Donnerstag , Dezember 14 2017
Home / Golf4Kids / Kompetenz im Golf: Trick Golf Show bei den Aschheimer Jugendmasters

Kompetenz im Golf: Trick Golf Show bei den Aschheimer Jugendmasters

PGA-Pro und Trick-Golf-Künstler Karsten Maas
PGA-Pro und Trick-Golf-Künstler Karsten Maas

Einen Golf-Trick nach dem anderen zeigte der Däne Karsten Maas auf der Driving-Range des Aschheimer Golfclubs nach dem Jugendmaster am 26. September 2009 und begeisterte 40 Minuten lang nicht nur die Kinder. Wer kann schon zwei Golfbälle auf einmal schlagen? „Dass kann ich gerade so!“, behauptet mancher Golfer. Doch wenn ein Golfball davon einen „Hook“ und der andere einen „Slice“ als Flugbahn einschlägt, wird es mit der Nachahmung schwer. Ob kurzer Driver vom 2-Meter-Tee, ultrakrummes Eisen für den Rangeball oder einen Abschlag vom Gymnastikball – der Staun-Freude-Faktor ist ähnlich wie bei einem Hole in One.

Trick Golf ist wie „normales“ Golf eine Reise fürs Leben. Der 44jährige Däne spielt bereits seit seinem neunten Lebensjahr Golf, stieg mit 21 in die Profiliga ein, unterrichtet mittlerweile Golf und trickst „Golf“ seit sechs Jahren. Sozusagen Kompetenz im Golf, denn ohne Golfkönnen hat man als Trick-Golfer keine Chance und Maas perfektionierte über die Jahre selbst sein Equipment. Wer sonst kommt auf die Idee, einen 4,9 Meter langen Driver zu bauen? Und damit einen Weltrekord aufzustellen? Seit diesem Jahr hält Maas den Weltrekord mit einem 123 Meter langem Driver-Monster-Schlag. Die Golf-Youngster wissen nach dieser Trickgolf-Show eins ganz sicher: „Es kommt nicht auf die Länge, sondern auf die richtige Technik an.“

Wer den dänischen Trickgolfer „The great Dane“ alias Karsten Maas für seine Geburtstagsfeier, Golfparty oder Golfturnier buchen will: www.trickgolf.dk

P.S.: Auch Tiger Woods hat sich im Trickgolfen versucht. Sehen Sie, was dabei für Nike Golf rauskam: Jetzt Tiger Woods Golf-Trick Bloopers:

Advertisement