Donnerstag , April 18 2024
Home / Golf exklusiv / 340 Sterne, 700+ Golfplätze: Golfen mit guter Küche in Deutschland verbinden

340 Sterne, 700+ Golfplätze: Golfen mit guter Küche in Deutschland verbinden

Michelin hat die neue Ausgabe des Guide MICHELIN Deutschland gelauncht. Mit kulinarischer Vielfalt und unvermindert hohem Niveau macht die Restaurantauswahl 2024 Lust aufs Essengehen. Eindrucksvoll die Zahlen: Von insgesamt 340 Sternerestaurants erhält eines neu die 3-Sterne-Auszeichnung, drei Restaurants steigen in die 2-Sterne-Liga auf und 32 Restaurants erhalten einen Stern. Golf und Kulinarik – die wichtigsten Adressen!

Golf und Kulinarik
Ein Gericht vom frisch gebackenen Sternekoch Edip Sigl mit seinem Restaurant ES:SENZ Gericht im Golf-Resort Achental. Golf und Kulinarik 

Neues 3-Sterne-Restaurant direkt am Golfplatz

Eine wirklich herausragende Entwicklung hat Edip Sigl vom Restaurant ES:SENZ im oberbayerischen Grassau vollzogen. Vor zwei Jahren gerade erst mit zwei MICHELIN Sternen ausgezeichnet, ist das geschmackvolle Restaurant im luxuriösen Hotel ‚Das Achental‘ nun ganz an die Spitze der internationalen Gastronomie aufgestiegen.

Mit seiner kontrastreichen und zugleich harmonisch umgesetzten kreativen Küche sorgt Edip Sigl bei den Inspektor*innen für wahre Begeisterung: ‚Eine ganz großartige Leistung. Hier stechen die absolute Top-Qualität der Produkte und die ganz persönliche Stilistik von Herrn Sigl heraus!‘ Dem Niveau der Küche stehen auch der überaus professionelle, aufmerksame und bestens eingespielte Service samt versierter Weinberatung sowie das modern-elegante Ambiente in nichts nach.

Der Golfplatz Achental gehört zum Resort und gilt als einer der schönsten im Chiemgau, wurde dieser vom dt. Golfplatz-Architekten Thomas Himmel.

Golf und Kulinarik

50 2-Sterne-Restaurants – drei davon sind neu

Mit insgesamt 50 Restaurants hält der 2-Sterne-Bereich im Vergleich zum Vorjahr seinen bemerkenswert hohen Stand. Drei Restaurants sind in der Selektion 2024 neu hinzugekommen. Unter ihnen nimmt das KOMU in München eine besondere Position ein, so schafft das schöne Restaurant mitten in der City schon kurz nach seiner Neuaufnahme in den Guide direkt den Sprung in die 2-Sterne-Liga. Verantwortlich für diese außergewöhnliche Leistung ist Patron und Küchenchef Christoph Kunz (bekannt aus dem Münchner „Alois“).

Die Leading Golf Courses in und um München dazu können z.B. der MGC in München-Straßlach oder der BMW Championsship Course Eichenried sein!

Ein Aufstieg von einem auf zwei Sterne gelingt dem Team des Berchtesgadener PUR. Mit einem fantastischen Degustationsmenü voller geschmacklicher Balance bringt Küchenchef Ulrich Heimann dem geradlinig-schicken Restaurant des „Kempinski Hotel Berchtesgaden“ in wunderbarer Panoramalage den zweiten Stern ein.

In exklusiven Golfplätze dazu könnten derGC Ruhpolding, GC Salzburg und GC Berchtesgaden sein.

Michelin-Sterne am Bodensee – Golf und Kulinarik verbinden

Das dritte im Bunde der neuen 2-Sterne-Restaurants ist das SEO Küchenhandwerk in Langenargen. In dem kleinen, hochwertig designten Restaurant im „Seevital Hotel“ am Bodensee geben Küchenchef Roland Pieber und Souschefin Kathrin Stöcklöcker in einem 8-Gänge-Überraschungsmenü ihre kreative Ader zum Besten. Auch hier schafft man den Sprung von einem auf zwei Sterne.

Am Bodensee gibt es einige Golfplätze, wie Hofgut Lugenhof, 18 Loch Old Course Weissensberg oder der GC Konstanz

32 neue 1-Stern-Restaurants

Unter den 280 1-Stern-Restaurants der Selektion 2024 des Guide MICHELIN befinden sich 32 neu ausgezeichnete Restaurants. Hervorzuheben seien beispielsweise das Restaurant Residenz Heinz Winkler in Aschau im Chiemgau. Hier führt ein neues Küchenteam einen echten Klassiker der deutschen Gastro-Szene zurück in die Sterne-Liga. Unnter der Leitung von zwei wohlbekannten Köchen: Stefan Barnhusen und Daniel Pape.

Golfplatz Ruhpolding oder Golfclub Reit im Winklwo ein paar Löcher auch auf österreichischen Boden sind.

Nicht minder interessant ist das Kölner Le Moissonnier Bistro: Nach Schließung des „Le Moissonnier“ schafft es das bewährte Team um Liliane und Vincent Moissonnier sowie Küchenchef Eric Menchon nun mit neuem anspruchsvollem Bistro-Konzept direkt unter die 1-Stern-Restaurants.

Ein weiterer „alter Bekannter“ und nun neu besternt ist das Schwingshackl ESSKULTUR. Nach Umzug von Bad Tölz nach Bernried setzen Erich und Katharina Schwingshackl nun hier ihre anspruchsvolle klassische Küche fort.

Als Neuzugang im Guide wird auch das Jacobi in Freiburg im Breisgau auf Anhieb mit einem Stern ausgezeichnet. Das Besondere ist hier neben dem hohen Niveau und dem Ideenreichtum der Küche auch die strikt regionale Ausrichtung. Das bringt dem Restaurant zudem einen Grünen Stern ein.

Betsre Golfclub in der Umgebung: Golfclub Gütermann Gutach e.V. oder Golfclub Tuniberg.

Ebenfalls erwähnenswert ist das von zwei Brüdern geleitete Restaurant St. Andreas im sächsischen Aue – Bad Schlema, das mit der Aufnahme in den Guide MICHELIN auch gleich mit einem Stern gewürdigt wird.

Der beste 18-Loch Golfplatz in Aue ist Golfclub Zwickau e.V. und der am häufigsten bewertete Golfplatz in Aue ist Golfclub Chemnitz.

Auch das Tipken’s by Nils Henkel im Hotel „Severin’s Resort & Spa“ in Keitum auf Sylt erhält für seine gemüsereiche Küche – von Namensgeber Nils Henkel inspiriert – einen Stern.

Golfplatz Budersand Pflicht, wer hier einkehrt!

Die aktuelle Sterneköche-Liste von München findet man auf unserem Stadtportal!

LESETIPP

Erste Turn Around Aging Konferenz in München: Longevity update

Was ich als Amateurgolferin mitgenommen habe: Vom richtigen Magnesium über die Mizellentechnologie für bessere Bioverfügbarkeit bis zur Wasserstoff-Therapie. Nina Ruge sagte es : 'Es wird alles gut, man muss nur etwas dafür tun!'

The 2024 Masters Interview @Bernhard Langer

Über seine aktuelle Verletzung, seine Pläne zum 40-jährigen Profigolf-Jubiläum, denn 1985 holte er das 'grüne' Jacket und zum Münchner STephan Jäger, welcher heuer zum ersten Mal bei Augusta abschlägt!

Consent Management Platform von Real Cookie Banner