Samstag , Juni 23 2018
Home / Lifestyle / Golf: Diese Vorurteile halten Viele vom Golfsport ab!

Golf: Diese Vorurteile halten Viele vom Golfsport ab!

Golf ist die einzige Sportart, welche trotz Neu-Aufnahme als olympische Sportart mit so vielen Vorurteilen zu kämpfen hat wie keine zweite auf dieser Welt. Die größten Vorurteile widerlegt uns Golflegende Gary Player, welcher als Laureus Academy Mitglied sich die Zeit für ein Interview im Vorfeld der diesjährigen Laureus Award-Verleihung in Berlin nahm. Übrigens: Jordan Spieth war unter den Laureus Award-Gewinnern! Unser Held ist allerdings Gary Player, denn in seinem Alter über 80 spielt er immer noch durchschnittlich eine 70er Runde auf einem normalen Golfplatz. Mal abgesehen von seinem Fitnesslevel, immerhin schafft er nach wie vor seine 1.000 Situps täglich!

Gary-Player-Fotocredit-GettyImages

Samsonite

Gary Player ist wie kein anderer noch so fit und Golf-verrückt wie kein anderer! Fotocredit: Gareth Cattermole, GettyImages

Ist Golf immer zu elitär?

Gary Player: ‚Das ist ein absoluter Quatsch. Wir haben auf der ganzen Welt so viele öffentliche Golfplätze, dass man spielen kann, wo immer man will. Die Aussage Golf ist zu elitär ist ein absoluter Unsinn.

Golfplätze müssen für Golfprofis geeignet sein!

Gary Player: ‚Ich bin ganz dagegen, die Golfplätze auf der Welt stetig länger zu machen. Dieser Trend muss endlich gestoppt werden. Mehr Länge bedeutet mehr Wasser, mehr Dünger, mehr Kosten, mehr Zeit. Statt längere Golfplätze zu bauen, sollte man den Ball für die Profi Turniere verlangsamen und damit wird alles viel günstiger. All das Geld welches für die Verlängerung von bestehenden Golfanlagen oder neuen Golfanlagen investiert wird, könnte dann in die Förderung und Entwicklung des Junior Golf Sports gehen. Das ist das was wir brauchen. Wir müssen neue Menschen gewinnen,  die Golf spielen anfangen, um das Vakuum der Menschen zu füllen, welche aufhören. Den Ball verlangsamen für das Professional-Golf und den Ball lassen, wie er für die Amateure ist, so haben die Ball-Hersteller auch weiterhin gutes Geschäft zu tun und die Amateur Golfer freuen sich.

Auf der ganzen Welt geht die Anzahl der  gespielten Golfrunden zurück, weil die Kosten und die Preise immer nur noch oben gingen und eine Golfrunde immer länger dauert. Je länger und desto schwieriger wir den Golfplatz machen, desto länger dauert es, diesen zu spielen und desto teurer wird es, ihn zu spielen und dann verlieren die meisten Menschen den Spaß dabei.‘

Man hat keine Zeit mehr, Golf zu spielen! 

Gary Player: ‚Wir müssen die Golfplätze für den durchschnittlichen Golfer kürzer machen und wir müssen Golf schneller machen. Heißt,  wir müssen die Fairways breiter machen und die Grüns weniger hügelig und weniger Bunker um die Grüns. Ich habe gerade einen 12-Loch-Golfplatz in Branson, Missouri entworfen, die Big Cedar Lodge. Wir bauten einen 12-Loch-Golfplatz und dieser ist ein voller Erfolg, weil die Menschen früh morgens spielen können und rechtzeitig zurück zu ihren Familie kommen bzw. umgekehrt Zeit mit Freunde und Familien verbringen und am Nachmittag dann 12 Loch spielen können.‘

Golf hat nichts bei den Olympischen Spielen verloren!

Gary Player: ‚Die Olympischen Spiele geben Golf eine weitere Bedeutung. Zumal auch in vielen kleineren Ländern wie Kasachstan, Vietnam u.w., das Olympia-programm im TV übertragen wird und Olympia uns sehr helfen kann, in solchen Ländern Golf erst bekannt zu machen. Beim Gewinn der Olympischen Spiele spielt man jedoch nur gegen ein begrenztes Feld, beim Gewinn eines Majors spielen man gegen die 156 besten Golfer der Welt. Damit ist eine olympische Golfmedaille ganz und gar nicht gleichwertig mit dem Gewinn eines Majors zu sehen.‘ Allerdings bin ich überrascht, wieviele der Professionals den Olympischen Spielen die kalte Schulter zeigen. 

Golfer sind nicht fit, weil Golf ein Altherrensport ist!

Gary Player: ‚Die Gesundheitssysteme der Welt sind am kollabieren, weil die Leute alle so krank sind. Die Regierungen sind nicht in der Lage den Menschen zu helfen. Die Menschen bewegen sich immer weniger und werden immer fettleibiger. Es ist ein ganz großes Problem in der heutigen Zeit. Um u.a. erfolgreich eine Runde Golf zu spielen, mache ich viel für meine Fitness. Ich war gestern wie fast jeden Tag im Fitness und habe 1300 Sit-Ups gemacht. Ich stemmte 400 Kilogramm  an der Beinmaschine und ich lief auf dem Laufband bei 16,  dem Geschwindigkeits-Maximum, obwohl ich um die ganze Welt reise. Ich habe festgestellt, dass ich jetzt mehr Meilen habe,  als jeder andere, der je gelebt hat und ich bin weiterhin viel unterwegs in Sachen Charity.‘

Sein Rat um fit zu bleiben: ‚Etwas für die Fitness zu machen, auf dem Laufband jeden Tag mindestens 15 Minuten laufen und jeden Tag eher zu wenig als zu viel zu essen.‘

LESETIPP

golfgeschenke

Titleist Golfbälle: Individuelle gratis Personalisierung

Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder einfach so. Personalisierte Golfbälle sind immer etwas besonderes. Je nach Golfball-Modell liegt der Preis pro Ball zwischen 2,29 € und 4,49 €.

Advertisement