Sonntag , Oktober 25 2020
Home / Golf exklusiv / ‚The K Club‘ mit neuem Eigentümer, der viel investieren will!

‚The K Club‘ mit neuem Eigentümer, der viel investieren will!

The K Club, das 223 Hektar große Anwesen in Straffan bei Dublin mit einem 5-Sterne-Hotel und zwei weltberühmten Meisterschafts-Golfplätzen, ist Ende 2019 von dem Dubliner Geschäftsmann Michael Fetherston erworben worden. Er konnte das Bieter-Rennen gegen zwei weiteren ausländischen Investoren gewinnen. Sein Vorteil: Er ist hier selbst schon lange Mitglied! Wie er den The K Club in den nächsten Jahren verändern will? 

The K Club mit neuem Eigentümer
The K Club, Palmer Course, Loch 7 (570 Yard, Par 5) war während des Ryder Cup 2006 Loch Nr. 16 für die Profis. Fotocredit: David Cannon/Getty Images

Michael Fetherston ist Geschäftsmann und langjähriges Mitglied im Golfclub. Ins neue Golfjahr musste der neue Besitzer allerdings auch mit Corona starten. Das bremst ihn nicht wirklich aus, steht für das irische Golfresort ein Investitionsprogramm an.

John Costelloe, Marketing- und Verkaufsdirektor über den Besitzerwechsel: „Es sind aufregende Zeiten im The K Club. Mit dem Investitionsprogramm für das gesamte Anwesen und die beiden Golfplätze wird sichergestellt, dass The K Club seine Position als eine der führenden 5-Sterne-Destinationen in Irland behält.“

The K Club Kaufpreis ist geheim!

Der frühere Inhaber Dr. Michael Smurfit wollte 80 Millionen für seinen ‚K Club‘. Nach ihm ist auch der Smurfit-Course benannt. Am Linkscourse hat der Ire auch ein eigenes Häuschen stehen, welches nicht mit verkauft wurde, damit Dr. Smurfit noch einen Wohnsitz in seinem Heimatland Irland hat. Seit Jahren lebt der Ire im Steuerparadies Monte Carlo. Sein geschätztes Vermögen: ca. 368 Mio. € und damit nimmt er Rang 25 ein der reichsten Iren!

The K Club
Blick auf Loch Nr. 7, Smurfit Course at the K Club. Fotocredit: David Cannon/Getty Images

Dazu dürfte der neue ‚K Club‘-Besitzer auch zählen. Kurz nachdem er das exklusive Golfresort kaufte, leitete er ein Bieterverfahren für seine Pflegeheimgruppe TLC zum Verkauf an. Die niederländische Private-Equity-Gruppe Waterland, das deutsche Immobilienunternehmen Immac und InfraVia, der französische Eigentümer der Mater Private Hospital Group, haben die Angebote für das Unternehmen geprüft. 150 Mio. Verkaufspreis standen im Raum. Für den K Club soll er ca. 65 Millionen bezahlt haben.

Forbes Travel Awards 2020 Auszeichnung für K Club

Der neue Besitzer geht auf jeden Fall mit einer neuen Auszeichnung ins neue Geschäftsjahr. Seit seiner Gastgeber-Rolle des Ryder 2006 gilt der K Club in der Golfwelt als eine legendäre Destination. „Das Management-Team arbeitet daran, diesen Ruf weiter auszubauen. Deshalb wird das Clubhaus modernisiert, dazu werden an beiden Golfplätzen markante Verbesserungen vorgenommen“, sagt Gerry Byrne, der Head Greenkeeper des Resorts.

LESETIPP: Amateurgolfer Sepp Maier liebt irische Golfplätze

„Allein auf dem Palmer Course werden die Teiche wieder in ihren Originalzustand umgestaltet, die Blumenbeete werden saniert und ganz neue Aussichten eröffnet. Wir würden uns deshalb sehr freuen, wenn wir in den nächsten Jahren wieder einmal Gastgeber für die Irish Open sein dürften.“ Außerdem wird der „walled garden“ (ummauerter Garten) saniert, damit die dort wachsende Produkte in den Restaurants des Resorts angeboten werden können.

Michael Davern, der General Manager und CEO des K Clubs, sagt: „Seit seiner Eröffnung 1991 genießt der K Club einen unvergleichlichen Ruf, sowohl als Hotel als auch als Golfresort.‘

Wenn alles fertig ist, wird dann sicherlich auch der Wikipedia-Eintrag des The Kildare Hotel and Golf Club (The K Club) aktualisiert!

 

LESETIPP

5-Sterne-Oase Carrossa Hotel Spa Villas: Nach dem Lockdown Opening ab August

Die Kölner Unternehmerfamilie Hamacher hat im Nordosten der Insel ein neues Golfreise-Ziel auf Mallorca etabliert! Für einen eigenen Golfplatz wie im Dolomiten-Golfresort wäre sogar Platz, was Peter Hamacher bei den tollen Golfplätzen in unmittelbarer Resort-Nähe jedoch ablehnt. Spezielle Services für Golfer wie Leihbags werden angeboten! Nach dem Lockdown öffnet die 5-Sterne-Oase wieder ab August 2020!

Advertisement