seehöhe. Lech zählt wohl zur exklusivsten Urlaubsregion Österreichs und könnte ab 2016 zur exklusivsten Golf-Destination im wahrsten Sinne des Wortes ‚aufsteigen‘! Auf dem vermutlich einzigen ebenen Gelände im gesamten Arlberggebiet schmiegt sich die nagelneue 9-Loch-Anlage in die alpine Gebirgslandschaft, als wäre sie schon immer hier gewesen. Am Fischteich im Zugertal liegen die neun Bahnen auf beiden Seiten des Lechflusses. Wer bis dato in Lech golfen wollte, fuhr zur 18-Loch-Anlage Golfclub Bludenz-Braz, welche auch Partnerclub des neuen Lecher Golfplatzes werden wird. Hotelier Florian Moosbrugger – selbst Amateurgolfer – dessen traditionsreiches Familienhotel zum auserwählten Kreis der renommierten ‚Relais & Châteaux Hotels‘ gehört, wird spezielle Golf-Pakete anbieten. Florian Moosbrugger erzählte uns, dass bereits vor 40 Jahren ein eigener Golfplatz Gesprächsthema unter den Lecher Hoteliers war. Sein Vater Franz Moosbrugger (selbst begeisterter Amateurgolfer) fuhr oft mit Gästen in den 32 Kilometer entfernten Golfclub Bludenz-Braz und eines Tages war die Idee eines eigenen 9-Loch-Golfplatzes zwischen Lech uns Zürs geboren. Doch nach dessen verfrühten Tod 1988 durch die Höhenkrankheit im Himalaya geriet auch das Golfplatzprojekt ins Hintertreffen. Wer das Golfen nicht aus den Augen verlor war jetzt Kristl Moosbrugger, welche das Hotel nach dem Tod ihres Mannes allein weiterführte. Sie buchte Sohn Florian eine  Woche Golfurlaub im Golf-Eldorado Sonnenalp (ca. 190 km von Lech entfernt) und nach einer Woche kam dieser mit Platzreife zurück. Der Golf-Virus hatte ihn ‚gepackt‘, doch erst vor ca. fünf Jahren stellte er von rechts nach links um, nachdem ein Hotel-Gast nach einer Runde im GC Bludenz-Braz ihn fragte, ob er Links- oder Rechtshänder sei. Da er mit dem Golf-Equipment seines Vaters begann, machte er sich genau darüber vor 27 Jahren nämlich keine Gedanken. Mit HCP 26 beginnt er 2015 die Golf-Saison und vielleicht spielt man mit ihm im Flight bei der Golf Lech Challengewelche vom 19. bis 26. Juli 2015 im Arlberg ausgetragen wird. Die Krönung dieser Golf-Woche ist der Abschlussabend, der heuer im Hotel Gasthof Post mit Gala-Dinner und Live-Musik stattfinden wird. Hotel Gasthof Lech, Dorf 11, 6764 Lech, Österreich, Tel. +43 5583 22060

LESETIPP

Golfclub Lech: Platzreife im Urlaubsparadies

Der Arlberg hat zwar mit dem 9-Loch-Golfplatz 'Golfclub Lech' den siebten Golfplatz am Arlberg, aber den ersten Bergplatz, welcher auf ebenen Gelände angelegt worden ist.