Dienstag , Dezember 18 2018
Home / PRO-NEWS / Martin Kaymer / Martin Kaymer gewinnt Nedbank Golf Challenge in Südafrika, Sun City

Martin Kaymer gewinnt Nedbank Golf Challenge in Südafrika, Sun City

Deutscher Doppelsieg in Südafrika auf dem Gary Player Country Club – Kaymer kehrt auf die Straße der SIEGER zurück  und macht sich selbst das schönste  Weihnachtsgeschenk (1.25 Mio USD Siegprämie) 

Start - Ziel Sieg in Südafrika
Start – Ziel Sieg in Südafrika

Nur ein Tag nach dem Gewinn von Bernhard Langer in Sun City gewinnt Martin Kaymer das Nedbank-Einladungsturnier und kassiert den Siegerscheck in Höhe von 1.25 Mio. USD. Ein klassischer Start–Ziel-Sieg, hat MK  zu keinem Zeitpunkt in Runde 4 die Führung aus der Hand gegeben. Nach einem Eagle an der  2, zeigte Martin Kaymer an der drei bereits Nerven, nachdem sein Abschlag an Bahn 3  im Südafrikanischen Wald landete und er trotz einem Doppelbogey seinen Rhythmus auf den folgenden Löcher behielt.

Eine gute Putting Bilanz war ausschlaggebend für den Gewinn der Nedbank Challenge.  Ein Eagle und vier Birdies waren die Folge.  Kaymer ging mit einem Schlag Vorsprung auf die 18. Charl Schwartzel zu dem Zeitpunkt auf Platz 2, ging zuvor schon vom Green 18, so dass für Martin Kaymer ein Par auf der 18 ausreichend war.

Ob ihm Bernhard Langer am Samstagabend die notwendige Extra-Motivation mitgegeben hat?  Fakt ist, seit dem entscheidenden Ryder Cup Putt hat Martin Kaymer wieder sein Sieger-Gen gezeigt.

Mit viel Applaus und Sympathien wurde der Gang auf das 18te Grün von dem Südafrikanischen Publikum bejubelt. Rechtzeitig zum Ende der Saison bringt Martin Kaymer seinen ersten Turniersieg 2012 vor den Augen von Golflegende Gary Player nach Hause. Eine Saison welche zu Beginn höhere Erwartungen mit sich brachte, findet somit ein glückliches Ende für den besten deutschen Golfprofi. Insgesamt 7 Top 10 Platzierungen für 2012 stehen auf seiner Agenda 2012 sowie der Gewinn des Ryder Cup 2012.  Die internationale Presse schieb unmittelbar nachdem Gewinn „The return of Martin Kaymer“. Mit einer sehr professionellen und beeindruckenden Siegerrede auf englisch verabschiedete er sich vor dem Publikum in Südafrika.

Eine bessere Ausgangslage gibt es nicht, als mit diesem Sieg im nächsten Jahr wieder den Angriff auf  die Weltspitze vom aktuellen Platz 32 im offiziellen World Golf Ranking zu starten.

Bereits bei den South Afrika Open im November belegte er mit dem dritten Platz einen Sitz auf dem Podest.

LESETIPP

Nedbank Challenge: Debakel für Martin Kaymer zum Auftakt in Südafrika

Nedbank Challenge in Sun City auf dem Gary Player-Course in Südafrika findet immer im November statt mit 5 Mio. € Preisgeld