Mittwoch , Oktober 23 2019
Home / Golfreisen / England-Schottland / Golf in Schottland: No.1 Kurs Turnberry ist Leading Golf Europe Mitglied

Golf in Schottland: No.1 Kurs Turnberry ist Leading Golf Europe Mitglied

Zum kulturellen Erbe Schottlands gehört u.a. auch der Volkssport Golf. Das Land welches sich gerne als ‚Home of Golf‘ bezeichnet, bietet mit mehr als 580 Golfplätzen im internationalen Ranking die meisten Golfplätze pro Einwohner. Ein so reiches Erbe an Golf-Traditionen gibt es in keinem anderen Land. Daher handelt es sich bei Golf in Schottland um einen Volkssport und  gehört zu einem entspannten Lebensstil einfach dazu. Die Golfplätze können in Schottland das ganze Jahr über genutzt werden, was durch den milden Golfstrom möglich wird. Zur Auswahl stehen dabei Golfplätze als Parkland-Course Hill-Course oder die berühmten Links-Golf-Plätze am Meer.

In der Juli 2013 Ausgabe der Golf World wurden die besten Golfplätze in Schottland präsentiert. Die Fachjury und die Leser der Golf World kürten im Ranking  ‚Scotlands Top 100 Golf Courses‚   das Golf Resort Turnberry zum Sieger.

Top 10 Golfplätze in Schottland

1 Turnberry Ailsa, Turnberry, Ayrshire. Par 70 Kurs

weiter zur  Turnberry Slideshow 

2 Muirfield, Gullane, Lothian. Par 71

3 St. Andrews Old, St. Andrews, Fife, Par 72

4 Trump International, Blamedie, Aberdeenshire. Par 72

5 Royal Dornoch, Dornoch, Iverness. Par 70

6 Carnoustie, Carnoustie, Angus. Par 72

7 Loch Lomond, Luss, Dunbartonshire. Par 72

8 Kingsbarns, St. Andrews, Fife. Far 72

9 Nairn, Nairn, Highlands. Par 72

10 Royal Troon, Troon Ayrshire. Par 71

Golf in Schottland Sieger:  Turnberry Ailsa

Das Turnberry Resort liegt an der Südwestküste Schottlands und ist eine Ikone unter den Golf-Resorts dieser Welt. Bereits viermal war der berühmte Ailsa Course Austragungsort der British Open Championships. Seit einer umfassenden Renovierung im Jahr 2009 ist Turnberry ein Mitglied der Luxury Collection der Starwood Gruppe. Das Resort selbst gehört mittlerweile einer grossen Immobiliengruppe aus Dubai, welche auch ‚The Palm Island‘ besitzt.

exklusiv-golfen.de hat sich auf den Weg gemacht und das Nummer 1 Golf Resort in Schottland besucht.

Halfway Haus an Bahn 9 mit Blick auf den Leuchtturm

Eine Autostunde vom internationalen Flughafen Glasgow, 30 Minuten vom Flughafen Glasgow Prestwick  und zwei Autostunden von der schottischen Hauptstadt Edinburgh entfernt, liegt Turnberry direkt an der Küste im Südwesten Schottlands.

Faszination Turnberry wird bei Ankunft spürbar. Das herrschaftlich gelegene Turnberry-Hotel auf der Anhöhe, die ewig langen Treppen hinunter zum Clubhaus und dem 18. Grün, sowie der am Horizont hinter den Fairways gelegene Leuchtturm und das Meer der Küste bilden ein Gesamterlebnis, welches seinesgleichen sucht und jedes Golferherz höher schlagen lässt. Bereits 1906 entstand hier zum ersten Mal ein Hotel direkt neben einem 18-Loch Golfplatz mit Aussicht auf die Insel Ailsa Craig und dem markanten Leuchtturm. Über die  Turnberry und Open Championship- Historie gibt es einen schönen Eintrag bei Wikipedia.

Mit dem Namen Turnberry verbindet man zu allererst großen Golfsport. Neben dem weltbekannten Ailsa Course, dem hochgelobten Kintyre Couse und dem 9 Loch Arran Course bietet die neue Taylormade Performance Academy & Lab eine der weltbesten Schulungseinrichtungen des Landes. Nach Herzogenaurach und Wentworth das dritte Taylormade Performance Lab dieser Art. Das Greenfee für den Ailsa Kurs liegt von Mai – Ende September bei 190 Pfund. Ab 1. Oktober reduziert sich dies auf 120 Pfund. Aber auch das renovierte Hotel ist etwas besonderes.

Turnberry Hotel – A Luxury Collection

2009 renoviert, sind Gästezimmer, Restaurants, Bars und Lounges jetzt britisch modern. Namhafte Innendesigner wird man hier nicht sehen und braucht es auch nicht. Das Meer – keine 600 Meter entfernt,  ist allgegenwärtig. Wunderbare Ausblicke auf die Küste und den Leuchtturm, über den Golfclub hinweg bietet sich von den meisten Zimmern. Der  SPA ist mit einem  20 Meter Pool und einem Gym ausgestattet. Insgesamt 6 Restaurant stehen im Hotel und im Clubhaus zur Verfügung. General Manager des Hotels ist im übrigen ein in Deutschland geborener Spanier, welcher zuvor die Geschicke von renommierten Golfhotels wie La Quinta und Son Vida in Spanien führte.

‚Taylor Made Performance Lab‘ in Schottland

Die Taylormade Performance Academy setzt für Schottland neue Maßstäbe hinsichtlich modernster Trainingsmethodik. Im Einzelnen besteht die Turnberry Performance Academy aus dem Performance Institute des Golfzulieferes Titleist, dem Putting Lab für die Perfektionierung des Spiels auf dem Grün und dem Taylor Made Performance Lab zur 3D-Aufnahme der persönlichen Spieltechnik und zur individuellen Taylormade Fitting Session.

Turnberry ist Leading Golf Europe Mitglied

Anlässlich der Wahl zum  Nummer 1 Golfresort in Schottland wurde Turnberry auch in den Kreis der Leading Golf Course of Europe aufgenommen. Turnberry ist damit der erste Member Club der Leading Golf Course Vereinigung ausserhalb dem europäischen Festland. Anlässlich der Aufnahme in den Kreis der Leading Golf Courses gibt es für alle Club Mitglieder eines Leading Courses ein interessantes Reiseangebot für diesen Oktober nach Turnberry.

Leading Golf Europe Turnier Angebot

Die Leading Golf Europe  haben ein spezielles Turnberry Turnier Angebot aufgelegt. Ideal für Clubmannschaften, Männerfreundschaften oder ambitionierte Familien. In der Team- und auch Einzelwertung stellt man sich dem Wettbewerb auf dem interesasnten Linkscourse. Das LGCE Turnberry Special findet im renommierten Turnberry Resort vom 6. Bis 9. Oktober 2013 statt und ist ausschliesslich für Mitglieder eines Leading Golf Courses in Europa buchbar. Details und Anmeldung zur LGCE Turnberry Championship Challenge. |  zur Turnberry Slideshow

LESETIPP

Schottland: Warum man den Panmure Golf Club gespielt haben soll!

Golf Schottland hat viele herausragende Golfplätze. Im Carnoustie Country, einem mit 34 Golfplätzen gesegneten Küstenstreifen liegt Panmure an der Ostküste

Advertisement