Freitag , Dezember 13 2019
Home / Golfplätze / Deutschland / München spielt Golf teet in Tutzing auf: 1986 schlug Bernhard Langer hier den goldenen Ball ab

München spielt Golf teet in Tutzing auf: 1986 schlug Bernhard Langer hier den goldenen Ball ab

Zur offiziellen Eröffnungswoche des Golfplatzes Tutzing im Jahre 1986 kam ganz Deutschland an den Starnberger See. Alt-Bundespräsident Walter Scheel spielte genauso 18 Loch wie Golfpro Bernhard Langer, welcher vor 24 Jahren die Nr. 2 im Golfsport war.  Gründungsmitglieder können sich noch gut an Langers ‚goldenen‘ Ball erinnern, mit welchem er den Golfplatz einweihte. Damals wie heute spielt man inmitten 100jähriger Bäume, die Fairways sind umrahmt von Moorbecken und kunterbunten Wiesen und je nach Abschlagsposition hat man die Chance auf wunderschöne Alpen-Ausblicke, wie dem Wetterstein- und Karwendel-Massiv. Am 3. Juli 2010 findet hier eins von zehn Turnieren der neuen Golfserie ‚München spielt Golf‘ statt. Wer gewinnt, qualifiziert sich für das Finale im renommierten Wittelsbacher Golfplatz, welches im Oktober stattfindet.


30 km südlich von München und ganz in der Nähe des herrlichen Starnberger Sees liegt der Tutzinger Golfplatz, welcher fünfte Station von zehn Stationen der neuen Turnierserie ‚München spielt Golf um die Smile Eyes Trophy‘ ist. Startgeschenk, Hochwertige Preise für Brutto- und Nettosieger, Sonderwertungen, Rundenverpflegung und anschliessendes All-you-can-eat-Grillbüffet warten wieder auf alle Spieler. PLUS: WM-Viertelfinale Deutschland – Argentinien auf Großbild-TV auf der idyllischen Terrasse vom Clubhaus. Startzeiten sind ab 9 Uhr, dass nach der Runde genug Zeit für ein gemütliches Essen bleibt, um rechtzeitig beim Fußball mitzufiebern. Teilnahmegebühr: Mitglieder 27 €, Gäste 70 €. Meldeschluss: 1. Juli 2010, 18 Uhr

Wer den Golfplatz Tutzing noch nicht gespielt hat: Ob Freizeitgolfer oder ambitionierte Sportgolfer – hier kann man einige Löcher der Designgruppe ’Heroic’ zuordnen, denn Risikospieler und auch Longhitter haben die Möglichkeit, sich einen Vorteil zu verschaffen. Der Platz ist schwerpunktmäßig der Designgruppe ’Strategic’ zuzuordnen, denn er lässt den Spielern verschiedene Wahlmöglichkeiten, das Grün zu erreichen. Durch viele Hindernisse und ‚heavy‘ Bunker, welche das Golferleben nicht unbedingt einfacher machen, ist der leichtere Weg meistens der Längere. 2009 wurde der Platzrekord gleich 2 x geknackt und es gilt, eine ’65er Runde‘ zu überbieten!

Golf-Club Tutzing e.V., Deixlfurt Nr. 7, 82327 Tutzing, Tel. +49 81 58 36 00, www.golfclub-tutzing.de

Alle Termine und Golfplätze der beliebten Golfturnierserie ‚München spielt Golf‘ findet man hier!

LESETIPP

Michael Roll am Hubschrauber

Michael Roll’s Tabaluga Charity-Golf-Turnier

Harter Arbeitstag für Michael Roll am Samstag. Den ganzen Tag flog er für die gute Sache, Golfer zu ihrem Abschlagsloch und Gäste über den Starnberger See - 90.000 € für das Tabaluga Haus und viele begeisterte Golfer.