Dienstag , Oktober 15 2019
Home / Golfplätze / Der exklusivste Golfclub der Welt: Tseleevo Golf & Polo Club in Russland

Der exklusivste Golfclub der Welt: Tseleevo Golf & Polo Club in Russland

Russland ist ein gigantisch großes Land, doch als Golf-Nation war und ist Russland klein. Ende der 80er wurde der erste Golfplatz vom schwedischen Eishockey-Spieler Sven Tumba gebaut: der Moskau City Golf Club. Bereits 1993 eröffnete der Moscow Country Club und heute gibt es ca. 20 Golfplätze in Russland. 20 weitere sind in Planung. Der exklusivste unter allen russischen Golfplätzen dürfte auch der exklusivste auf der Welt sein, wenn man auf Noblesse wert legt: Tseleevo Golfplatz.

Der Golfplatz wurden inmitten der russischen Wälder gebaut. Hier bekommt Wood eine neue Bedeutung.

Ca. 60 Kilometer nördlich von Moskaus Stadtzentrum liegt der ultra-luxuriöse Tseleevo Golf & Polo Club. Zum 18-Loch-Golfplatz, welcher von Jack Nicklaus designt wurde, gehört eine private Ski-Abfahrt, ein extra Gelände für Polo, ein Gebiet zum Jagen und ein Luxus-Spa, welcher seinesgleichen sucht. Es ist ein Private Member Club, welcher gerade die European Tour-Profis zur Russian Open beherbergt. Als einziger Deutscher war Moritz Lampert dabei, allerdings hat er den Cut nicht geschafft.

2008 eröffnete der 7.491 Yards-lange Golfplatz, welcher der erste Jack Nicklaus Meisterschaftsplatz in Russland sein sollte. Nicklaus selbst bezeichnet den Platz als einen seiner Top 10-Plätze, welchen er am schnellstens gebaut hat und welcher ihm viel Lob einbrachte. Signature Hole ist Bahn 7, ein Par4, bei welchen man blind bergabwärts spielt mit einem starken Dogleg nach links. Das Grün wird durch frontales Wasser und seitliche Bunker erschwert.

Wer hier privat spielen will, sollte ein Clubmitglied kennen oder mit dem Concierge seines Hotels reden, denn ca. 200 US-Dollar kostet hier die Runde für Gäste. Wer hier golft, bekommt auch Zutritt in den Private Spa, wo alles aus Marmor ist. Sieht man die Bilder von außen, denkt man an eine Symbiose von Buckingham Palace, Weißes Haus, ein bisschen Titanic und ein bisschen Schloß Versailles. Aber schaut selbst: hier gehts zur Golfclub-Website!

Advertisement