Donnerstag , Juli 19 2018
Home / News / Anja Monke startet Golf-Saison 2010 in Marokko mit ihrem 3. LET-Sieg, Jim Furyk gewinnt US Transitions in Tampa Bay Florida

Anja Monke startet Golf-Saison 2010 in Marokko mit ihrem 3. LET-Sieg, Jim Furyk gewinnt US Transitions in Tampa Bay Florida

Die Exklusiv-Golfen.de Pro News der vergangenen Woche:

LET – European Ladies Tour: Besser kann ein Auftakt nicht sein. Nach hartem Wintertraining mit Trainer Philip Drewes gewinnt Anja Monke mit solider Leistung u.a. mit einem Eagle in der Schlussrunde.  Mit insgesamt 8 unter und drei Runden von 71, 68 und 69 konnte sie sich gegen die Schwedin Carin Koch durchsetzen. Dritte wurde die Französin Virginie Lagoutte-Clement.

Ein Sieg in Marokko war schon immer etwas Besonderes, weil die Königs-Familie seit Jahrzehnten nicht nur den Golfsport gebührend fördert, sondern einzelne Familienmitglieder selbst dem Golfvirus verfallen sind. Seine Königliche Hoheit, Prinz Moulay Rachid ist selbst Scratchgolfer. Die Administration stellt für die Proetten der Ladies European Tour ein Preisgeld in Höhe von 275.000 € aus. Anja Monke erhielt für Ihren Sieg   am 20. März 2010 ein Preisgeld in Höhe von 41.250 €. Auch Bettina Hauert schneidete gut ab: Ihr gelang der geteilte sechste Platz bei 212 Zählern (-4). Caroline Masson beendete das Turnier auf dem geteilten 33. Platz.

Weitere Platzierungen waren u.a.:

2. Carin Koch – SWE, Preisgeld 27.912 €
6= Bettina Hauert – GER, Preisgeld 6.911 €
6= Florentyna Parker – ENG, Golf Lounge Hamburg, 6.911 €
12= Maria Verchenova – RUS, 4.578 €
15=Emma Cabrera-Bello – ESP, Preisgeld 3.709 €
33= Caroline Masson – GER, Preisgeld 2.351 €
47= Elisabeth Esterl – GER, 1.375 €

Exklusiv Golfen traf Anja Monke nach dem Gala-Dinner mit Prinz Moulay Rachid. Das exklusive Interview und ausgewählte Fotos der Proetten finden Sie hier!

European Tour der Herren:

50 Autominuten vom LET Kurs der Damen fand das European Turnier der Männer auf der Anlage des Royal Golf Dar Es Salam 15 Kilometer außerhalb von Rabat statt. Zwei Tage lang war Publikumsliebling Nick Dougherty mit Runden von 66 und 69 mit im vorderen Feld, bis er sich am Samstag mit einer 72 aus den Top 10 verabschiedete.  Wir sprachen ihn direkt nach seiner zweiten Runde! Das Interview wird in wenigen Tagen veröffentlicht.

Der 24-jährige Waliser Rhys Davies spielte mit äußerst konstanter Leistung 3 Runden von  68, 64, 68 und dann am Sonntag die beste Runde des Tages eine 61 und sicherte sich mit zwei Schlägen Vorsprung  (266) seinen ersten Turniersieg auf der Europa Tour. Für den Sieg erhielt der großgewachsene Waliser 229.160 €.

Der Südafrikaner Louis Oosthuizen (268) wurde zweiter. Geteilter Dritter wurden mit Schlägen von insgesamt 273, Thomas Aiken, Mikko Ilonen, Ignacio Garrido und der ehemalige BMW Open Gewinner und Franzose Thomas Levet.

Als einziger Deutscher ging  Marcel Siem im Royal Dar Es Salam Golf Club an den Start, scheiterte allerdings am Cut. Nach einer 70er Runde und insgesamt 144 Schlägen (74+70) fehlte Marcel Siem nur ein Schlag zur Qualifikation für die zweite Turnierhälfte. Die schönsten Fotos der letzten beiden Runden finden Sie in unserer Slideshow der Herren.

US PGA  Tour:

Auf der US Tour wurde bei den Herren um 5.4 Mio $ Preisgeld bei den Transitions Championships  in Tampa Bay Florida auf dem Kurs des Salamander Golf and Spa Resort gespielt. Mit einem Schlag Vorsprung,  sicherte sich Jim Furyk (271) vor K.J. Choi (272) die Siegprämie in Höhe von 972.000 $. Alex Cjeka endete abgeschlagen auf dem geteilten Platz 55 u.a. mit John Daly. Martin Kaymer hält sich zwar in USA auf, hat sich aber dieses Wochenende als Vorbereitung auf die kommenden Wochen (Masters und Bay Hill International) eine Pause gegönnt.

Tiger Woods: Am Dienstag vergangene Woche gab Tiger Woods schriftlich bekannt, dass er mit einem Kaltstart beim Masters in Augusta antreten wird. Exklusiv-Golfen hat darüber berichtet. Tiger is back. Medienexperten gehen mittlerweile davon aus, dass sein Start zum Mega Medien Spektakel avancieren wird und auch Menschen interessieren wird, welche bislang Golfübertragungen wenig interessierten.

Die Champions Tour und Bernhard Langer hatten diese Woche Spielfrei.

Nächste Woche finden folgende Turniere statt:

US PGA Tour: 25.03 – 28.03.10 Arnold Palmer Invitational pres. by MasterCard, Preisgeld: $ 5.800.000 Bay Hill Club and Lodge, Orlando, Florida Vorjahresgewinner: Tiger Woods

European Tour: 25.03 – 28.03.10 Open de Andalucia de Golf, Preisgeld: € 1.000.000 Parador de Málaga Golf, Málaga, Spanien Vorjahresgewinner: Søren Kjeldsen

LPGA: Die Damen der LPGA Tour starten am 28. März 2010 bei den KIA Classics in Carlsbad Californien. Es wird um 1.7 Mio Dollar Preisgeld gespielt wird.

Die European Ladies LET hat erst mal 4 Wochen Spielpause bis es dann wieder am 22. April in Valencia beim European Nations Cup im La Sella Golf Ressort in Alicante weitergeht.

Exklusiv-Golfen Pro News Zusammenfassung der Vorwochen.

15. März 2010: Kaymer wird geteilter dritter, Ernie Els gewinnt die Golf CA Championship in Florida

8. März 2010: Camilo Villegas degradiert Golf Konkurrenz bei den PGA Honda Classics – auf der EuropeanTour gewinnt ein 18-jähriger die Malaysia Open

1. März 2010: Hunter Mahan gewinnt Waste Management Open Phoenix – Rockie Rickie Fowler in Puma wird zweiter

LESETIPP

Travellers Championship 2016: Schotte gewinnt, aber Furyk stiehlt im die Sieg-Show

Travellers Championship 2016: Runden-Rekord von Jim Furyk und perfektes Olympia-Training für Alex Cejka.

Advertisement