Sonntag , März 24 2019
Home / PRO-NEWS / Max-Kieffer / Max Kieffer Platz 17 bei Dubai Desert Classic, Schotte Gallacher gewinnt

Max Kieffer Platz 17 bei Dubai Desert Classic, Schotte Gallacher gewinnt

Stephen Gallacher aus Schottland gewinnt Dubai Desert Classic 2013

Max Kieffer sichert sich bei den Omega Dubai Desert Classic eine Top 20 Platzierung und liegt mit -11 auf Platz 17.  Er ist mit Platz 17 in bester Gesellschaft mit Sergio Garcia, Olazabal Jose Maria, Cabrera Bello Rafael.

Kieffer lag zwischenzeitlich in den Top 5 – eine miserable Schlussrunde verhinderte eine bessere Platzierung.  Er dürfte aber dennoch mit dem Gesamtergebnis zufrieden sein.  Lesen Sie auch Max Kieffers Erwartungen an die Golf Saison auf der European Tour 2013.

Der zweite Deutsche im Feld, Marcel Siem landet mit einer -8 auf dem Platz 37.

Der Schotte Stephen Gallacher (im World Ranking auf Platz 111) darf den Siegerscheck mit einer -22 und insgesamt 3 Schlägen Vorsprung mit nach Hause nehmen. Es ist sein zweiter grosser Sieg auf der Tour. Gallacher brachte sich in Runde 3,  mit einer sensationellen 62-er Runde in Position und startete mit 3 Schlägen Vorsprung in Runde 4. Bereits im Jahr 2012 konnte er bei den Dubai Desert Classic mit Platz 2 ganz vorne mitspielen.

Zweitplatzierter wurde der fünfache Champion Richard Sterne aus Südafrika (im World Ranking auf 165)

Die einstige Nummer 1 der Golfwelt Lee Westwood (Platz 8 im World Ranking) kam über Platz 5 nicht hinaus.

LESETIPP

Dubai Desert Classic: DeChambeau triumphiert

DeChambeau kassierte für seinen ersten Sieg beim Dubai Desert Classic Turnier außerhalb der USA ein Preisgeld von knapp 550.000 US-Dollar.