Montag , Juni 18 2018
Home / Golfreisen / Golf Italien: Golf Club Castelconturbia

Golf Italien: Golf Club Castelconturbia

Nicht weit vom Lago Maggiore drehte die königliche Familie von Savoyen ihre Golfrunden auf dem 1898 von Robert Trent Jones Sr. designten 9-Loch Golfplatz Castelconturbia. Heute kann man 27 Löcher spielen (alle von Robert Trent Jones Sr.) designt und im dazugehörigen Hotel, welches nur 13 DZ und 6 EZ hat und von der Österreicherin Irene Sem liebevoll geführt wird, übernachten.

Golf-Italien-Castelconturbia
‚Wunderschöne Bäume, viel Platz und die ideale Topography für einen sensationellen Golfplatz‘, überzeugten Golf-Legende Robert Trent Jones Sr. hier 3 x 9 Meisterschaftslöcher zu kreieren.

Golf Italien hat viele exklusive Adressen, aber die Region Lago Maggiore und Ortasee hat mit 27 Anlagen eine besonders hohe Golfplatzdichte, welche sogar für Europa einzigartig ist. Castelconturbia zählt zu den besten zehn Golfplätzen in ganz Europa. Seit 1987 erhält der Club in Folge die renommierte Auszeichnung, mit zu einem der besten Golfplätze Italiens zu gehören, 2003 wurde dieser sogar als bester Platz Italiens (Italien bekommt Zuschlag zur Austragung Rydercup)  ausgezeichnet. Hier wurden zweimal die ITALIAN OPEN ausgetragen (1991 und 1998), der Platzrekord von 66 Schlägen wird von Josè Maria Olazabal und Costantino Rocca gehalten.

Samsonite

1898 war der 9-Loch Couturbier Golf Course (heute Course Monte Rosa) der einzige Golfplatz im Piemont, gab es zur damaligen Zeit nur zwei Golfplätze überhaupt in Italien. Der Golfplatz wurde auf Initiative des Grafen Gaspar Voli ins Leben gerufen, welcher auf seinen vielen Schottlandreisen seinen Nachbarn Avogadro di Collobiano so mit seiner Golf-Leidenschaft ansteckte, dass dieser ihm sein Landgut zur Verfügung stellte. Wie man im ‚Manuale del Gioco del Golf in Italia‘ (Handbuch des Golfspiels in Italien) nachlesen kann, war der Original-Course 2000 Yards lang und ein Par36-Course. Auch die Savoyer besuchten diesen Golfplatz, da sie in der Contea di Conturbia auf Fuchsjagd gingen. Fotos aus der damaligen Zeit zeigen Herren mit langen Bärten und Damen mit langen weissen Kleidern und eleganten Hüten beim Golfspiel. Bis 1963 gab es den Original Golfplatz von 1898, welcher nicht öffentlich zugänglich war. Zuerst designte Robert Trent Jones Sr. den 9-Loch Parcour ‚Rosso‘ auf den damaligen 9 Löchern vom Couturbier Golf Course. 1984 wurde er zum offiziellen Mitglied des F.I.G.  (Italienischer Golfverband). Bis September 1987 kamen noch zwei weitere 9-Loch-Course ‚Azzuro‘ und ‚Giallo‘ hinzu. Der derzeitige 27-Loch Platz wurde komplett von Robert Trent Jones Sr. auf einem Gelaende mit einer Fläche von über einer Million Quadratmeter gestaltet, wobei der vorherige 9-Loch-Platz integriert und erweitert wurde. Der wunderschöne Parcours mit jahrhundertalten Baeumen, Bächen, kleinen Seen und sanften Erhebungen bezeichnete Robert Trent Jones selbst als einen seiner bestgelungenen Golfplätze, welcher sich wunderbar in die unberührte Landschaft am Fusse des Monte Rosa-Massivs einfügt.

Castel-Conturbia
Innerhalb der Clubhaus-Gemäuer befindet sich auch ein großes Putting-Grün.

Der Castelconturbia Golfplatz liegt in der Contea di Conturbia in der Nähe des Schlosses aus dem 17. Jh. oberhalb des Flusses Tessin, wo der Lago Maggiore sich langsam zum Fluss formt. Das Hotel mit Pool und auch die Club-Gastronomie wird von der Österreicherin Irene Sem geführt. Seit über zehn Jahren serviert sie mit ihrem Mann piemontesische und italienische Küche, welche sich besonders entspannt auf der Terrasse des Golfplatzes genießen lässt. Hier wird auch das allmorgendliche Frühstücksbüffet angerichtet. Golfclubcastelconturbia.it

Castelconturbia Member of World of Leading Golf

LESETIPP

molinari

Edoardo Molinari angelt sich Legadere Sports für seine Vermarktung

Edoardo Molinari zählt mit seinem Bruder Francesco zu den Besten Golfern Italiens. Edoardo Molinari verwaltet jetzt sein Management über Lagadère Sports. Gewinnen sie mit uns zwei Legadere VIP Tickets für die Damen Abfahrt in Garmisch.

Advertisement