Mittwoch , Mai 29 2024
Home / PRO-NEWS / Jordan Spieth / US Open Finalsonntag: Quartett führt schlaggleich

US Open Finalsonntag: Quartett führt schlaggleich

US Open Chambers Bay (dpa) – Bei den US Open der Golfer in Chambers Bay im Bundesstaat Washington gehen vier Spieler schlaggleich am Sonntag als Führende auf die Schlussrunde.

Chance
Jordan Spieth hat Chancen auf einen weiteren großen Titel in diesem Jahr. Foto: Paul Buck

Der Australier Jason Day, Branden Grace aus Südafrika sowie die beiden Amerikaner Jordan Spieth und Dustin Johnson lagen nach der dritten Runde am Samstag (Ortszeit) gemeinsam an der Spitze. Das Quartett wies nach 54 Bahnen auf dem Par 70-Kurs 206 Gesamtschläge auf und hat drei Versuche Vorsprung auf die ärgsten Verfolger. Titelverteidiger Martin Kaymer hatte den Cut um einen Schlag verpasst. Auch der Ratinger Marcel Siem sowie Stephan Jäger aus München waren zur Halbzeit ausgeschieden und bereits mit dem Firmen-Jet von BMW auf dem Weg nach München. 

 

LESETIPP

RyderCup 2023 Italien: Rom schnappt Deutschland das Profievent weg

Rom statt Bad Saarow: Der Ryder Cup 2022 wird nicht in Deutschland, sondern in Italien ausgespielt. Dabei galt die deutsche Bewerbung als Favorit. Sport-Deutschland muss die nächste Schlappe nach der 2018-Ryder-Cup-Absage verkraften.

Masters Augusta

Golf-Masters in Augusta wegen Corona abgesagt: Neue Termine für weitere Profiturniere

Nach dem höchstdotierten Golfturnier der Welt, der Players Championship, ist wegen der Ausbreitung des Coronavirus nun auch das traditionsreiche Masters-Turnier in Augusta abgesagt worden.

Consent Management Platform von Real Cookie Banner