Donnerstag , November 14 2019
Home / News / Ryder Cup 2022: Deutschland bewirbt sich mit Bad Saarow

Ryder Cup 2022: Deutschland bewirbt sich mit Bad Saarow

Berlin (dpa) – Das brandenburgische Golfresort in Bad Saarow soll den Ryder Cup 2022 nach Deutschland holen. Der Faldo Course rund 70 Kilometer süd-östlich von Berlin setzte sich im internen Brandenburg-Duell gegen den Mitbewerber aus Gross Kienitz durch.

Ryder Cup
Deutschland will sich um die Ausrichtung des Ryder Cups 2022 bewerben. Foto: Erik S. Lesser

Das teilte die RC Deutschland GmbH in Berlin mit. Der RC Deutschland und der Deutsche Golf-Verband (DGV) rechnen sich mit dem anspruchsvollen Faldo Course große Chancen aus, den Kontinentalvergleich der besten Golfer aus Europa und den USA zum ersten Mal in Deutschland austragen zu lassen.«Wir freuen uns, mit dem wunderschönen Platz ins Rennen zu gehen», sagte Marco Kaussler, Leiter der deutschen Ryder-Cup-Bewerbung und Geschäftsführer der RC Deutschland GmbH. Neben Deutschland bewerben sich Italien, Spanien, Portugal sowie Österreich um die Austragung des 44. Ryder Cups. Die Bewerbungsunterlagen müssen bis Ende April eingereicht werden. Der Sieger wird im Herbst diesen Jahres gekürt.

Der Ryder Cup wird alle zwei Jahre ausgetragen, der nächste findet im Herbst 2016 im Hazeltine National Golf Club im US-Bundesstaat Minnesota statt. Der Ryder Cup wurde erstmals 1927 ausgetragen und gilt nach den Olympischen Spielen und der Fußball-Weltmeisterschaft als eines der größten medialen Sportereignisse der Welt.

 

LESETIPP

Europa holt sich den Solheim Cup zurück! Spannung und Drama in Gleneagles

Der Solheim Cup ist das weibliche Pendant zum Ryder Cup bei den Herren. Alle zwei Jahre treffen sich die jeweils zwölf besten Golferinnen aus den USA und Europa zum Kontinentalvergleich. Die 17. Auflage des Solheim Cups findet 2021 im Inverness Club in Toledo im US-Bundesstaat Ohio statt.