Montag , Januar 17 2022
Home / Golf Urlaub Deutschland

Golf Urlaub Deutschland

Der Golfsport hat an seinem Image gearbeitet! Galt die Sportart vor vielen Jahren noch als Altherrensport oder nur etwas für Reiche, kann man heutzutage von einer Trendsportart reden. Golfer aus jeder Altersgruppe und sozialen Schicht schwingen die Golfschläger. Während der Pandemie hat der Sport ganz von alleine Zulauf bekommen. Meistens dreht sich im Urlaub bei Amateurgolfern alles um den Golfsport. Wir beantworten hier einige Fragen, wie

‚Doch wie fängt man im Urlaub mit dem Golf an?

Der GC Urslautal liegt nur 20 Minuten vom Hotel PURADIES entfernt.
Es gibt viele Möglichkeiten während des Urlaubs mit dem Golfen anzufangen. Wir finden es sehr gut, weil man im Urlaub weniger Anrufe bekommt und man den Kopf für den Golfsport frei hat.  Foto: NK

Einsteiger- und Schnupperkurse

Wer im Urlaub das Golfspielen einfach mal ausprobieren möchte, sollte nach Einsteiger- oder Schnupperkursen vor Ort suchen. In diesen Kursen lernt man die grundlegenden Techniken und versucht sich an ersten Schlägen auf der Driving Range. Einsteiger- oder Schnupperkurse werden in vielen Golfresorts angeboten und sind vorab buchbar.

Bei der German Golf Academy gibt es zwei unterschiedliche Kurse für Golfeinsteiger. Meistens dauern diese maximal fünf Tage. Es werden täglich zwei bis drei Stunden mit einem PGA Professional Trainer auf der Anlage trainiert. Zusätzlich sind zwei 9-Loch-Runden vorgesehen, sowie die abschließende Prüfung. Der Kurs kostet zwischen ca. 400 bis 530€.

Auch Luxus- bzw. typische Golfhotels bieten Platzreifekurse mit Übernachtung an. Oft kombiniert man eine Urlaubswoche mit Kulinarik und Wellness im Hotel. Fürs Training gibt es fix vorgegebene Zeiten.

Am effizientesten schaut man sich bei solchen Angeboten die jeweiligen Golfleistungen an. In unseren Augen sollte diese auf jeden Fall viel Zeit auf dem Golfplatz bzw. auf der Driving Range beinhalten.

      • Die Lehrinhalte sollten aus täglichem Warm-up, Lang-, Kurzspiel, Annäherungsschläge (Pitching, Chipping, Bunker und Putting) und Schwunganalyse bestehen.
      • Durch mehrere Trainingseinheiten sollte man ein Sicherheitsgefühl fürs Golfen erhalten, um im letzten Drittel seines Urlaubs auch die Platzreife zu erreichen.
      • Video-Schwunganalyse, Regelkunde & Etiquette sowie Platzreifeprüfung sollten auch im Kurs enthalten sein, denn dann hat man das volle Paket!
Die Driving-Range ist in Lech direkt im Ortskern. Für Golfurlaub perfekt, hat man keine großen Anfahrtswege.
Man muss auch selbst viel Zeit auf der Driving-Range verbringen.

Golfurlaub mit Fernmitgliedschaft

In ausgewählten Golfresorts gibt es zudem noch die Möglichkeit, eine Fernmitgliedschaft abzuschließen. Das ist besonders für diejenigen interessant, die sich selbst als Gelegenheitsgolfer bezeichnen. Denn eine richtige regionale Mitgliedschaft in einem deutschen Golfclub ist für Gelegenheitsgolfer unter dem Strich nicht rentabel. Auslandsmitgliedschaften sind inzwischen das bevorzugte Mittel zum Zweck.