Montag , November 20 2017
Home / Golf exklusiv / Golfsport im Wett-Fieber: Welche Sportwetten gibt es beim Golf?

Golfsport im Wett-Fieber: Welche Sportwetten gibt es beim Golf?

Der Golfsport wird auch bei den Wettfreunden immer beliebter. Während es vor vielen Jahren noch üblich war auf Fußballwetten oder auch Wetten zu Boxkämpfen abzusetzen, freuen sich nun auch die Freunde des Golfsports über zahlreiche Wetten, um ihr Glück herauszufordern und den richtigen Tipp abzugeben. Doch auf was kann beim Golf eigentlich gewettet werden?

Sportwetten im Golf werden immer beliebter!
Sportwetten im Golf werden immer beliebter!

Ein großes Golfturnier läuft in der Regel über drei bis vier Tage. Dies heißt, dass die Buchmacher, wie beispielsweise Mr. Green hier sogar Livewetten anbieten. Bei kleineren Turnieren, die lediglich einen Tag dauern, legt der Wetter in der Regel fest, wer nach seinen Einschätzungen den Sieg des Turniers davonträgt. Dabei ist es natürlich nicht immer so einfach, wie es vielleicht aussehen mag. Denn gerade im Golfsport sind Überraschungen keine Seltenheit und es kann durchaus passieren, dass ein Außenseiter den Sieg einfährt.

Sportwetten im Golf

Wetten auf den Gewinner der 1. Runde

Hierbei muss man sich entscheiden, wer nach der ersten Runde der Gewinner ist. Dabei kann es vor allem sehr reizvoll sein, auf einen Außenseiter zu setzen, was natürlich auch dann entsprechende Quoten bringt.

6 Shooter Wette

Bei dieser Wette legen die Anbieter eine Gruppe von 6 Profis fest, aus der der Wettfreund den richtigen Profi wählen muss, der den Gruppensieg holt.

Head to Head Wette

Diese Wette wird ebenfalls von den Buchmachern vorgegeben. Dabei werden zwei Profis miteinander verglichen. Somit wird also darauf getippt, wer am Ende im direkten Vergleich gewinnt und welcher der beiden Profis besser ist.

Zweierwette – beliebige oder exakte Reihenfolge

Sehr beliebt sind die Zweierwetten. Bei der beliebigen Reihenfolgen wird getippt welcher der Golf-Profis den 1. und welcher den 2. Platz belegt. Die Reihenfolge ist hierbei aber egal. Nur bei der exakten Reihenfolge muss der Sieger und Zweitplatzierte genau getippt werden. Natürlich ist dies deutlich schwieriger, wird dafür aber mit guten Quoten belohnt.

3 Ball Wetten

In der Regel wird in den ersten Tagen eines Golfturniers in einer Gruppe mit 3 Profis gespielt. Buchmacher bieten nun die Möglichkeit an, zu tippen, welcher Golfer der Gruppe gewinnt.

Hole-in-One

Bei dieser Wette muss man sich entscheiden, welchem Golfer es gelingt, den Ball mit nur einem Schlag einzulochen. Die Wettquoten liegen hier in der Regel besonders hoch, da ein Hole-in-One nicht ganz so oft der Fall ist.

Doppelte Chance

Wer nicht nur das Golfturnier am Fernseher verfolgen, sondern auch noch den Nervenkitzel erleben möchte, ob man bei Mr.Green richtig getippt hat, sollte vielleicht auch die „Doppelte Chance“ nutzen. Einige Buchmacher bieten diese Wette ab, die auch für Einsteiger ideal ist. Hierbei kann auf zwei mögliche Gewinner gesetzt werden, was den Vorteil hat, dass man so zwei Chancen hat zu gewinnen. Ist natürlich keiner der beiden genannten Golfer der Gewinner, hat man die Wette verloren.

Europa oder Amerika

Eine weitere Wette ist die der Kontinente. Bei diesem Tipp kann gewettet werden, wer der beste Amerikaner oder der beste Europäer ist. Dabei ist es aber nicht wichtig, wer das Turnier gewinnt, sondern wer der Beste in diesem Turnier ist. Interessant wird das Ganze beim Ryder Cup, denn hier sind die Quoten und damit die Gewinnchancen höher.

Natürlich gibt es noch viele weitere Wettmöglichkeiten beim Golfsport, die natürlich von Buchmacher zu Buchmacher unterschiedlich sind. Hierbei sollte natürlich auch immer daran gedachte werden, einen seriösen Anbieter auszuwählen, damit am Ende der Gewinn auch wirklich verbucht werden kann.

LESETIPP

Die Erfolgsgeschichte von Martin Kaymer

2017 scheint ein weiteres gutes Jahr für Martin Kaymer zu werden. Genügend Übung bekommt der Düsseldorfer auf jeden Fall. Und die vielen verdienten Siege sprechen für sich.

Advertisement