Freitag , November 16 2018
Home / Golf exklusiv / Sizilien erstmals in der European Tour 2011: Donnafugata Golf Resort ist exklusiver Austragungsort

Sizilien erstmals in der European Tour 2011: Donnafugata Golf Resort ist exklusiver Austragungsort

Im März 2011 finden im September 2010 eröffneten Donnafugata Golf Resort & Spa die Sicilian Golf Open statt. Damit wird die italienische Mittelmeerinsel zum ersten Mal Bestandteil der internationalen Golf-Tour sein. Gastgeber der Sicilian Open European Tour von 17. bis 20. März 2011 wird das im Juli 2010 eröffnete Donnafugata Golf Resort & Spa nahe Ragusa im Südosten der Insel sein.

Highlight des neuen Golf-Domizils auf Sizilien sind zwei 18-Loch-Golfplätze, entworfen von Gary Player und Franco Piras. Das Hotel liegt auf dem weitläufigen Anwesen von Donnafugata, heute ein Naturschutzgebiet und einst Schauplatz der Dreharbeiten des ‘Gattopardo’ mit Alain Delon.

Sizilien ist die neue Golfdestination. Neben den bekannten Austragungsorten der European Tour wird 2011 auch eine neue Destination Teil der internationalen Golf-Tour sein: die Mittelmeerinsel Sizilien, welche als Golfziel noch weitgehend unbekannt ist. Gastgeber der Sicilian Open European Tour von 17. bis 20. März 2011 wird das im Juli 2010 eröffnete Donnafugata Golf Resort & Spa nahe Ragusa im Südosten der Insel sein. Eine besondere Auszeichnung für das noch junge Hotel mit seinen beiden von Gary Player und Franco Piras entworfenen 18 Loch-Plätzen. Das Event wird die wichtigsten Golfspieler Europas und der Welt sowie über 50 TV-Stationen aus allen Kontinenten nach Sizilien bringen.

Der von Gary Player entworfene Parkland Course wartet mit überraschenden Abschnitten, darunter eine griechische Nekropole am sechsten Loch, auf. Zwei Seen bilden den Rahmen für die beiden finalen Löcher. Das neunte und achtzehnte Loch grenzen an das Resort und bilden ein natürliches ‚Amphitheater‘, auf das die Suiten, das Clubhaus, der Innenpool und das Spa blicken. Der Links Course trägt die Handschrift des international bekannten italienischen Golfplatzdesigners Franco Piras. Auch hier handelt es sich um einen Championship-Platz, welcher sich jedoch deutlich vom Nord-Platz unterscheidet. Die Fairways sind aufgeteilt in kleine natürliche Flächen und spielen mit Formen und Farben, welche sich je nach Jahreszeit ändern. Eine große Mittelmeer-Pinie ist der einzige Baum des Platzes, auf dem große Bunker charakteristisch für die Fairways sind. Die immer gut geschützten Greens sind umgeben von mediterraner Macchia.

Das Hotel liegt mit seinen 202 Zimmer und Suiten auf dem weitläufigen Anwesen von Donnafugata, heute ein Naturschutzgebiet. Die Strände Marina di Ragusa, Punta Secca und Camarina sowie historische Sehenswürdigkeiten sind leicht vom Hotel aus erreichbar. Naheliegende Städte wie Ragusa, Modica, Ibla, Noto und Scicli sind Teil des Weltkulturerbes der UNESCO und Zeugen der barocken Vergangenheit Siziliens. Das Doppelzimmer inklusive Frühstück kostet ab 250 Euro, Greenfees ab 50 Euro. Das Hotel offeriert ganzjährig spezielle Pakete. Buchungen über www.donnafugatagolfresort.com, Tel. +39 0932 911 368

Donnafugata Golf Resort & Spa, Contrada Piombo, I-97100 Ragusa, +39 0932 914 200

Flugverbindungen: Im Zeitraum November 2010 bis März 2011 fliegt z.B. Air Malta montags, donnerstags und samstags in etwas über zwei Stunden nonstop von Frankfurt nach Catania. Ab München wird Catania im Winter ebenfalls drei mal wöchentlich fliegen.