Mittwoch , Juni 19 2019
Home / Major-Turniere / Masters Augusta / US Masters Augusta 2013: Golfregeln-Dilemma für Woods

US Masters Augusta 2013: Golfregeln-Dilemma für Woods

Am zweiten Turniertag des US-Masters hatte Tiger Woods am 15. Loch wirklich Pech. Sein Golfball traf unglücklich die Fahnenstange und rollte dadurch ins Wasserhindernis. Woods musste droppen und kassierte einen Strafschlag. Golf brutal wie wir es alle bestimmt schon einmal erlebt haben. Nach zwölf Stunden hatte er durch den längst vergessenen Unglücksschlag ein neues Problem: Man warf ihm vor, falsch gedroppt zu haben und damit auch die Scorekarte falsch ausgefüllt und unterzeichnet zu haben. Golf-Kommentator und früherer Golfprofi Faldo forderte die Turnier-Disqualifikation! Doch seit 2012 schützt eine neue Golfregel Golfer in solchen Fällen vor einer Disqualifikation. Tiger völlig überrascht, twitterte folgendes:

Während der Abu Dhabi Golf Championship kassierte Tiger bereits Anfang 2013 einen Strafschlag, weil er falsch in der Waste Area droppte. Gerade beim Masters Augusta soll er wieder falsch gedroppt haben? Dieses Mal ging der Ball ins Wasser. Hier hat man mehrere Optionen, wie man weiter spielt. Woods entschied sich zurück zu gehen und den neuen Ball so nah wie möglich von der Stelle zu spielen, wo sein Ball lag, bevor dieser ins Wasser ging. Laut Regelkomitee verschaffte sich Tiger hier einen Vorteil, weil er zu weit weg von der Stelle droppte. Tiger erklärte darauf, dass sein Ball im Divot des ersten Balles hätte liegen bleiben können und so wählte er die neue Stelle aus, welche ihn zum Verhängnis wurde. Mal ehrlich: Wenn Profis bei den Regeln schon nicht durchblicken, wie sollen es denn dann Amateure schaffen, welche nicht jeden Tag spielen und keinen Caddy haben ?  Die Golfregeln haben was gemein mit dem dt. Steuerrecht. Viel zu viele Regeln, die es unnötig kompliziert machen.

LESETIPP

Martin Kaymer: Erster Turniersieg nach fünf Jahren kapp verpasst

Bei PGA-Turnier in Ohio liegt Kaymer nach drei Runden vorn. Tiger Woods hat bereits elf Schläge Rückstand.

Advertisement