Mittwoch , November 14 2018
Home / News / Pro-News Muttertags-Wochenende: Deutscher Doppelsieg bei Allianz Challenge in Paris

Pro-News Muttertags-Wochenende: Deutscher Doppelsieg bei Allianz Challenge in Paris

Am Wochenende des Muttertages passierte die größte Überraschung auf der Challenge Tour mit einem deutschen Doppelsieg. Meitinger und Kieffer holten sich ihre ersten ‚fetten‘ Preisgelder. Bei Martin Kaymer und Alex Cejka lief es auf der US PGA Tour überhaupt nicht. Und was war nur bei den Damen in der Türkei los? Caroline Masson gab vor dem Cut auf, Elisabeth Esterl scheiterte am Cut. Nur Anja Monke kam unter die Top 5. Das letzte Wochenende im Golf!

Kann Nicolaus Meitinger in die Fußstapfen von Martin Kaymer treten? Er nimmt wieder Training bei Günther Kessler.

GOLF CHALLENGE TOUR: Allianz Challenge de France 2011. Nicolas Meitinger holte sich am 8. Mai 2011 seinen ersten Challenge Tour Sieg und die Siegerprämie in Höhe von 24.000 €. In einem Stechen musste der 27-jährige Kölner gegen den Düsseldorfer Maximilian Kieffer im Golf Disneyland antreten.

GOLF EUROPEAN TOUR: Open de Espana

Der Südafrikaner Thomas Aiken siegte im Open des Espana 2011 im Royal Club de Golf El Prat nahe Barcelona mit zwei Schlägen vor der Konkurrenz. Es war ein trauriges Wochenende, denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag verstarb der spanische Profi Seve Ballesteros an Krebs. Ganz Spanien war in Trauer!

LADIES EUROPEAN TOUR: Turkish Airlines Ladies Open National Golf Club, Antalya

Anja Monke war mit Platz 5 beste Deutsche und holte sich ein Preisgeld von 8.950 €. Sie gilt mit Caroline Masson (brach während Runde 2 ab), Florentyna Parker (Platz 2), Melissa Reid (kam auf Platz 4) und der Spanierin Emma Cabrera-Bello (geteilter 34. Platz) zu den Favoritinnen bei den UniCredit Ladies German Open presented by Audi zwischen dem 19. und 22. Mai in München-Gut Häusern. Maria Verchenova schaffte den geteilten 14. Platz und konnte ein Preisgeld von 3.668 € verbuchen. Gewinnerin ist die Holländerin Christel Boeljon (23), welche mit 5 unter Par ein Preisgeld von 37.500 € mit nach Hause nimmt. Nächster LET-Event bevor die Proetten nach München kommen: Portugal Open vom 13. bis 15. Mai 2011.

GOLF US PGA TOUR: Wells Fargo Championship 2011 Quail Hollow Club in Charlotte, North Carolina

Seit Augusta ist bei Martin Kaymer irgendwie der Wurm drin. Nach einer 74er-Runde fiel der Weltranglisten-Zweite Kaymer auf den geteilten 62. Platz zurück. Ein Gruselergebnis für den Deutschen. Alex Cejka, welcher mit guter Platzierung, nämlich Rang 16 und nur acht Schlägen vom Ersten entfernt war, startete rosig in den Finaltag. Mit seinem End-Ergebnis auf dem geteilten 48. Platz konnte er deshalb nicht zufrieden sein!

Der Südafrikaner Lucas Glover (31) siegte im Stechen gegen Landsmann Jonathan Byrd und sicherte sich ca. 800.000 € Preisgeld des mit 6,5 Mio. Dollar dotierten PGA-Tour-Events.